Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Nato droht Deutschland wegen…

Die NATO?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die NATO?

    Autor: franzropen 15.03.19 - 14:47

    Ich dachte Deutschalnd ist Teil der NATO.
    Also droht Deutschland Deutschland?
    Oder sind jetzt schon einzelne Personen innerhalb der NATO die NATO?

  2. Re: Die NATO?

    Autor: Kay_Ahnung 15.03.19 - 14:53

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte Deutschalnd ist Teil der NATO.
    > Also droht Deutschland Deutschland?
    > Oder sind jetzt schon einzelne Personen innerhalb der NATO die NATO?

    Die NATO ist ein Verbund von 29 Ländern die Drohung dürfte wohl hauptsächlich von den USA stammen. (Warum auch immer sich der Norwegische Generalsekretär dafür benutzen lässt)

  3. Re: Die NATO?

    Autor: Kommentator2019 15.03.19 - 14:56

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > hauptsächlich von den USA stammen. (Warum auch immer sich der Norwegische
    > Generalsekretär dafür benutzen lässt)

    Ob er weiß, wie ihn golem ihn in die News einspielt?

    Er sagt nur: "wir beraten uns intensiv"

  4. Re: Die NATO?

    Autor: Kay_Ahnung 15.03.19 - 15:03

    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kay_Ahnung schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > hauptsächlich von den USA stammen. (Warum auch immer sich der
    > Norwegische
    > > Generalsekretär dafür benutzen lässt)
    >
    > Ob er weiß, wie ihn golem ihn in die News einspielt?
    >
    > Er sagt nur: "wir beraten uns intensiv"

    Naja unabhängig von der Überschrift hätte ich das auch aus dem Artikel so rausgelesen. Die Frage stellt sich schon warum darüber überhaupt beraten werden muss.

    1. Ist Deutschaland nicht das einzige Land das Huawei einsetzen will.
    2. So wie ich die Aussagen der Leute verstehe auf die Golem sich bezieht, nutzt die Bundeswehr die mobilen Netze nicht ebensowenig wie die Nato, mal abgesehen davon das anscheinend auch schon ein Teil der LTE Netze von Huawei stammt und die Bundeswehr/Nato die Kommunikation hoffentlich sowieso verschlüsselt.

    Also ich würde da schon sagen das das ne Drohung ist.

  5. Re: Die NATO?

    Autor: Anonymouse 15.03.19 - 15:17

    franzropen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte Deutschalnd ist Teil der NATO.
    > Also droht Deutschland Deutschland?
    > Oder sind jetzt schon einzelne Personen innerhalb der NATO die NATO?


    Die NATO wurde am 4.4.1949 von 12 Gründervätern, unter dem Vorsitz von Lynde D. Nato, gegründet. Heute hält sein Sohn, Michael L. Nato, den Vorsitz. Entsprechend wird Herr Nato diese Drohung ausgesprochen haben.

  6. Re: Die NATO?

    Autor: Kommentator2019 15.03.19 - 15:19

    Stoltenberg ist Politiker, jedoch der SACEUR der ranghöchste Soldat der NATO, traditionell US-Amerikaner.

    Merkel sagt auch nicht das gleiche wie der Generalinspekteur der Bundeswehr, oder?

  7. Re: Die NATO?

    Autor: Kay_Ahnung 15.03.19 - 15:30

    Kommentator2019 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stoltenberg ist Politiker, jedoch der SACEUR der ranghöchste Soldat der
    > NATO, traditionell US-Amerikaner.
    >
    > Merkel sagt auch nicht das gleiche wie der Generalinspekteur der
    > Bundeswehr, oder?

    Jop schein wohl auch von ihm auszugehen:
    (Scaparrotti => SACEUR (Supreme Allied Commander Europe) = US Amerikaner)
    https://augengeradeaus.net/2019/03/nun-auch-druck-der-us-militaers-gegen-chinesische-technik-in-deutschen-mobilfunknetzen/


    "Wegen der möglichen Huawei-Beteiligung am Aufbau schneller 5G-Mobilfunknetze in Deutschland hatten die USA der Bundesregierung am Mittwoch mit Einschränkungen in der militärischen Zusammenarbeit innerhalb der Nato gedroht. Dann werde mit den Deutschen nicht mehr kommuniziert, sagte US-General Curtis Scaparrotti, der gleichzeitig Kommandeur der Nato-Truppen in Europa ist. "Für das Militär wäre dies ein Problem." "
    https://www.welt.de/newsticker/news1/article190310439/Streitkraefte-Nato-nimmt-Bedenken-gegen-Huawei-sehr-ernst.html

    https://www.merkur.de/politik/5g-auktion-us-general-verschaerft-drohung-wegen-huawei-gegen-deutschland-zr-11848368.html


    Ok die Drohung scheint wohl tatsächlich hauptsächlich von Scaparrotti auszugehen und die Aussage von Stoltenberg ist wesentlich neutraler. Wobei Scaparrotti natürlich ebenfalls zur Nato führung gehört.

  8. Re: Die NATO?

    Autor: Kommentator2019 15.03.19 - 15:36

    Kay_Ahnung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wobei
    > Scaparrotti natürlich ebenfalls zur Nato führung gehört.

    Nein. Der militärische Teil reported an den Nordtatlantikrat, dem wiederum der Generalsekretär vorsitzt.

  9. Re: Die NATO?

    Autor: narfomat 15.03.19 - 17:52

    >Ob er weiß, wie ihn golem ihn in die News einspielt?
    >Er sagt nur: "wir beraten uns jetzt intensiv"

    das dachte ich ehrlich gesagt auch. der satz ist so eindeutig KEIN guter journalismus, wenn der mann das nicht gesagt hat...

    wenn er es IN ZUSAMMENHANG mit 5G huawei produkten gesagt hat (was wohl so sein wird, hoffe ich mal), sollte das wohl eher etwa so formuliert werden:

    in zusammenhang über mögliche Sicherheitsauswirkungen für Verbündete, die Huawei bei 5G einsetzen, sagte stoltenberg: "wir beraten uns jetzt intensiv"

    journalismus der radiojournalistin Teri Schultz ist ebenfalls fraglich... der satz:

    >"We are now consulting closely" on potential security implications of allies using Huawei for 5G, says @jensstoltenberg.

    ist eindeutig KEIN ZITAT!! weil sonst wären ja wohl die anführungszeichen am anfang UND AM ENDE des satzes!

    interessant wäre mal was stoltenberg wirklich gesagt hat, und WO UND WANN das war... das fehlt nämlich ebenfalls und ich kann beim besten willen NIX dazu finden... jemand anders vielleicht??

    naja gut es ist halt twitter... wer da nachrichten liest oder das als quelle ÜBER DRITTE (in dem fall die journalistin) anführt, ist halt selbst schuld...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.03.19 17:54 durch narfomat.

  10. Re: Die NATO?

    Autor: Kay_Ahnung 15.03.19 - 18:11

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Ob er weiß, wie ihn golem ihn in die News einspielt?
    > >Er sagt nur: "wir beraten uns jetzt intensiv"
    >
    > das dachte ich ehrlich gesagt auch. der satz ist so eindeutig KEIN guter
    > journalismus, wenn der mann das nicht gesagt hat...
    >
    > wenn er es IN ZUSAMMENHANG mit 5G huawei produkten gesagt hat (was wohl so
    > sein wird, hoffe ich mal), sollte das wohl eher etwa so formuliert werden:
    >
    > in zusammenhang über mögliche Sicherheitsauswirkungen für Verbündete, die
    > Huawei bei 5G einsetzen, sagte stoltenberg: "wir beraten uns jetzt
    > intensiv"
    >
    > journalismus der radiojournalistin Teri Schultz ist ebenfalls fraglich...
    > der satz:
    >
    > >"We are now consulting closely" on potential security implications of
    > allies using Huawei for 5G, says @jensstoltenberg.
    >
    > ist eindeutig KEIN ZITAT!! weil sonst wären ja wohl die anführungszeichen
    > am anfang UND AM ENDE des satzes!
    >
    > interessant wäre mal was stoltenberg wirklich gesagt hat, und WO UND WANN
    > das war... das fehlt nämlich ebenfalls und ich kann beim besten willen NIX
    > dazu finden... jemand anders vielleicht??
    >
    > naja gut es ist halt twitter... wer da nachrichten liest oder das als
    > quelle ÜBER DRITTE (in dem fall die journalistin) anführt, ist halt selbst
    > schuld...

    "“NATO takes these concerns very seriously,” Stoltenberg said. He said the allies “will continue to consult, continue to assess, and look into whether NATO has a role to play.” He refused to speculate about what it might do."
    https://www.washingtonpost.com/world/asia_pacific/nato-weighs-allegations-that-huawei-poses-security-risk/2019/03/14/43cadee6-4678-11e9-94ab-d2dda3c0df52_story.html?utm_term=.02fb50587518

    https://www.nytimes.com/aponline/2019/03/14/world/europe/ap-eu-nato-huawei.html

    Die NY Times sagt im Prinzip nochmal dasselbe.


    Ok ich hab gerade mal die Rede überflogen da klingt das ganze tatsächlich harmloser. Stoltenberg sagt zwar das man sich das anschauen muss und das es potentiell ein Sicherheitsproblem sein könnte aber er hat nur auf eine frage geantwortet.
    Hier die gesamte Rede der 5G teil ist ca. ab min 34
    https://www.youtube.com/watch?v=DWMGc3K0pUc

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TEREG Gebäudedienste GmbH, Hamburg
  2. DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG, Köln
  3. Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V., Neustadt an der Weinstraße
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 18,49€
  3. 32,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

  1. Linke: 5G-Netzplanung mit Steuergeldern
    Linke
    5G-Netzplanung mit Steuergeldern

    Der Staat will dort 5G aufbauen, wo es sich für Konzerne nicht lohnt. Mit Steuergeldern sollen nach Ansicht der Fraktion die Linke die Funklöcher gestopft werden, mit denen die Mobilfunkbetreiber nicht genug Geld verdienen können.

  2. Readyink: Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause
    Readyink
    Epson liefert neue Tintenpatronen direkt nach Hause

    In Kooperation mit einem Lieferdienst bringt Epson neue Tintenpatronen bis vor die Haustür, wenn eine Farbe ausgeht. Der Dienst erfordert kein Abo, umfasst aber ausschließlich die meist teureren Originalpatronen.

  3. SSH-Software: Kritische Sicherheitslücken in Putty
    SSH-Software
    Kritische Sicherheitslücken in Putty

    In der SSH-Software Putty sind im Rahmen eines von der EU finanzierten Bug-Bounty-Programms mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken entdeckt worden. Der verwundbare Code wird auch von anderen Projekten wie Filezilla und WinSCP verwendet.


  1. 18:37

  2. 17:39

  3. 17:17

  4. 16:57

  5. 16:43

  6. 15:23

  7. 15:08

  8. 14:58