Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adblock Plus: OLG München…

Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    Autor: torrbox 18.08.17 - 04:16

    Werbung interessiert mich schlichtweg nicht. Bei jeder Kaufentscheidung recherchiere ich rigoros selbstständig das beste Produkt. Es ist im Umkehrschluss auch voll ok für mich, dass die Adblockerquote auf meinen Seiten >50% beträgt.

    Eine Bezahlmöglichkeit ist ganz nett, aber ich lösche immer Cookies etc., verwende den Account also gar nicht. Am liebsten wäre mir ein Dauerauftrag in beliebiger Höhe ohne "Gegenleistung" jenseits der Artikel. Hat Golem eigentlich ein Konto? ;) ;)

  2. Re: Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    Autor: otraupe 18.08.17 - 06:44

    Mir geht es ganz genauso. Und dass die Videos alle verseucht sind, hat zur Folge, dass ich auf Golem einfach keine mehr anschaue. Ich habe festgestellt, dass es meistens eh mein Unterhaltungsbedürfnis ist, das zu den Videos führt. Und dieses Bedürfnis kann ich auch anderweitig befriedigen. ;)

    Nur muss auch die Qualität stimmen. Da war mal ein Diagramm, wo zwei Prozessoren (?) über verschiedene Anwendungen hinweg verglichen wurden. Andere Seiten bauen dann ein Balkendiagramm, wo die Balken der beiden Prozis durchgehend in unterschiedlichen Farben erstellt und jeweils direkt nebeneinander angezeigt werden - ein gruppiertes Diagramm halt. Als ich Golem das vorgeschlagen habe, hieß es, dass deren CMS (?) keine unterschiedlichen Farben zulässt. oO

    Nur ein Beispiel. Aber wenn ich für etwas bezahle, dann für etwas Professionelles.

    Anderes Beispiel, von gestern, glaube ich: Elektroauto kompostierbar (Überschrift). Direkt einer der ersten Sätze stellt klar, dass es nur teilweise kompostierbar ist. Die c't hat vor kurzem eine Artikelserie über Fakenews gebracht. Was ich hier beschreibe, ist eine verbreitete Methode. Und so etwas unterstütze ich nicht finanziell.

    Dazu steht in jedem zweiten Vorspann sinngemäß: "und dann gibt es noch ein interessantes Detail, aber was das ist, verraten wir erst am Ende des Artikels". Und dann hast du wieder so einen mehrseitigen Klickgenerator vor dir...

    @Golem: schreibt interessante, gut recherchierte Artikel (macht ihr ja auch oft), und dann lasst die Überschrift direkt und unprätentiös darauf hinweisen, und den Vorspann den Artikel prägnant zusammen fassen. Wenn das Thema interessant und der Artikel gut recherchiert ist, wird das Zeug auch gelesen. Alles andere nervt einfach nur und irgendwann hat man eure "Tricks" verstanden und vermeidet sie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  2. TUI Group, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. prevero AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,90€ + 7,98€ Versand (Vergleichspreis 269€)
  2. ab 179,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Fifa 18 im Test: Kick mit mehr Taktik und mehr Story
    Fifa 18 im Test
    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

    Konami hat mit PES 2018 spielerisch vorgelegt, Electronic Arts zieht jetzt mit Fifa 18 nach - und verspricht ebenfalls tiefgreifende Neuerungen. Erfahrene Kicker wissen aber natürlich schon, dass die Veränderungen einmal mehr im Detail zu finden sind.

  2. Trekstor: Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro
    Trekstor
    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

    Für wenig Geld sollen Trekstors 11- und 13-Zoll-Notebooks C11 und C13 eine volle Windows-Erfahrung bieten. Beide Modelle haben einen Touchscreen und ein 360-Grad-Scharnier. Dafür müssen Abstriche bei der Hardware und dem Massenspeicher gemacht werden.

  3. Apple: 4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV
    Apple
    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

    Apple bietet mittlerweile bei iTunes Filme in 4K an - abspielen kann sie aber niemand. Auf PCs und Macs läuft das Material nämlich nicht: Nutzer benötigen dafür das neue Apple TV 4K, das am 22. September 2017 in den Handel kommt.


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01