1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACTA-Vertragsentwurf an die…

ACTA-Vertragsentwurf an die Öffentlichkeit gelangt

Trotz aller Geheimhaltung ist eine EU-Fassung des Vertragsentwurfs zum Anti-Piraterie-Abkommen ACTA jetzt veröffentlicht worden. Das 56-Seiten-Dokument belegt, wie hart die Verhandlungsparteien um einzelne Formulierungen ringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sehr schön geschrieben! (Seiten: 1 2 ) 22

    Loolig | 24.03.10 22:23 28.09.11 13:51

  2. Stoppt ACTA!!! 1

    ASR | 19.04.10 13:30 19.04.10 13:30

  3. Warum hört man in den Medien nichts über ACTA?? 12

    User3212 | 24.03.10 23:17 29.03.10 01:11

  4. Lissabon war ein Segen. 1

    Wyv | 26.03.10 12:29 26.03.10 12:29

  5. Alles ein einziger Witz! 3

    d2 | 25.03.10 13:20 25.03.10 19:03

  6. Inkriminierung im Namen des Profits 5

    LX | 24.03.10 23:13 25.03.10 18:49

  7. iPod Durchsuchung um illegal kopierte MP3s zu finden 6

    D. Held | 25.03.10 12:03 25.03.10 18:11

  8. nur meine Meinung..... 3

    n0name | 25.03.10 13:51 25.03.10 17:34

  9. You Tube sperrt auch die falschen Michael Jackson-Videos 3

    Krümelmonster | 25.03.10 12:50 25.03.10 12:56

  10. iPod Durchsuchung an der Grenze?!? 15

    ThorstenMUC | 25.03.10 09:32 25.03.10 12:38

  11. Piraten Partei 1

    teek | 25.03.10 11:44 25.03.10 11:44

  12. Alles sehr demokratisch, ja ne is klar... 1

    Wolfgang Draxinger | 25.03.10 11:37 25.03.10 11:37

  13. Es geht nur um Gewinnmaximierung 4

    Kritikmänn | 24.03.10 21:37 25.03.10 11:32

  14. Jeden einzelnen Namen merken, der daran beteiligt ist! 11

    Jurastudent | 24.03.10 21:11 25.03.10 11:29

  15. Desshalb OpenSource kt 2

    oss | 25.03.10 10:12 25.03.10 10:17

  16. Diebstahl ist eine Straftat!

    Fakten | 25.03.10 09:19 Das Thema wurde verschoben.

  17. [BREAKING NEWS] Go Daddy Follows Google In China 9

    Brea King | 24.03.10 22:28 25.03.10 08:22

  18. Think I wolud, if... 1

    LOLOHOHO | 25.03.10 01:58 25.03.10 01:58

  19. Absicht der Erzielung eines wirtschaftlichen Vorteils 2

    Sharra | 24.03.10 21:33 24.03.10 21:39

  20. OT: Wikileaks wird vom CIA verfolgt

    Demokratische Revolutionsfront | 24.03.10 21:27 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. SSS International Clinical Research GmbH, Germering bei München
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann