1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 5G: USA drohen Großbritannien…

Die NSA Felle schwimmen davon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: WillsWissen 24.01.20 - 15:47

    Das hat nicht mal wirtschaftliche Gründe, denn nun kriegen sie ihre Cisco und sonstige NSA verseuchten Gerätschaften bei ihren "Freunden" nicht mehr unter.
    Ein Schelm wer ... ;-)

  2. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: Dwalinn 24.01.20 - 16:46

    korrigiert mich wenn ich falsch liege aber Cisco und Huawei überschneiden sich doch bloß in wenigen Punkten. Für 5G ist doch eher Erikson und Nokia Konkurrenz

  3. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: WillsWissen 24.01.20 - 17:49

    die eingeschlossen, denn wer sagt denn, dass die nicht NSA verseucht sind, speziell Nokia mit ihrer Microsoft Geschichte.

  4. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: matzenordwind 24.01.20 - 19:43

    WillsWissen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die eingeschlossen, denn wer sagt denn, dass die nicht NSA verseucht sind,
    > speziell Nokia mit ihrer Microsoft Geschichte.
    Sorry aber was ist das bitte für ein selten dummer Kommentar. Fernab jeglicher Faktenlager. Entweder kennen sie die Fakten von dem Microsoft NOKIA Deal nicht. Was passieren kann. Wenn doch, ist es ein selten dähmlicher Verschwörungstheorie Geschwurbel Versuch.
    Noch mal kurz zur Faktenlage. Der Microsoft NOKIA Deal beinhaltete nur die Smartphone Sparte. Nie und nimmer hatte MS irgendwie Zugang und Einfluß auf die NOKIA Netzwerk Sparte.
    Sich aus dem Deal einen möglichen MS Einfluß auf NOKIA im Hirn zurecht zu basteln ist einfach nur dumm.

  5. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: Mafjol 26.01.20 - 08:14

    Und was soll das erklären? Wenn ichbin einer Firma arbeite oder mit einer zusammen. Kann ich mir immer Zugang und Einfluss beschaffen. Vergiss nicht, das sind US amerikanische Unternehmen. Also denen ist immer zu misstrauen. Es ist immerhin ein Schurkenstaat. Der für das allermeisten Leid in der Welt verantwortlich ist. Sei es durch ihren Imperialismus. Protektoraöismus, Folter.

  6. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: Laforma 26.01.20 - 20:26

    Mafjol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was soll das erklären? Wenn ichbin einer Firma arbeite oder mit einer
    > zusammen. Kann ich mir immer Zugang und Einfluss beschaffen. Vergiss nicht,
    > das sind US amerikanische Unternehmen. Also denen ist immer zu misstrauen.
    > Es ist immerhin ein Schurkenstaat. Der für das allermeisten Leid in der
    > Welt verantwortlich ist. Sei es durch ihren Imperialismus.
    > Protektoraöismus, Folter.

    ich bezweifle stark, das die usa fuer das allermeiste leid in der welt verantwortlich sind. ->noch<- sind wir da wohl spitzenreiter mit zwei weltkriegen...

  7. Re: Die NSA Felle schwimmen davon

    Autor: Flatsch 27.01.20 - 07:29

    matzenordwind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WillsWissen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > die eingeschlossen, denn wer sagt denn, dass die nicht NSA verseucht
    > sind,
    > > speziell Nokia mit ihrer Microsoft Geschichte.
    > Sorry aber was ist das bitte für ein selten dummer Kommentar. Fernab
    > jeglicher Faktenlager. Entweder kennen sie die Fakten von dem Microsoft
    > NOKIA Deal nicht. Was passieren kann. Wenn doch, ist es ein selten
    > dähmlicher Verschwörungstheorie Geschwurbel Versuch.
    > Noch mal kurz zur Faktenlage. Der Microsoft NOKIA Deal beinhaltete nur die
    > Smartphone Sparte. Nie und nimmer hatte MS irgendwie Zugang und Einfluß auf
    > die NOKIA Netzwerk Sparte.
    > Sich aus dem Deal einen möglichen MS Einfluß auf NOKIA im Hirn zurecht zu
    > basteln ist einfach nur dumm.


    Die USA machen nichts anderes, komisch, dass er jetzt dafür verurteilt wird... und na klar, ein großes Unternehmen wird binnen Monate entflechtet, damit man nur auf eine Sparte Zugriff hat, genau...und ich bin Kaiser von china



    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mafjol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was soll das erklären? Wenn ichbin einer Firma arbeite oder mit einer
    >
    > > zusammen. Kann ich mir immer Zugang und Einfluss beschaffen. Vergiss
    > nicht,
    > > das sind US amerikanische Unternehmen. Also denen ist immer zu
    > misstrauen.
    > > Es ist immerhin ein Schurkenstaat. Der für das allermeisten Leid in der
    > > Welt verantwortlich ist. Sei es durch ihren Imperialismus.
    > > Protektoraöismus, Folter.
    >
    > ich bezweifle stark, das die usa fuer das allermeiste leid in der welt
    > verantwortlich sind. ->noch<- sind wir da wohl spitzenreiter mit zwei
    > weltkriegen...


    Moment, der erste Weltkrieg wurde durch ein Attentat ausgelöst, womit deutsche nichts zu tun hatten. Deutschland hat lediglich Österreich zugesagt, im falle des Falles, zusammen zu stehen.
    Deutschland trat dem Krieg offiziell erst bei, als Österreich schon geschossen hat...

    Dass Deutschland im Vertrag von Versailles die alleinige Schuld bekam, empfinde ich als nicht richtig...

    Über den zweiten Weltkrieg brauchen wir nich reden, da hat Deutschland leid über die WELT gebracht..., wer österreichische Maler an die macht kommen lässt, ist eh nicht ganz richtig in der birne

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  3. HCD Consulting GmbH, Rödermark
  4. i:FAO Group GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  2. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  3. 299,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47