1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 80-Millionen-Dollar-Strafe: One…

Und wo sind die LEGALEN Angebote?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: flasherle 05.12.13 - 08:51

    ich kenne kein einzigens, bei dem ich ohne drm in fullhd mit minimum 5.1 sound so wie untertiteln zu nem fairen preis saugen kann...

  2. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: flasherle 05.12.13 - 09:30

    ich vergas natürlich noch die erneuten downloads nach dem ich es 1 mal gekauft habe...

  3. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: furanku1 05.12.13 - 13:39

    Wenn Dir iTunes, Amazon, Google, ... nicht genügen, bleibt Dir noch der Verzicht. Offensichtlich sind diese Angebote sehr vielen gut genug.

    Bist Du Dir sicher, dass es Dir doch nicht nur schnöde und asozial darum geht, etwas für lau zu bekommen? Die Liste der fadenscheinigen Schutzbehauptungen der Lausauger ist lang ...

  4. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: Neuro-Chef 05.12.13 - 23:22

    furanku1 schrieb:
    > Wenn Dir iTunes, Amazon, Google, ... nicht genügen, bleibt Dir noch der
    > Verzicht. Offensichtlich sind diese Angebote sehr vielen gut genug.
    iTunes nutze ich wegen Apple nicht, Lovefilm-Stremas (Amazon direkt verkauft keine findbaren Film-Downloads) ist scheiße.
    EDIT:Das Google-Angebot allerdings sehe ich in der Form zum ersten Mal:
    4,99¤ als Kaufpreis für ältere Filme sind erstmal okay, aber offenbar benötigt man eine Kreditkarte. Unbequem, sich erstmal eine zu besorgen..
    Der Ablauf des ganzen und vor allem die Datei, die man am Ende erhält, wären aber mal interessant.

    AM ARSCH:
    "Beachten Sie, dass Sie auf Ihrem Computer keine Filme zur Offline-Wiedergabe speichern können. Um ein Video offline anzuschauen, verwenden Sie die Google Play Movies App auf Ihrem Mobilgerät." Also DRM.

    EDIT2: Viele sind auch doof. Zeige du mir soch ein gutes, legales Angebot zum kopierschutzfreien Download in normalen Formaten.

    > Die Liste der fadenscheinigen
    > Schutzbehauptungen der Lausauger ist lang ...
    Ja, da ist was dran. Wenn man aber dazu jedes zweite Wochenende ins Kino geht, wird's schwierig mit der Asozialität :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.13 23:35 durch Neuro-Chef.

  5. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 00:34

    iTunes? Also ich habe noch nicht versucht, die Filme weiter zu kopieren, aber wenn die DRM geschützt sind, dann so, das. man es als legaler Nutzer nicht mitbekommt. Und die Käufe sind an den Account gebunden, können also beliebig oft wieder heruntergeladen werden. In füll HD und 5.1.

  6. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 00:43

    Also sorry, "iTunes nutze ich wegen Apple nicht"??! Dass man sich wegen der geschlossenen Systeme kein Applegerät anschaffen möchte, kann ich ja noch nachvollziehen. Aber als Contentprovider war Apple unter den ersten, die zB DRM freie Musik angeboten haben, und sie haben es geschafft, die großen Plattemfirmen von ziemlich utopischen Preisvorstellungen auf ein realistisches und leistbares Maß herunterzuhandeln. Als Contentanbieter waren die immer sehr vorbildlich und unterstützenswert - wer da also aus religiös/ideologischen Gründen verweigert, gehört imho zu den, von einem anderen Teilnehmer hier erwähnten Schwarzkopierern mit dubiös/faulen Ausreden zum kostenlosen Konsum für Lau.

  7. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: flasherle 06.12.13 - 08:44

    wenn sie es mal schaffen einen schlanken performaten Clienten unter windows zu erstellen vll, dennoch habe ich grad gelesen das die dinger DRM geschützt sind, und somit schon wieder nicht brauchbar...

  8. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: Trollversteher 06.12.13 - 12:24

    >wenn sie es mal schaffen einen schlanken performaten Clienten unter windows zu erstellen vll, dennoch habe ich grad gelesen das die dinger DRM geschützt sind, und somit schon wieder nicht brauchbar...

    Der Client ging mir auch schon immer ziemlich auf den Senkel, obwohl in der aktuellen Version immerhin endlich halbwegs bedienbar - aber immer noch weit entdernt von "easy to use" und performant.
    Was das DRM betrifft: OK, wenn das für Dich nicht in Frage kommt - mir ist DRM solange egal, solange es nicht nervt und das DRM der iTunes Movies hat mich bisher nicht genervt - ich habe alle meine Geräte im Haus für iTunes authorisiert und kann die Filme daher problemlos auf alle kopieren, oder, wenn Authorisieren mangels iTunes fähigen Clients nicht möglich, zumindest streamen.

  9. Re: Und wo sind die LEGALEN Angebote?

    Autor: Neuro-Chef 06.12.13 - 16:38

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >wenn sie es mal schaffen einen schlanken performaten Clienten unter
    > windows zu erstellen vll, dennoch habe ich grad gelesen das die dinger DRM
    > geschützt sind, und somit schon wieder nicht brauchbar...
    >
    > Der Client ging mir auch schon immer ziemlich auf den Senkel, obwohl in der
    > aktuellen Version immerhin endlich halbwegs bedienbar - aber immer noch
    > weit entdernt von "easy to use" und performant.
    > Was das DRM betrifft: OK, wenn das für Dich nicht in Frage kommt - mir ist
    > DRM solange egal, solange es nicht nervt und das DRM der iTunes Movies hat
    > mich bisher nicht genervt - ich habe alle meine Geräte im Haus für iTunes
    > authorisiert und kann die Filme daher problemlos auf alle kopieren, oder,
    > wenn Authorisieren mangels iTunes fähigen Clients nicht möglich, zumindest
    > streamen.
    Hmm, soviel zu iTunes.
    Ergo gibt es wohl doch keine Alternativen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Koblenz
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. Siedlerkarte GmbH, München
  4. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de