1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Abofallen: Inkassoverband zeigt…

Menschen können sich ändern... so wie es Frau Katja Günther getan hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Menschen können sich ändern... so wie es Frau Katja Günther getan hat.

    Autor: Aniela Adams 19.12.12 - 13:56

    Das was ich hier alles jetzt lese und über Frau Günther damit erfahre kann ich nicht nachvollziehen, da ich Frau Günther als sehr gute Strafverteidigerin kennen gelernt habe und wenn ich ehrlich bin so schlimm wie sich das alles anhört...Menschen können sich ändern.

    Kurze Anmerkung: Frau Günther wurde mir von einem Freund empfohlen, der dasselbe strafrechtliche Problem hatte wie ich und sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der Betreuung durch die Kanzlei war. Mir erging es ganz genauso! Ich musste nur zweimal zu Frau Günther kommen, einmal um mein Problem zu schildern, und ein zweites Mal, um mit ihr über den Ermittlungsakte zu sprechen. Sie hat sich beide Male über eine Stunde Zeit genommen und mir alles ausführlich erklärt. Dann hat Sie eine verflixt kluge Verteidigungsstrategie entworfen, die mir nie in den Sinn gekommen wäre „Laie“. Dann hat Frau Günther lange mit dem zuständigen Staatsanwalt gerungen, der das Verfahren letztlich eingestellt hatte, obwohl der Vorwurf eigentlich ganz ordentlich war. Ich musste nichts mehr machen. Vor allem musste ich nicht vor Gericht erscheinen. Und ich bin weiterhin nicht vorbestraft! Als alles erledigt war, bin ich dann noch ein drittes Mal zu Frau Günther gegangen. Aber nur, um mich ordentlich zu bedanken.

  2. Re: Menschen können sich ändern... so wie es Frau Katja Günther getan hat.

    Autor: Herr Günther 20.12.12 - 09:47

    Es ist bekannt, dass die Frau Günther versucht im Netz ihren Ruf rein zu waschen.

    Wenn die Dame sich ändert, kann sie doch das ganze ergaunerte Geld aus dem Inkasso für Abofallen, was ihr nicht zustand, doch wieder den Opfern zurückgeben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  3. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ (inkl. 100€ Cashback - Bestpreis!)
  2. Echo Dot für 58,48€, Echo Dot mit Uhr für 68,22€
  3. Echo für 97,47€, Echo + Philips Hue Lampe für 97,47€
  4. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€), Wormageddon...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu erichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17