Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acta: EU-Parlament für Anti…

Gut so !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut so !

    Autor: ProUrheberrecht 24.11.10 - 20:44

    Das Urheberrecht ist ein wichtiges anliegen das alle Seriösen Parteien vertreten müssen. Denn in der Wissensgesellschaft ist das Kreative Schaffen das ÖL des 21 jahrhunderts.

    Die Entlohnung der Urheber funktioniert eben nunmal nur dann wenn Inhalte in Zukunft nicht mehr kostenlos angeboten werden dürfen. Das Urheberrecht muss endlich ernst genommen werden um Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze zu schaffen.

  2. Re: Gut so !

    Autor: lololololololo 24.11.10 - 20:52

    erzähl das den Chinesen und Koreanern

  3. Re: Gut so !

    Autor: Contra 24.11.10 - 21:01

    BS³. Das Urheberrecht gehört abgeschafft, den es macht nur die Reichen noch reicher und den Kreativen bringt es rein garnichts. Zeit das diese ganze Mafia-Mischpoke untergeht!

  4. Re: Gut so !

    Autor: MxCd 24.11.10 - 21:02

    ProUrheberrecht schrieb:
    > Das Urheberrecht ist ein wichtiges anliegen das alle Seriösen Parteien
    > vertreten müssen. Denn in der Wissensgesellschaft ist das Kreative Schaffen
    > das ÖL des 21 Jahrhunderts.
    Ist es nicht, im Unterschied zu Öl kann man Wissen duplizieren und keine Windjacke daraus machen.

    > Die Entlohnung der Urheber funktioniert eben nunmal nur dann wenn Inhalte
    > in Zukunft nicht mehr kostenlos angeboten werden dürfen.
    Was? Was hat das denn mit ACTA zu tun und wieso werden die Urheber nicht entlohnt wenn Inhalte kostenlos angeboten werden das ist doch totaler Quark. (Die Journalisten bei Golem z.B. werden bezahlt obwohl es kostenfrei verfuegbar ist.)

    > Das Urheberrecht muss endlich ernst genommen
    > werden um Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze zu schaffen.
    Du meinst das gar nicht, du trollst nur, oder?

  5. Re: Gut so !

    Autor: redwolf_ 24.11.10 - 21:10

    Ihr liegt beide falsch. Das Urheberrecht ist erstmal nichts schlimmes. Es kommt auf die Auslegung bzw. den Wirkungskreis an. Für die meisten nichtkommerzielle Zwecke sollte dieses eine Vervielfältigung erlauben.

  6. Re: Gut so !

    Autor: Stefan-guest 24.11.10 - 21:39

    lololololololo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erzähl das den Chinesen und Koreanern


    Koreanern? Südkorea ist nicht für Urheber- und Markenrechtsverletzungen bekannt und Nordkorea fehlt der technologische Fortschritt.

  7. Re: Gut so !

    Autor: lolololololo 24.11.10 - 22:01

    doch doch,
    Taiwan und Korea sind auch gut bekannt

  8. Re: Gut so !

    Autor: Satan 24.11.10 - 23:05

    Hm ja, meld doch gleich ein Patent auf die Nahrungsmittelaufnahme an.

  9. Re: Gut so !

    Autor: redwolf_ 25.11.10 - 05:39

    Alles richtig, nur im privaten Bereich sollte das Urheberrecht darauf reduziert werden, dass nichtkommerzielle Vervielfältigung erlaubt ist. Zudem sind Außnahmeregelungen zu treffen, wie Content von anderen kommerziell verwendet werden kann und gleichzeitig den Urheber mit entlohnt. Das Ganze ist ein ökonomisches Problem, kein moralisches.

  10. Re: Gut so !

    Autor: Ferguson 25.11.10 - 07:34

    redwolf_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alles richtig, nur im privaten Bereich sollte das Urheberrecht darauf
    > reduziert werden, dass nichtkommerzielle Vervielfältigung erlaubt ist.
    > Zudem sind Außnahmeregelungen zu treffen, wie Content von anderen
    > kommerziell verwendet werden kann und gleichzeitig den Urheber mit
    > entlohnt. Das Ganze ist ein ökonomisches Problem, kein moralisches.


    Danke redwolf! Es gibt also doch noch denkende Menschen im GolemForum...

  11. Ich gebe Dir zu 100% recht.

    Autor: LockerBleiben 25.11.10 - 07:40

    Urheberrechte müssen respektiert werden. Vor allem von der Content-Mafia, die die Urheberrechte der Künstler immer mit ihren eigenen Verwertungsrechten "verwechselt".

    Aber ich bin mir sicher, dass Du das auch implizit gemeint hast. ;)

  12. Re: Ich gebe Dir zu 100% recht.

    Autor: Ferguson 25.11.10 - 08:42

    Die Windmühlen der "Content-Mafia" wird es immer geben. Leider aber auch selbsternannten Don Quijotes mit ihren moralischen Apellen und aberwitzigen Gesetzentwürfen - aus welchem Lager auch immer sie kommen. Wie redwolf schon sagt sollten wir uns darauf konzentrieren Wege zu finden den Urheber gerecht zu entlohnen ohne(!) den gemeinen User zu kriminalisieren. So nimmt man den Windmühlen den Wind aus den Segeln.

    Eine hier schon oft zitierte ContentFlatrate wäre bspw. eine Lösung, die naturgemäß zunächst einmal "weh tut" (nicht nur dem User), aber unterm Strich wesentlichen Bestandteilen des Problems erheblich mehr Vorteile als Nachteile bietet. Urheberrechte würden so automatisch respektiert.

    Ach, und vorweg an alle FreeWillies des Internets: das Web war vieleicht Anfangs mal rudimentär frei, ist es aber nicht und wird auch im Ansatz niemals frei sein. Zumindest nicht seit dem allerersten WerbeBanner...

  13. Re: Gut so !

    Autor: Captain 25.11.10 - 09:05

    ProUrheberrecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Urheberrecht ist ein wichtiges anliegen das alle Seriösen Parteien
    > vertreten müssen.

    fragt sich nur, in welcher Form...

    > Denn in der Wissensgesellschaft ist das Kreative Schaffen das ÖL des 21 jahrhunderts.
    >
    Stimmt..

    > Die Entlohnung der Urheber funktioniert eben nunmal nur dann wenn Inhalte
    > in Zukunft nicht mehr kostenlos angeboten werden dürfen.

    Ich lass mir doch nicht von irgendwelchen Komikern vorsachreiben, in welcher Form ich mein Gut weitergebe. Wenn ich das umsonst tu, ist das mein Bier. Ende der Diskussion.

    > Das Urheberrecht muss endlich ernst genommen werden um Wirtschaftswachstum und
    > Arbeitsplätze zu schaffen.

    Die Verwerter sollten endlich mal den Endkosumenten ernst nehmen, so wird ein Schuh daraus.

  14. Re: Gut so !

    Autor: hmjam 25.11.10 - 09:19

    Wer so redet, dem unterstelle ich entweder sein autonomes Denken verlernt oder aber - was hier wohl wahrscheinlicher ist - verkauft zu haben!

    Was hat bitte Wissen, Gedankengut und geistige Kreativität mit so banalen Dingen und Produkten wie Öl o.Ä. gemein?

    Wissen ist ohne Verluste zu vervielfältigen und beliebig oft ohne Qualitätsverluste duplizierbar - wobei, wenn ich mir heute Schulen und die Ergebnisse der Schüler ansehe, dann bin ich mir da selbst nicht mehr so sicher - Öl wird einfach nur alle!
    Es wäre ja auch schlimm, wenn dem nicht so wäre! Dann müßte man ja an jeder Schule pro gelehrtem Pythagoras 5 Euros in die Kasse packen oder für das Wissen um die Funktion von Watt's Dampfmaschine oder gar den Motor von Otto, ganz zu schweigen von Galvanis Beaobachtungen oder Hertz'scher Theorien usw usw usw usw.

    Warum darfst Du eigentlich die deutsche Sprache sprechen, ohne dafür eine Gebühr zu bezahlen?!

    Man man, ich könnte mich stundenlang darüber aufregen!

    Nicht falsch verstehen: Urheberrecht ist im Grunde sicherlich sinnvoll - aber nur dort, wo es hingehört! Künstler wie Musiker, Maler und wenn man so will auch die Erschaffer von Computerspielen sollten dadurch geschützt werden, da diese ihren Fleiss und ihre Arbeit darin investieren und die daraus erschaffenen Produkte zum Lebensunterhalt veräussern. Das greift ber Sicherlich nicht auf Patenttrolle oder Multimillionen Dollar Konzerne, die sich für schmales Geld ein Pseudo-Recht zur Vervielfältigung erkaufen, um damit weitere Millionen zu schäffeln, wovon die Urheber aber nix haben!

  15. Re: Gut so !

    Autor: Himuralibima 25.11.10 - 12:35

    ProUrheberrecht schrieb:

    > Die Entlohnung der Urheber funktioniert eben
    > nunmal nur dann wenn Inhalte in Zukunft nicht
    > mehr kostenlos angeboten werden dürfen.

    Urheberrecht (in der hier gemeinten amerikanischen Form) hat mit der Entlohnung der Urheber nichts zu tun. Es dient ausschließlich der Gewinnabschöpfung durch Verleger. Die Urheber haben nichts davon.

    Zweckmäßigerweise sollte man auch zwischen einem relativ modernen Urheberrecht, wie dem deutschen, und dem veralteten amerikanischen Copyright unterscheiden.

    Echtes Urheberrecht ist ein unveräußerliches Personenrecht, und es wäre gut, wenn das deutsche Recht, das dieser Sichtweise recht nahe kommt, endlich auch die völlig unangebrachte Vererbbarkeit des Urheberrechts abschaffen würde.

    > Das Urheberrecht muss endlich ernst genommen
    > werden um Wirtschaftswachstum und Arbeitsplätze
    > zu schaffen.

    Du verwechselst Urheberrecht und Patentrecht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.10 12:37 durch Himuralibima.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Robert Half, Hamburg
  3. ITEOS, Reutlingen, Freiburg
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, bundesweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 14,99€
  3. 9,95€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

  1. Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu
    Neue API-Lücke
    Google+ macht noch schneller zu

    Googles Mutterkonzern Alphabet macht das soziale Netzwerk Google+ aufgrund eines neu entdeckten Fehlers in der API noch schneller zu als ursprünglich geplant. Nun soll schon im April 2019 Schluss sein.

  2. Überschallauto: Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft
    Überschallauto
    Rekordfahrzeug Bloodhound SSC wird verkauft

    Es sollte schneller fahren als jedes Auto zuvor und sogar schneller sein als der Schall. Es war aber langsamer als die Pleite: Das britische Bloodhound Project ist insolvent.

  3. Capcom: Der Hexer jagt in Monster Hunter World
    Capcom
    Der Hexer jagt in Monster Hunter World

    Gegen Ende 2019 erscheint eine große Erweiterung namens Iceborne für Monster Hunter World, ein paar Monate davor tritt der Hexenmeister an. Die Hauptfigur aus The Witcher 3 soll mit seiner typischen Mischung aus Schwertkampf und Magie auf die Jagd gehen.


  1. 21:00

  2. 18:28

  3. 18:01

  4. 17:41

  5. 16:43

  6. 15:45

  7. 15:30

  8. 15:15