Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: OLG München…

Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    Autor: torrbox 18.08.17 - 04:16

    Werbung interessiert mich schlichtweg nicht. Bei jeder Kaufentscheidung recherchiere ich rigoros selbstständig das beste Produkt. Es ist im Umkehrschluss auch voll ok für mich, dass die Adblockerquote auf meinen Seiten >50% beträgt.

    Eine Bezahlmöglichkeit ist ganz nett, aber ich lösche immer Cookies etc., verwende den Account also gar nicht. Am liebsten wäre mir ein Dauerauftrag in beliebiger Höhe ohne "Gegenleistung" jenseits der Artikel. Hat Golem eigentlich ein Konto? ;) ;)

  2. Re: Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    Autor: otraupe 18.08.17 - 06:44

    Mir geht es ganz genauso. Und dass die Videos alle verseucht sind, hat zur Folge, dass ich auf Golem einfach keine mehr anschaue. Ich habe festgestellt, dass es meistens eh mein Unterhaltungsbedürfnis ist, das zu den Videos führt. Und dieses Bedürfnis kann ich auch anderweitig befriedigen. ;)

    Nur muss auch die Qualität stimmen. Da war mal ein Diagramm, wo zwei Prozessoren (?) über verschiedene Anwendungen hinweg verglichen wurden. Andere Seiten bauen dann ein Balkendiagramm, wo die Balken der beiden Prozis durchgehend in unterschiedlichen Farben erstellt und jeweils direkt nebeneinander angezeigt werden - ein gruppiertes Diagramm halt. Als ich Golem das vorgeschlagen habe, hieß es, dass deren CMS (?) keine unterschiedlichen Farben zulässt. oO

    Nur ein Beispiel. Aber wenn ich für etwas bezahle, dann für etwas Professionelles.

    Anderes Beispiel, von gestern, glaube ich: Elektroauto kompostierbar (Überschrift). Direkt einer der ersten Sätze stellt klar, dass es nur teilweise kompostierbar ist. Die c't hat vor kurzem eine Artikelserie über Fakenews gebracht. Was ich hier beschreibe, ist eine verbreitete Methode. Und so etwas unterstütze ich nicht finanziell.

    Dazu steht in jedem zweiten Vorspann sinngemäß: "und dann gibt es noch ein interessantes Detail, aber was das ist, verraten wir erst am Ende des Artikels". Und dann hast du wieder so einen mehrseitigen Klickgenerator vor dir...

    @Golem: schreibt interessante, gut recherchierte Artikel (macht ihr ja auch oft), und dann lasst die Überschrift direkt und unprätentiös darauf hinweisen, und den Vorspann den Artikel prägnant zusammen fassen. Wenn das Thema interessant und der Artikel gut recherchiert ist, wird das Zeug auch gelesen. Alles andere nervt einfach nur und irgendwann hat man eure "Tricks" verstanden und vermeidet sie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. ADAC e.V., Landsberg am Lech
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. ETAS, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00