Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACTA-Vertragsentwurf an die…
  6. Thema

Sehr schön geschrieben!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Komische Kostenlosmentalität

    Autor: prodi1985 28.09.11 - 13:38

    Deutschlehrer.. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Worten "Geistiges Eigentum" klappen mir reflexartig die Fußnägel
    > hoch.. und das tut verdammt weh! ;)
    >
    > Geistiges Eigentum ist eine Erfindung der MI und FI und hat nichts mit
    > Menschenverstand zu tun..

    Wieso? Wie sollte sonst ein gewinnorientiertes Unternehmen, dass zum Beispiel Filme produziert, sich finanzieren können?

    Na ehrlich jetzt, was wäre die Alternative?

  2. Re: Komische Kostenlosmentalität

    Autor: prodi1985 28.09.11 - 13:51

    narf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Habe ja auch keine Yacht und borge sie mir einfach aus, ohne zu fragen.
    >
    > 1. leihen ohne zu fragen ist kein diebstahl. ich wüsste auch nicht was
    > ausleihen ohne zu fragen mit dem thema hier zu tun haben sollte...
    >
    > 2. indem du ein geistiges eigentum KOPIERST begehst du weder einen RAUB
    > noch einen DIEBSTAHL.
    >
    > 0 punkte für den comment

    Was daran verstehst du nicht? Der Besitzer der Yacht als auch der Produzent eines Musikstückes haben für die Erschaffung und Anschaffung ihres Gutes, ob Musik oder Gegenstand, Kostenaufwände. Dass du diese dann in Anspruch nimmst, ohne den Inhaber zu entschädigen IST Diebstahl nach unserem Rechtssystem, sofern du dir NICHT die Zustimmung geholt hast.

    Ich fahre ja auch nur über die Autobahn und Straßen und zahle trotzdem Steuern und die Vignette, obwohl ich nichts materielles kaufe.
    Im Museum sehe ich mir auch nur die Werke usw an, kaufe nichts und muss trotzdem zahlen?!

    Und so weiter und so fort, und wenn du das nicht verstehst, dann geh doch bitte nochmal zur Schule.

    Oder alternativ schreib mal deinen Beruf hier rein, und die Begründung, warum man dir für deine Arbeitsleistung Geld überlässt. Bitte, Danke.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Region Stuttgart
  3. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
      Festnetz
      Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

      Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

    2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
      Arbeitsspeicher
      Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

      AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

    3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
      UL 3DMark
      Feature Test prüft variable Shading-Rate

      Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


    1. 19:25

    2. 18:00

    3. 17:31

    4. 10:00

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 11:57

    8. 17:52