Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: EU-Regierungen wehren sich…

USA haben recht!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USA haben recht!

    Autor: Hans4711 11.02.19 - 16:12

    Mit Huawei holt man sich Spyware direkt ins Haus. Am besten ist es nur noch Hardware von CISCO zu verwenden. Denn Amerika ist unser Verbündeter und will uns nichts böses. Zudem ist es mir lieber von Echelon abgehört zu werden anstatt irgendeiner unbekannten chinesischen Abhöreinrichtung.

  2. Re: USA haben recht!

    Autor: Konstantin/t1000 11.02.19 - 16:25

    Die USA will uns nichts Böses....... das was du da schreibst ist deine Realität deine Konditionierung und dein Traum die Realität ist eine andere.... du hast nichts verstanden Note 6....

  3. Re: USA haben recht!

    Autor: Ben Stan 11.02.19 - 18:16

    Konstantin/t1000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA will uns nichts Böses....... das was du da schreibst ist deine
    > Realität deine Konditionierung und dein Traum die Realität ist eine
    > andere.... du hast nichts verstanden Note 6....

    Haha, köstlich.
    Das ging wohl nach hinten los...
    Die Ironie in seinem Beitrag war ja so was von deutlich.

  4. Re: USA haben recht!

    Autor: Anonymer Nutzer 13.02.19 - 18:02

    Falls es doch keine Ironie war...

    https://www.zdnet.de/88192976/bericht-nsa-stattet-den-usa-hergestellte-hardware-mit-hintertueren-aus/

  5. Re: USA haben recht!

    Autor: Kommentator2019 14.02.19 - 16:29

    > chillennium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls es doch keine Ironie war...

    Durch Demokratie gefunden und gefixt:
    https://it.slashdot.org/story/18/11/08/2216221/cisco-removed-its-seventh-backdoor-account-this-year-and-thats-a-good-thing

    Und für 5G irrelevant, weil Cisco und andere US-Firmen nichts im Portfolio haben.

  6. Re: USA haben recht!

    Autor: Anonymer Nutzer 14.02.19 - 18:30

    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > chillennium schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falls es doch keine Ironie war...
    >
    > Durch Demokratie gefunden und gefixt:
    > it.slashdot.org


    Ach jetzt macht das Sinn. Cisco is dabei erwischt worden, musste alles ausbauen weil jeder genau hinschaut, und die USA müssen jetzt halt sicherstellen, dass die anderen Konkurrenten auch keine mehr einbauen dürfen. :D

    Ich bin ja sowieso für Sourcecode-Screening, dann hat sich das Thema.

    > Und für 5G irrelevant, weil Cisco und andere US-Firmen nichts im Portfolio
    > haben.

    Was verbaut die USA dann also? Nokia und Ericsson? ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.19 18:31 durch chillennium.

  7. Re: USA haben recht!

    Autor: Kommentator2019 16.02.19 - 10:07

    > Ich bin ja sowieso für Sourcecode-Screening, dann hat sich das Thema.
    >
    > > Und für 5G irrelevant, weil Cisco und andere US-Firmen nichts im
    > Portfolio
    > > haben.
    >
    > Was verbaut die USA dann also? Nokia und Ericsson? ;)

    Richtig:

    T-Mobile/Voicestream mit NOKIA
    https://www.t-mobile.com/news/nokia-5g-agreement

    AT&T mit NOKIA+Ericsson
    https://www.fiercewireless.com/5g/at-t-names-samsung-ericsson-and-nokia-as-5g-equipment-suppliers

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Rail Power Systems GmbH, München
  4. d.velop Life Sciences GmbH, Gescher

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 4,99€
  3. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Lidl Connect: Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE
      Lidl Connect
      Smartphone-Tarife erhalten mehr Datenvolumen - ohne LTE

      Der Lebensmittel-Discounter Lidl hat seine eigenen Smartphone-Tarife überarbeitet. In allen Optionen wird das enthaltene Datenvolumen erhöht. Lidl-Kunden nutzen das Vodafone-Netz, aber der LTE-Zugang ist weiterhin nicht dabei.

    2. Steam Play: Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um
      Steam Play
      Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

      Wenn ein Gamer von Windows auf Linux umsteigt, ist das aufwendig - nahm ich an. Die Distribution Manjaro macht jedoch immerhin die Installation leicht. Laufen Spiele auch und laufen sie so schnell wie unter Windows?

    3. Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen
      Rocket Lake
      Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen

      Offenbar sind Intels Probleme bei der 14-nm-Halbleiterfertigung größer als erwartet: Nächstes Jahr soll Samsung die Rocket-Lake-Chips herstellen, damit Intel selbst mehr Kapazität für andere Designs hat. Schon im April 2019 hatte GPU-Chef Raja Koduri die 14-nm-Fab in Giheung besucht.


    1. 12:25

    2. 12:07

    3. 11:52

    4. 11:43

    5. 11:32

    6. 11:24

    7. 11:11

    8. 11:02