1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Elektronik soll frei…

Interessant!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessant!

    Autor: wolve 15.12.19 - 16:11

    Wird dann Apple, Samsung, Google und Co. dann dazu gezwungen deren Geräte den Anforderungen "der Grünen" anzupassen?

    Diese Partei hat schon immer niedliche Forderungen gestellt. Warum jemand die noch wählt, versteh ich einfach nicht.

  2. Re: Interessant!

    Autor: chefin 16.12.19 - 08:44

    Wählen tun es die, welche nicht weiter denken als sie lesen können.

    Wir sind in einem Land in dem eine Reparatur nicht bezahlbar ist. Die Handys waren reparabel, dadurch teurer, aber es hat kaum einer genutzt. Gekauft wurde das billige, das schlechter reparabel war, aber die selbe Leistung brachte. Lassen wir dabei mal den Akku aussen vor, der ist das einzige Teil, das nicht in dieses Schema passt. Den was für Handys gilt, gilt auch für anderen Elektrogeräte. Supermärkte bieten Kaffeemaschinen für 10Euro an. Eine Reparatur ist da finanziell nicht mehr machbar. Selbst wenn ich es selbst mache, kosten die Teile nunmal mehr. Vieles davon sind unsere Vorschriften bzgl der Qualität. Und unser Verwaltungsaufwand, den wir treiben müssen dafür. Und natürlich kostet auch ein Lagermitarbeiter Geld. Wenn sein Lohn aber dann auf den Ersatzteilen landet, heist es: wieso so teuer.

    Aber soweit denkt nunmal keiner und wenn, dann wird gefordert das man das halt ändern muss. Ein Ersatzteil für alle Maschinen eines Types. zb Einheitsakku, Einheitsschalter, Einheeitsheizungen...etc. Dann aber sind wir in China, wo es solche Einheitsware gibt intern. Einer entwickelt es, 100 bauen es genau so nach. DDR hatte Ähnliches System. 2 Automodelle, mehr braucht man ja auch nicht. 100 Speedlimit, Auto so auslegen das es nur 100 fährt und man spart sich Radarkontrollen. Erstrebenswert ist das nicht.

  3. Re: Interessant!

    Autor: Dwalinn 17.12.19 - 15:03

    Also ob die Lagerung Unsummen verschlingt, viele Teile können platzsparend gelagert werden und erzeugen dadurch kaum Kosten, da ist der Versand noch das teuerste und niemand hat gesagt das der kostenlos sein muss.

    Die 10¤ Kaffeemaschinen will auch kaum einer reparieren aber sehr wohl den 600¤ Fernseher... Gerade wenn sich der Defekt auf Kondensatoren im Cent Bereich beschränkt. Mit Arbeitszeit kostet es dann vielleicht doch wieder 200¤ dafür hält der aber auch da man 30 statt 20 Cent Kondensatoren verwendet hat.

    Und warum nimmst du den Akku aus deinen Beispiel heraus? Der ist doch bereits der beste Beweis und ein Teil das ferne mal getauscht wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Landshut
  2. Informatiker/ICT-Techniker (m/w/d)
    Europäische Schule München, Neuperlach
  3. Workplace Administrator (MEMCM / MEMMI) (m/w/d)
    Hays AG, Villingen-Schwenningen
  4. Projektleiter (m/w/d) Digitalisierung Einkaufsportal
    STRABAG AG, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 499,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Globale Erwärmung XXL: Wenn die Erde unbewohnbar wird
Globale Erwärmung XXL
Wenn die Erde unbewohnbar wird

In spätestens fünf Milliarden Jahren wird unsere Sonne zu einem roten Riesen, der die Erde überhitzen oder sogar verschlucken wird. Wohin könnte eine menschliche Zivilisation dann ausweichen?
Von Miroslav Stimac

  1. SpaceX Japanische Astronomen kritisieren Starlink-Satelliten
  2. Astronomie Video zeigt Einsturz von Arecibo
  3. Astronomie Arecibo wird abgerissen

Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
Unwetter
Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektro-Geländewagen Rivian schafft 45-Grad-Steigung in der Wüste
  2. Anderthalb Jahre Verspätung Regierung freut sich über das millionste Elektroauto
  3. VW, BMW, Daimler Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Coronapandemie CCC warnt vor Gefahren durch Impfnachweise
  2. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  3. Chaos Computer Club Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte