1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACTA-Vertragsentwurf an die…
  6. Thema

Sehr schön geschrieben!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Komische Kostenlosmentalität

    Autor: prodi1985 28.09.11 - 13:38

    Deutschlehrer.. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Worten "Geistiges Eigentum" klappen mir reflexartig die Fußnägel
    > hoch.. und das tut verdammt weh! ;)
    >
    > Geistiges Eigentum ist eine Erfindung der MI und FI und hat nichts mit
    > Menschenverstand zu tun..

    Wieso? Wie sollte sonst ein gewinnorientiertes Unternehmen, dass zum Beispiel Filme produziert, sich finanzieren können?

    Na ehrlich jetzt, was wäre die Alternative?

  2. Re: Komische Kostenlosmentalität

    Autor: prodi1985 28.09.11 - 13:51

    narf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Habe ja auch keine Yacht und borge sie mir einfach aus, ohne zu fragen.
    >
    > 1. leihen ohne zu fragen ist kein diebstahl. ich wüsste auch nicht was
    > ausleihen ohne zu fragen mit dem thema hier zu tun haben sollte...
    >
    > 2. indem du ein geistiges eigentum KOPIERST begehst du weder einen RAUB
    > noch einen DIEBSTAHL.
    >
    > 0 punkte für den comment

    Was daran verstehst du nicht? Der Besitzer der Yacht als auch der Produzent eines Musikstückes haben für die Erschaffung und Anschaffung ihres Gutes, ob Musik oder Gegenstand, Kostenaufwände. Dass du diese dann in Anspruch nimmst, ohne den Inhaber zu entschädigen IST Diebstahl nach unserem Rechtssystem, sofern du dir NICHT die Zustimmung geholt hast.

    Ich fahre ja auch nur über die Autobahn und Straßen und zahle trotzdem Steuern und die Vignette, obwohl ich nichts materielles kaufe.
    Im Museum sehe ich mir auch nur die Werke usw an, kaufe nichts und muss trotzdem zahlen?!

    Und so weiter und so fort, und wenn du das nicht verstehst, dann geh doch bitte nochmal zur Schule.

    Oder alternativ schreib mal deinen Beruf hier rein, und die Begründung, warum man dir für deine Arbeitsleistung Geld überlässt. Bitte, Danke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Beta Systems Software AG, Köln
  3. Gerd Rodermund GmbH & Co. KG, Mahlberg
  4. Hays AG, Nordrhein-Westfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Portable SSD T5 500 GB für 69,21€, Seagate Expansion Portable SSD 2 TB für 56...
  2. (u. a. Samsung 55 Zoll TV Crystal UHD für 515,67€, HP 17-Zoll-Notebook für 449,00€, Huawei...
  3. 77,01€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Chieftec PPS-750FC 750 W Netzteil für 80,99€, Sharkoon VG4-W Tower in verschiedenen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Gerichtsurteile: Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind
Gerichtsurteile
Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Wenn Beschäftigte bei der Internetnutzung nicht aufpassen oder ihre Befugnisse überschreiten, droht unter Umständen die Kündigung. Das gilt auch und vor allem für IT-Fachleute.
Von Harald Büring

  1. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  2. München Google stellt Standort für 1.500 weitere Beschäftigte vor
  3. Erreichbarkeit im Job Server fallen auch im Urlaub aus

Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
Streaming
Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

  1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten