1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Deutschland hat viel…

"Teilen Sie was Neues mit"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: wolliden 02.11.19 - 12:04

    Klar, ist auch nur Werbung für Huawei Technik.
    Die sollen bloß ihre Finger hier heraus halten, und die Masten für ihre Überwachungstechnologien in China aufbauen - was sie ja auch ersichtlich machen.

    5G ist nach dem 3D Unsinn für Smartphones mit der überflüssigste Hype seit DAB+. Einfach mehr LTE Masten aufstellen + schnelle Anbindung der Antennen habt ihr bisher doch auch nicht gerafft. Also denkt man sich jetzt eben eine angeblich neue Technologie aus, um uns mal wieder die Preise erhöhen und neuen schlecht funktionierenden Kram verkaufen zu können.

    Wer erwartet hier nach nicht eingehaltenen Zusagen bei 3G und 4G tatsächlich eine Verbesserung, anstelle einer unnötigen weiteren Fragmentierung und steigender Inkompatibilität bei Mobilfunktechnik?

  2. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: tommihommi1 02.11.19 - 12:23

    4G funktioniert nicht, wenn viele Leute in einer Funkzelle sind. Warum tausende Funkmasten mit alter Technologie aufstellen, wenn man auch gleich die modernere Technologie nehmen kann? Der Großteil der Kosten sind eh der Anschluss sowie die Standortbescheinigung.

  3. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: gaciju 02.11.19 - 12:37

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4G funktioniert nicht, wenn viele Leute in einer Funkzelle sind.

    Merkste was?

    Es gibt schon viel zu wenige Masten fuer 4G. Mit mehr haettest du weniger Nutzer pro Zelle und damit bessere Leistung.

    Das eigentliche Problem ist, dass die Leute hierzulande zu viel fuer gebuchte Leistung bezahlen. Und noch dazu ist die gebuchte Leistung nicht mal annaehernd zur Verfuegung, weder was die Abdeckung betrifft, noch den Durchsatz bei vielen Nutzern. Mit 5G wird das nicht besser, sondern nur noch schlimmer.

    > Warum
    > tausende Funkmasten mit alter Technologie aufstellen, wenn man auch gleich
    > die modernere Technologie nehmen kann? Der Großteil der Kosten sind eh der
    > Anschluss sowie die Standortbescheinigung.

    Weil keiner was davon hat, es sei denn man bucht einen schweineteuren 5G Tarif, kauft ein neues Smartphone fuer einen vierstelligen Betrag und bewegt sich das ganze Jahr ueber nicht von einer nahegelegenen 5G Antenne weg.

    Finanzieren tun den Ausbau natuerlich die Bestandskunden, aber bekommen tun sie dafuer nichts. Wenn du das toll findest, bitte.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.19 12:40 durch gaciju.

  4. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: brainDotExe 02.11.19 - 16:31

    gaciju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 4G funktioniert nicht, wenn viele Leute in einer Funkzelle sind.
    >
    > Merkste was?
    >
    > Es gibt schon viel zu wenige Masten fuer 4G. Mit mehr haettest du weniger
    > Nutzer pro Zelle und damit bessere Leistung.
    5G verträgt deutlich mehr Geräte pro Funkzelle als LTE. Warum also den Vorteil nicht nutzen?

    gaciju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil keiner was davon hat, es sei denn man bucht einen schweineteuren 5G
    > Tarif, kauft ein neues Smartphone fuer einen vierstelligen Betrag und
    > bewegt sich das ganze Jahr ueber nicht von einer nahegelegenen 5G Antenne
    > weg.
    Weder bei der Telekom noch bei Vodafone kostet 5G einen Aufpreis.
    5G wird langsam aber sicher in allen Smartphones kommen, wie LTE damals. In 2-3 Jahren wird das selbst in der Mittelklasse normal sein.
    Sämtliche LTE Standorte werden wahrscheinlich auch mit 5G nachgerüstet, entweder auf 700 MHz und/oder mittels Single RAN auch auf den bestehenden LTE Frequenzen (800/900 MHz).

  5. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: HarunHD 02.11.19 - 16:49

    brainDotExe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaciju schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tommihommi1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 4G funktioniert nicht, wenn viele Leute in einer Funkzelle sind.
    > >
    > > Merkste was?
    > >
    > > Es gibt schon viel zu wenige Masten fuer 4G. Mit mehr haettest du
    > weniger
    > > Nutzer pro Zelle und damit bessere Leistung.
    > 5G verträgt deutlich mehr Geräte pro Funkzelle als LTE. Warum also den
    > Vorteil nicht nutzen?
    >
    > gaciju schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil keiner was davon hat, es sei denn man bucht einen schweineteuren 5G
    > > Tarif, kauft ein neues Smartphone fuer einen vierstelligen Betrag und
    > > bewegt sich das ganze Jahr ueber nicht von einer nahegelegenen 5G
    > Antenne
    > > weg.
    > Weder bei der Telekom noch bei Vodafone kostet 5G einen Aufpreis.
    > 5G wird langsam aber sicher in allen Smartphones kommen, wie LTE damals. In
    > 2-3 Jahren wird das selbst in der Mittelklasse normal sein.
    > Sämtliche LTE Standorte werden wahrscheinlich auch mit 5G nachgerüstet,
    > entweder auf 700 MHz und/oder mittels Single RAN auch auf den bestehenden
    > LTE Frequenzen (800/900 MHz).

    so ist es. Aber hauptsache alles schlecht reden.

  6. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: gaciju 02.11.19 - 17:39

    > Weder bei der Telekom noch bei Vodafone kostet 5G einen Aufpreis.

    Vorausgesetzt, dass man schon einen Wucher-Vertrag zu "normalen" Konditionen bei Telekom oder Vodafone hat, zahlt man keinen Aufpreis, das stimmt. Hat aber kein vernuenftiger Mensch.


    > Sämtliche LTE Standorte werden wahrscheinlich auch mit 5G nachgerüstet,
    > entweder auf 700 MHz und/oder mittels Single RAN auch auf den bestehenden
    > LTE Frequenzen (800/900 MHz).

    Natuerlich wird das gemacht. Ist ja auch billig und man kann sagen man hat's.

    Hat mit einem vernuenftigen Infrastrukturaufbau aber wenig zu tun.

  7. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: gaciju 02.11.19 - 17:40

    > so ist es. Aber hauptsache alles schlecht reden.

    Das ist kein Schlechtreden. Und selbst wenn waere das immer noch besser als unreflektiertes Marketing- und Fanboygelaber.

  8. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: bccc1 02.11.19 - 21:11

    gaciju schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorausgesetzt, dass man schon einen Wucher-Vertrag zu "normalen"
    > Konditionen bei Telekom oder Vodafone hat, zahlt man keinen Aufpreis, das
    > stimmt. Hat aber kein vernuenftiger Mensch.

    Was für Optionen hat man denn sonst noch im Telekom Netz unbegrenzten Traffic zu Nutzen? Ich kenne nichts günstigeres als MagentaMobil XL Young ggfls mit MagentaEINS. Ich hatte vorher über eine günstige Cash Back Aktion eine 20GB Datenkarte + ein 6GB Vertrag, aber da das inzwischen nicht mehr reicht, kriegt die Telekom von mir Geld in den Arsch geschoben.
    Wenn du eine Alternative kennst, wechsel ich gerne ins Lager der "vernuenftigen Menschen" ;)

  9. Re: "Teilen Sie was Neues mit"

    Autor: mifritscher 02.11.19 - 21:34

    Der Artikel sagt, dass 5G bei niedrigen Frequenzen keine Vorteile hat (u.a. weil Beomforming und massives MIMO wegen der großen Wellenlängen und damit großen Antennen in Smartphones nicht sinnvoll machbar ist), hier wird jetzt behauptet, dass es sehr wohl mehr User pro Zelle geht. Was stimmt jetzt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager Digitalisierung Geschäftsprozesse (d/m/w)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. IT-Mitarbeiter Infrastruktur (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Pforzheim, Müllheim, Dachau, Wiesbaden
  3. Produktplaner / Requirements Engineer (m/w/d) - Sozialwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  4. IT-Schnittstellenentwickler Subsystemanbindungen (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,99€
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de