Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acta: EU-Kommission will Druck…

Hört auf zu jammern ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hört auf zu jammern ...

    Autor: M 28.03.12 - 15:04

    IMHO:

    und mobilisiert lieber die Massen damit dieser Drecksverein von EU endlich abgeschafft wird. Ich kann es nicht mehr hören ... "Durch die EU haben wir alle nur gewonnen" ... BULLSHIT! ... Durch die EU haben wir die Eigenständigkeit des Staates verloren und unsere Politiker sind nur noch Marionetten von den Strippenzieher in Brüssel und den Lobbyverbänden.

    Lasst euch doch nicht verarschen und macht endlich einen Schlussstrich, oder glaubt ihr ACTA war das letzte was die Grundrechte jedes einzelnen untergraben wird? Idiotisch das anzunehmen. Es war erst die Spitze des Eisbergs! Den gesamten verdammten Teil unter Wasser bekommt ihr doch gar nicht mit! Das wird schön hinter verschlossenen Türen beschlossen und die Politiker sagen nur noch "Ja, wir müssen das nun halt ratifizieren" und "Die jungen Leute haben eh von nix eine Ahnung".

    Das ganze korrupte Drecks-System muss endlich vom Erdboden verschwinden! Es ist ein Bollwerk des Kapitalismus und der damit verbundenen Korruption! Sollen die Herrschaften doch einmal was sinnvolles beschließen und die komplette (!) Menschenrechtscarta anerkennen.

    Unsere Eltern haben es Verbrochen! Die haben sich in die EU eingekauft und die junge Generation soll nun nichts zum sagen haben? Wo leben wir denn? Wenn man es genauer betrachtet herrscht sogar in Cuba mehr Demokratie als in so manchen Staaten der EU und in der EU überhaupt.

    Was bringt denn das ewige Protestieren auf den Straßen? Gar nichts! Da muss mehr Pfeffer rein! Beschießt doch das Parlament mit Farbkugeln damit jeder sieht das das Gebäude aussen genauso dreckig ist wie innen! Das wäre doch mal ein Zeichen!!!! Aber nein das kann man ja wieder nicht machen, von wegen gewaltlose Proteste. Also ich kann mich an kein korruptes System erinnern welches komplett Gewaltlos verschwunden ist. Die Gewalt soll sich auch nicht gegen die Menschen richten sondern gegen die Apparatur dieses verseuchten Systems. Oder behindert die Eingänge zu den Parlamenten mit anketten oder was weis ich. Mauert doch die Türen zu damit keiner mehr rein kommt. Mensch Leute - mehr Kreativität kann man sich schon erwarten!

    Soviel zu meiner Meinung - viel Spass beim Zerpflücken!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.12 15:05 durch M.

  2. Re: Hört auf zu jammern ...

    Autor: Endwickler 30.03.12 - 08:59

    Ja, stimmt, deine Meinung, oder zumindest dein Text, ist sinnfrei.
    Zum einen forderst du den Leser auf, Massen zu mobilisieren, ein paar Zeilen weiter schreibst du, dass der Leser sowieso nichts mitbekommt, was abgeht. Wieso und mit welchen Argumenten soll jemand, der in deinen Augen doof, unfähig, blind und merkbefreit ist, Massen mobilisieren? Beschimpfungen helfen da ungemein, ja, sicher, klar: NEIN, das tun sie nicht.

    Dann kommst du auf die Eltern zu sprechen, was wieder mehr nach einer Stunde beim Psychiater klingt. Manche bezahlen da viel Geld dafür, glaube ich. Solange es dir hilft, ist da nichts dagegen zu sagen.

    Die EU als Lobbyzentrale ist doch viel besser zu gebrauchen als wenn man in jedem einzelnen Staat neu mit den Parteien reden muss, damit sie endlich mal wissen, was man will und was sie meinen sollten.

    Also: Hör auf, zu jammern und fange mal an, die Massen zu mobilisieren, denn du bist der Bürger, der weiß, wie es unter Wasser aussieht, wenn über einem ein Eisberg ist. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.12 09:01 durch Endwickler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München, Wolfsburg
  4. BWI GmbH, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 wird zum Snapdragon 8150
    Qualcomm
    Snapdragon 855 wird zum Snapdragon 8150

    Qualcomm wird Ende 2018 neue Snapdragon-Chips vorstellen: Der Snapdragon 855 alias Snapdragon 8150 ist für Smartphones gedacht, der Snapdragon 8180 erscheint für Notebooks mit Windows 10 on ARM. Anders als beim Snapdragon 845/850 unterscheiden sich beide stärker voneinander.

  2. SAVe Energy: Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen
    SAVe Energy
    Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    Rolls-Royce führt mit SAVe Energy ein neues Akkusystem zur Elektrifizierung von Schiffen ein, das flüssigkeitsgekühlt ist. Das erste Exemplar geht nach Norwegen, wo zahlreiche Schiffe zumindest zeitweise elektrisch fahren sollen.

  3. Elektrogeländewagen: Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen
    Elektrogeländewagen
    Bollinger will Teslas Supercharger-Netzwerk nutzen

    Bollinger Motors hat einen rein elektrisch betriebenen Geländewagen entwickelt und will das Supercharger-Netzwerk von Tesla nutzen. Tesla hat bereits vor Jahren zugesagt, das Netzwerk für andere Autohersteller zu öffnen.


  1. 10:51

  2. 09:30

  3. 07:26

  4. 15:25

  5. 14:22

  6. 13:04

  7. 15:02

  8. 14:45