Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: Telekom hat ihr…

Bei den Preisen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei den Preisen

    Autor: flyingjoe 11.10.18 - 07:22

    Bei den momentanen Preisen und Datenvolumen für mobiles Internet habe ich überhaupt nicht das Bedürfnis, dass es schneller ist.
    Wäre es wie in den USA, wo man eigentlich nie ein Datenvolumen hat, würde das natürlich anders aussehen

  2. Re: Bei den Preisen

    Autor: Kleba 11.10.18 - 07:58

    flyingjoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den momentanen Preisen und Datenvolumen für mobiles Internet habe ich
    > überhaupt nicht das Bedürfnis, dass es schneller ist.

    Wieso? Erhöht sich dein Volumen plötzlich, sobald es schneller ist?

    > Wäre es wie in den USA, wo man eigentlich nie ein Datenvolumen hat, würde
    > das natürlich anders aussehen

    Ist das so? Bei T-Mobile US kostet der "Unlimited Plan" monatlich 70 USD. Da steht aber bei "4G LTE on your smartphone, with a prioritization point of 50GB" - könnte also auch eine Art Drosselung sein.
    Bei AT&T kostet der Unlimited Plan zwischen 70 und 80 USD - die Konditionen sind hier nicht ganz klar, da bei beiden Preisen steht "after Discounts", diese Rabatte aber nicht weiter spezifiziert sind.

    Bei der Deutschen Telekom kostet der unbegrenzte Tarif 79,95 EUR. Also ich weiß nicht wie du das siehst, aber ich finde die Preise recht vergleichbar. Klar sind 80 EUR nicht exakt 80 USD aber ich finde schon, dass es einigermaßen ähnlich ist.

  3. Re: Bei den Preisen

    Autor: michael2371 11.10.18 - 08:31

    Kleba schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das so? Bei T-Mobile US kostet der "Unlimited Plan" monatlich 70 USD.
    > Da steht aber bei "4G LTE on your smartphone, with a prioritization point
    > of 50GB" - könnte also auch eine Art Drosselung sein.
    > Bei AT&T kostet der Unlimited Plan zwischen 70 und 80 USD - die Konditionen
    > sind hier nicht ganz klar, da bei beiden Preisen steht "after Discounts",
    > diese Rabatte aber nicht weiter spezifiziert sind.
    >
    > Bei der Deutschen Telekom kostet der unbegrenzte Tarif 79,95 EUR. Also ich
    > weiß nicht wie du das siehst, aber ich finde die Preise recht vergleichbar.
    > Klar sind 80 EUR nicht exakt 80 USD aber ich finde schon, dass es
    > einigermaßen ähnlich ist.
    Der 80¤ Tarife ist schon ein guter schritt gewesen in die richtige Richtung. Ich bin auch zuversichtlich dass sich da noch was ändern wird in Sachen preis wenn der Kunde dies annimmt.

    zu den USA Tarifen kann ich sagen ab 2 Verträgen Netflix kostenlos dabei ist. Auch reduziert sich der preis auf $40 pro SIM wenn 4 Verträge abgeschlossen werden.
    Interessant wird es aber bei MetroPCS, welches quasi Congstar der USA ist. Für $50 bekommt man da den SIM Only Tarif mit Google One incl.

  4. Re: Bei den Preisen

    Autor: nightmar17 11.10.18 - 08:39

    Ich finde auch das man die Preise vergleichen kann, aber dennoch ist es noch sehr teuer.
    Bei den Busniessverträgen der Telekom hat man bei einem Business S Vertrag nur 2GB Datenvolumen und der kostet schon 32¤ und da ist ein Rabatt enthalten. Das ist auch nur ein Vertrag ohne Smartphone.
    Die könnten das gerade bei Businessverträgen gerne verdoppeln.
    Ich denke in 1-2 Jahren wird die echte Flat von 80¤ auf vielleicht 60¤ sinken.

    Schön wäre folgende Aufstellung:
    Mobil S - 5GB 30¤
    Mobil M - 10GB 40¤
    Mobil L - 15GB 50¤
    Mobil Flat - unbegrenzt 60¤

  5. Re: Bei den Preisen

    Autor: Pecker 11.10.18 - 09:12

    Also ich zahle jetzt 35¤ (10¤ Magenta 1 Rabatt) für den Magenta Mobil M habe damit 8 GB Datenvolumen und Stream On Max. Da baller ich im Monat schon mal 20 GB druch, erst recht auf Dienstreise. Ich kann mich nicht beschweren.

  6. Re: Bei den Preisen

    Autor: TodesBrote 11.10.18 - 10:26

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde auch das man die Preise vergleichen kann, aber dennoch ist es
    > noch sehr teuer.
    > Bei den Busniessverträgen der Telekom hat man bei einem Business S Vertrag
    > nur 2GB Datenvolumen und der kostet schon 32¤ und da ist ein Rabatt
    > enthalten. Das ist auch nur ein Vertrag ohne Smartphone.
    > Die könnten das gerade bei Businessverträgen gerne verdoppeln.
    > Ich denke in 1-2 Jahren wird die echte Flat von 80¤ auf vielleicht 60¤
    > sinken.
    >
    > Schön wäre folgende Aufstellung:
    > Mobil S - 5GB 30¤
    > Mobil M - 10GB 40¤
    > Mobil L - 15GB 50¤
    > Mobil Flat - unbegrenzt 60¤


    Finde ich immernoch etwas viel, ich zahle aktuell 7,50¤ pro Monat für 4GB LTE 300 direkt bei der Telekom (Data Comfort) - dazu 2¤ Pro Monat für Congstar 100 Freiminuten (Monatlich kündbar). Man bekommt also sogesehen für unter 10¤ Monat 4GB und kann etwas telefonieren, da finde ich 30¤ für 5GB völlig überzogen, zumal im gleichen Netz bei gleicher Geschwindigkeit.

    "Breko und VATM bauen selbst Glasfaser aus"

    -Der Postillon

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen
  2. Jenoptik AG, Jena, Villingen-Schwenningen
  3. AIC Group GmbH, Lüneburg
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 13€
  2. 34,99€ statt 59,99€ (neuer Tiefpreis!)
  3. 24,99€ statt 39,99€
  4. 159,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Nissan x Opus Concept Recycelte Autoakkus versorgen Campinganhänger mit Strom
  2. NXT Rage Elektromotorrad mit Kohlefaser-Monocoque vorgestellt
  3. Elektrokleinstfahrzeuge Verkehrsminister Scheuer will E-Scooter zulassen

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    1. Ransomware: Opfer von Gandcrab können Dateien wiederherstellen
      Ransomware
      Opfer von Gandcrab können Dateien wiederherstellen

      Keine Lösegeldzahlung, kein Backup und trotzdem wieder an alle Daten kommen: In einer Europol-Kooperation ist ein Tool entstanden, mit dem die aktuelle Version der Ransomware Gandcrab geknackt werden kann.

    2. Galaxy S8 und Galaxy S8+: Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch
      Galaxy S8 und Galaxy S8+
      Samsung verteilt Android 9.0 und Bixby spricht deutsch

      Samsung hat damit begonnen, in Deutschland das Update auf Android 9.0 alias Pie für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ zu verteilen. Im Zuge dessen gibt es Bixby auch in einer deutschen Version.

    3. Intel-CPU: Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz
      Intel-CPU
      Der Pentium erreicht doch noch 4 GHz

      Für Frühling 2019 plant Intel weitere Prozessoren vom Celeron über Pentium bis zu hin zu Core i3/i5/i7/i9: Alle erhalten ein paar (Hundert) MHz mehr, technische Neuerungen fehlen den Speed Bumps.


    1. 16:05

    2. 15:18

    3. 14:50

    4. 14:25

    5. 13:57

    6. 13:27

    7. 12:56

    8. 12:40