1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Neue US-Sanktionen sollen…

Verschwörungstheorie:

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verschwörungstheorie:

    Autor: maverick1977 27.05.20 - 04:06

    Vielleicht möchte die NSA oder gar die Staatsführung der USA verhindern, dass sie ihre Freunde nicht mehr ausspionieren können. Der Einsatz von Huawei-Technik würde die USA aber grandios aus unseren Netzen aussperren. Wenn man bedenkt, wie tief die NSA weltweit verankert und aktiv ist, wäre genau dies vorstellbar.

    Und so wie die meisten Länderchefs dem Trump in den Allerwertesten kriechen, muss die NSA jede Menge Informationen haben, deren Geheimhaltung für die Länderchefs wohl extrem wichtig ist. Ansonsten verlieren die Aktionen gegen Huawei jegliche Grundlage.

  2. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: Mehrsau 27.05.20 - 07:36

    Wo ist die Theorie? Das ist common sense.

  3. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: bplhkp 27.05.20 - 07:47

    Die Amerikaner spionieren uns jetzt schon aus - aber deshalb muss man sich noch lange nicht von China ausspionieren lassen. Das ist doppelt schlecht für uns alle.

  4. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: TVB 27.05.20 - 08:11

    bplhkp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Amerikaner spionieren uns jetzt schon aus - aber deshalb muss man sich
    > noch lange nicht von China ausspionieren lassen. Das ist doppelt schlecht
    > für uns alle.

    Nun, die Schuld der USA ist seit der Snowden-Affäre bewiesen. Dass die Chinesen in dem Umfang die Welt ausspionieren sollen, sind aber erstmal unbewiesene Behauptungen.
    Der TE meinte aber eigentlich, chinesische Infrastruktur in Europa würde es den USA schwerer machen, die Europäer zu überwachen. Und dass diese Tatsache der einzige Grund für den Krieg gegen Huawei ist. Das mag sogar stimmen.

  5. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: wupme 27.05.20 - 12:44

    TVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Amerikaner spionieren uns jetzt schon aus - aber deshalb muss man
    > sich
    > > noch lange nicht von China ausspionieren lassen. Das ist doppelt
    > schlecht
    > > für uns alle.
    >
    > Nun, die Schuld der USA ist seit der Snowden-Affäre bewiesen. Dass die
    > Chinesen in dem Umfang die Welt ausspionieren sollen, sind aber erstmal
    > unbewiesene Behauptungen.
    > Der TE meinte aber eigentlich, chinesische Infrastruktur in Europa würde es
    > den USA schwerer machen, die Europäer zu überwachen. Und dass diese
    > Tatsache der einzige Grund für den Krieg gegen Huawei ist. Das mag sogar
    > stimmen.

    Der einzige Grund ist es bestimmt nicht. Der Hauptgrund dürfte der Hass von Trump auf die Chinesen sein. Das zeigt er ja auch geradezu unverblümt.

  6. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: Trockenobst 27.05.20 - 14:34

    TVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > den USA schwerer machen, die Europäer zu überwachen. Und dass diese
    > Tatsache der einzige Grund für den Krieg gegen Huawei ist. Das mag sogar
    > stimmen.

    Der Hauptgrund ist: die Amis können es nicht mehr. Intel schwächelt, Qualcomm verbringt mehr Zeit darin Firmen zu verklagen statt Innovationen zu liefern. Es gibt niemanden der in dem Markt mitspielt. Die deutsche Telekom(!) ist ein Major Player im US Markt. Die anderen Firmen wie AT+T haben Bock auf Kunden, aber keine Strukturinvestitionen.

    Huawei hat unlimitierte Kredite der chinesischen Investitionsbank, 1000ende von Entwicklern und Ingenieuren, so setzt man sich an die technische Spitze. Die Amis haben keinen Plan B.
    Nokia/Ericsson hat nicht die Leute und die Ressourcen, sie haben schon abgewunken.

    Die Amis kennen in der Wirtschaft keinen Platz 2 oder 3. Sie müssen Huawei früh stören und in die Schranken weisen. Für eine gewisse Zeit geht das. Aber bei Zügen und Bussen sind die Chinesen schon die Nr 1. Huawei wird alle Probleme mit der Zeit lösen.

    Da Verkaufsverbote nicht wirklich geholfen haben, mussten sie an die Produktion ran. Wenn der Druck in fünf Jahren dort auch verpufft, wird es für die Amis haarig. Da kommt es dann darauf an wer im weißen Haus sitzt und bereit ist, den nächsten militärischen Schritt zu gehen.

  7. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: Inori-Senpai 28.05.20 - 13:40

    TVB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bplhkp schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Amerikaner spionieren uns jetzt schon aus - aber deshalb muss man
    > sich
    > > noch lange nicht von China ausspionieren lassen. Das ist doppelt
    > schlecht
    > > für uns alle.
    >
    > Nun, die Schuld der USA ist seit der Snowden-Affäre bewiesen. Dass die
    > Chinesen in dem Umfang die Welt ausspionieren sollen, sind aber erstmal
    > unbewiesene Behauptungen.
    > Der TE meinte aber eigentlich, chinesische Infrastruktur in Europa würde es
    > den USA schwerer machen, die Europäer zu überwachen. Und dass diese
    > Tatsache der einzige Grund für den Krieg gegen Huawei ist. Das mag sogar
    > stimmen.

    https://www.borncity.com/blog/2019/09/19/us-internetverkehr-fr-2-1-2-jahre-ber-china-geroutet/
    https://www.theguardian.com/technology/2010/nov/18/china-internet-traffic-hijack

    Das gleiche haben sie mit der Schweiz gemacht. Da bin ich mir aber nicht sicher ob es nur Mobilfunk war oder das komplette Internet.

    Das Problem ist mittlerweile, dass China ein großer Gläubiger in Afrika und China ist. Wenn der Traffic erst nach Griechenland geht oder Afrika, dann ist das ja erst einmal nicht so einfach nachzuweisen.

    Zu diesem Thema gibts es auch eine Doku von Arte.

    https://youtu.be/SWo_i88Nq6I


    Wer glaub das China weniger problematisch als die USA sind, den haben sie entweder zu heiß gebadet oder ist ein bezahlter Troll

  8. Re: Verschwörungstheorie:

    Autor: berritorre 01.06.20 - 18:59

    Dass China ein grosser Gläubiger in China ist, überrascht nicht. ;-)

    Ich vermute, da sollte was anderes stehen: Ich vermute mal Griechenland, weil du davon weiter unten sprichst?

    Ich sehe die chinesische Regierung als genauso problematisch an wie die US-Regierung und die Regierung Russlands. Wenn du die in einen Sack steckst und drauf haust, triffst du keinen falschen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Niedersachsen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Westernacher Solutions GmbH, Berlin, Heidelberg
  4. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,32€ (PS4), 29,99€ (Xbox One)
  2. (-91%) 1,20€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de