Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Nato droht Deutschland wegen…

5G: Nato droht Deutschland wegen Huawei

Die deutschen Netzbetreiber wollen 5G von Huawei. Die Nato will dann nicht mehr mit Deutschland reden. Militärische Experten bestreiten die Kompetenz dieser Drohungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Deutschland wird einknicken 14

    Unix_Linux | 15.03.19 23:30 18.03.19 14:26

  2. Perfekt! Also NATO-Austritt jetzt! (Seiten: 1 2 ) 21

    Anonymer Nutzer | 15.03.19 16:29 18.03.19 10:43

  3. Nato oder USA drohen D? 2

    emdotjay | 17.03.19 11:27 17.03.19 11:43

  4. Re: Endlich ein Grund die Mörderbande NATO zu verlassen.

    torrbox | 17.03.19 10:07 Das Thema wurde verschoben.

  5. Egal, denn dann (Seiten: 1 2 ) 30

    Rolf Schreiter | 15.03.19 12:48 17.03.19 09:14

  6. Der einzig gangbare Weg ist Open Source 3

    jose.ramirez | 16.03.19 13:52 17.03.19 09:13

  7. Hier noch ein Hinweis aus informierten Kreisen 8

    elmicha | 16.03.19 15:18 17.03.19 09:09

  8. Demokratie ? 10

    Megusta | 15.03.19 15:17 16.03.19 23:53

  9. Und die momentan eingesetzen Systeme ? (Seiten: 1 2 ) 33

    wire-less | 15.03.19 14:06 16.03.19 19:01

  10. Endlich ein Grund die Mörderbande NATO zu verlassen. 2

    jose.ramirez | 16.03.19 13:02 16.03.19 18:21

  11. Wer spionieren will, muss halt seine eigenen Systeme 6

    blablabla23 | 15.03.19 23:34 16.03.19 13:39

  12. Gott, das wird ja immer jämmerlicher... 6

    DeathMD | 15.03.19 12:55 16.03.19 13:19

  13. Die nächste "Unschärfe": Scaparatti wird ersetzt durch Tod Wolters 3

    Kommentator2019 | 15.03.19 22:08 16.03.19 10:40

  14. Dann eben Faxgeräte der deutschen Botschaften verwenden, 1

    maxule | 15.03.19 22:18 15.03.19 22:18

  15. Na da werden ja große Geschütze aufgefahren 1

    tutmirleid | 15.03.19 21:18 15.03.19 21:18

  16. Die NATO wird doch sowieso nicht über 5G mit Deutschland kommunizieren 3

    Otto d.O. | 15.03.19 15:48 15.03.19 21:07

  17. Ich hätte mit den USA kein Problem, wenn... 1

    maverick1977 | 15.03.19 20:24 15.03.19 20:24

  18. Die NATO? 10

    franzropen | 15.03.19 14:47 15.03.19 18:11

  19. Merkwürdiges Klima 1

    M.P. | 15.03.19 16:36 15.03.19 16:36

  20. Wer genau droht? 5

    Bouncy | 15.03.19 14:59 15.03.19 15:32

  21. Nicht über 4G oder 5G Netze transportieren... 1

    hansenhawk | 15.03.19 15:03 15.03.19 15:03

  22. von den Fake News zu den Fake Argumenten 6

    senf.dazu | 15.03.19 12:56 15.03.19 14:54

  23. Niemals mit Terroristen verhandeln 1

    Dwalinn | 15.03.19 14:20 15.03.19 14:20

  24. das wird ja immer besser 4

    XYoukaiX | 15.03.19 12:52 15.03.19 14:02

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. INNEO Solutions GmbH, Leipzig
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. ista International GmbH, Essen
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50