Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 350 Megabit pro Sekunde: Router…

Golem und der Confirmation Bias

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golem und der Confirmation Bias

    Autor: honna1612 11.07.18 - 19:00

    Mittlerweile bei vielen guten Artikeln 0 kommentare. Hier das Ranking von golem:
    https://www.alexa.com/siteinfo/golem.de

    Ich zitiere mal golem: "Bei der letzten Userumfrage haben wir festgestellt, dass unsere User im großen und ganzen zufrieden sind".
    Das ist ein Textbuchbeispiel zu confirmation bias. Ihr erreicht User garnichtmehr die die Seite aus welchen gründen auch immer verlassen haben.

    Meiner meinung nach gehört das Forum Zeitgemäß gestaltet. Wenn jemand antwortet möchte ich das per notification sofort sehen können (Per email benachrichtigen ist 2005). Auch ohne Seitenrefresh. Wo kann ich alle postings sehen die ich je gemacht habe? Verlauf?
    Wenn jemand einen Thread erstellt und ein Troll kommt wird das ganze Thema gelöscht.

    Dass nicht alles gut läuft zeigen die Zahlen. Ich bin gerne auf golem unterwegs, aber wenn die gleichgesinnten "IT-news" profis auf andere Seiten wechseln und sich dort austauschen sieht es schlecht aus. Die Besucherzahlen vom Alexaranking sind eindeutig.

  2. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: ldlx 11.07.18 - 19:12

    Ich will die E-Mail-Benachrichtigung weiterhin haben - ich nutze Golem am Desktop, E-Mail-Prog läuft nebenher.

  3. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: foho 11.07.18 - 19:25

    das mit dem löschen ist leider wahr, es gab einige gute threads die auf seite 3 in die binsen gegangen sind.

  4. Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: McWiesel 11.07.18 - 19:30

    Ist es eigentlich so schwierig ALLE Meldungen zumindest der letzten 3 Tage in chronologischer Reihenfolge zu belassen und vollständig anzuzeigen? Oder ist der Standard-User damit überfordert, ggf. auch mal 3 Seiten runterzuscrollen? Oder sind Artikel von gestern nicht mehr lesenswert und werden daher in kürzester Zeit aus dem Stream genommen?

    Fast jedes mal lese ich tagsüber (wenn ich oft keine Zeit hab) ein paar Zeilen eines Artikels, will ihn dann abends weiterlesen, aber dann ist er weg. So wie z.B. der Artikel gestern über den Aufkauf der Mobile-Games-Firmen von Thornordic. Bereits heute ist er weg und dann muss ich mich mühsam an die Überschrift erinnern und diese im Ticker suchen. Wenn man informiert sein möchte und nichts verpassen mag, muss man die Seite hier teilweise mehrmals täglich laden, das nervt.

    Dafür bleiben manche Artikel gefühlt über Wochen auf der Startseite. Zum Beispiel der DSGVO-Artikel mit dem Bild des armen Mannes, der nicht mal ein Stuhl besitzt und daher mit seinem Notebook auf dem Boden sitzen muss. Der war gefühlt 3 Monate lang unten aufgelistet und ich konnte das Bild daher bald nicht mehr sehen x)



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 19:32 durch McWiesel.

  5. Re: Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: ldlx 11.07.18 - 19:32

    Abonnier doch den RSS-Feed mit dem Client deiner Wahl.

  6. Re: Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: McWiesel 11.07.18 - 19:36

    ldlx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abonnier doch den RSS-Feed mit dem Client deiner Wahl.

    Gibts für Chrome AFAIK nicht, für Mozilla hab ich ein Plugin, was aber auch nur die Überschriften anzeigt. Da kann ich auch gleich den Ticker aufruft.

    Richtig wäre es die Artikel mit Bildern und kurzer Einleitung anzuzeigen, denn daran erinnert man sich und findet es beim Scrollen wesentlich schneller.

  7. Re: Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: ldlx 11.07.18 - 19:38

    Es gibt Webclients für RSS (Readdle, Feedly), aber auch Desktop-Clients wie z. B. Outlook, such dir einen aus.

  8. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: Hugie 11.07.18 - 22:51

    Die wechselnde Newsreihenfolge nervt mich auch. Ist aber ansich ok, denn wenn du einfach generell den Ticker direkt nutzt: https://www.golem.de/ticker/
    Dann hast die die Probleme nicht.
    Dank "der Link wurde schon geklickt" Browserinfo findet man beauchte Seiten auch fix wieder.
    Einfach als Link auf den (Mobile-)Desktop und fertig. Viel angenehmer als die Hauptseite.

    Und für regelmäßige Leser kann ich nur das Abo empfehlen. Viiiel angenehmer. Man kann sich endlich wieder auf die Inhalte konzentrieren und unterstützt ;)

    Aber zum eigentlichen Topic: Ja. Bitte das Forum moderner. Gerne auch mit Votingmöglichkeiten a la h***e, notification für eingeloggte nutzer und ggf spam/troll markierungen. Wobei letzteres hier seltener auftritt als bei der Konkurrenz (Danke!!)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.07.18 22:57 durch Hugie.

  9. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: lucky_luke81 11.07.18 - 23:54

    Die Kommentarfunktion auf Golem ist die schlechteste im ganzen Netz. Lahm, brutale ui, zensiert und läd dazu ein woanders zu diskutieren

  10. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: Gandalf2210 12.07.18 - 00:46

    Aber die Moderatoren sind hier so gnädig wie sonst nirgends

  11. Re: Golem und der Confirmation Bias

    Autor: freebyte 12.07.18 - 01:04

    lucky_luke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kommentarfunktion auf Golem ist die schlechteste im ganzen Netz. Lahm,
    > brutale ui, zensiert und läd dazu ein woanders zu diskutieren

    Frei nach dem Motto "nur die Harten kommen in den Garten" hält es dafür aber auch total fachfremde User der Sorte "Honigbienchen" davon ab, hier sinnbefreite Troll-Fässer wie bei Heise aufzumachen.

    Ich liebe hier das anscheinend grenzenlose Killfile und die "wieder lieb haben" Funktion - nach paar Monaten hat man nur noch die Kommentare auf dem Schirm die Information statt "ich will auch mal was blubbern" auf dem Schirm.

    fb

  12. Re: Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: Kleba 12.07.18 - 06:25

    McWiesel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es eigentlich so schwierig ALLE Meldungen zumindest der letzten 3 Tage
    > in chronologischer Reihenfolge zu belassen und vollständig anzuzeigen?

    Wo ist denn das Problem über den Ticker zu gehen? Da hast du doch alles in chronologischer Reihenfolge. Ich nutze Golem seit ca. 4 Jahren nur noch so, damit ich nichts verpasse. Und es ist darüber deutlich einfacher zu behalten, bis wohin man schon gelesen hat

  13. Re: Viel schlimmer ist das Verschwinden von Meldungen

    Autor: Oktavian 12.07.18 - 09:14

    https://www.golem.de/ticker/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim
  3. DRACHOLIN GmbH, Metzingen
  4. embitel GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 216,50€
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumlokomotiven und Affenkönigen

Sunless Skies und Battlefleet Gothic Armada 2 zeigen bizarre Science-Fiction, Spinnortality verknüpft Cyberpunk und Wirtschaftssimulation: Golem.de stellt spannende neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verzauberte Raben und Grüße aus China
  2. Indiegames-Rundschau Überflieger mit Tiefe und Abenteuer im Low-Poly-Land
  3. Indiegames-Rundschau Unabhängig programmierter Horror und Hacker

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

  1. 4G: Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor
    4G
    Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor

    Vodafone Deutschland will zusammen mit der Telekom und Telefónica alle Funklöcher schließen. Bei 5G ist Vodafone gegen einen Ausschluss von Huawei und will stattdessen härtere Kontrollen für alle.

  2. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  3. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.


  1. 20:20

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 13:37

  5. 12:41

  6. 09:02

  7. 19:03

  8. 18:45