Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adultking: Pornounternehmer will…

Paysafecard?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Paysafecard?

    Autor: rafterman 23.01.13 - 15:45

    Wer auf Sicherheit wert legt und MEGA nutzen will zahlt doch nicht mit Visa oder Paypal?

  2. Re: Paysafecard?

    Autor: Muhaha 23.01.13 - 16:11

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer auf Sicherheit wert legt und MEGA nutzen will zahlt doch nicht mit Visa
    > oder Paypal?

    Wieso nicht? Das sind anerkannte Zahlungswege und MEGA ist kein illegales Angebot.

  3. Re: Paysafecard?

    Autor: mark2020 23.01.13 - 16:58

    ich nutze paysafecard nicht mehr, seitdem die neue agb im oktober haben.
    Man kann keine karten mehr zusammenführen (angeblich wenn man die sprache umstellt habs aber noch nicht getestet.), für ne Zahlung von 40¤ muss man ne 50¤ karte kaufen, und den rest kann man schlecht anonym verbraten...

  4. Re: Paysafecard?

    Autor: zwangsregistrierter 23.01.13 - 18:19

    geht mir auch sehr auf den Sack!
    Vorher war Paysafe perfekt. Jetzt ists nicht mehr so dolle, leider gibt es keine Alternative.

    > (angeblich wenn man die sprache umstellt habs aber noch nicht getestet.)
    Wo geht das? Kaufe bei Steam manchmal mit proxy über Auslandaccound wegen USK und so weiter. Aber Karten zusammen führen geht da auch nicht.

  5. Re: Paysafecard?

    Autor: Neratiel 23.01.13 - 18:49

    kt



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 18:55 durch Neratiel.

  6. Re: Paysafecard?

    Autor: Masqurin 23.01.13 - 19:09

    Ist nicht aber das neue Geldwäschegesetzt daran schuld? Außerhalb Deutschlands funktioniert das nämlich alles wunderbar.

  7. Re: Paysafecard?

    Autor: rafterman 23.01.13 - 19:17

    An meiner Tanke kann ich nen freien Betrag nennen.

  8. Re: Paysafecard?

    Autor: mark2020 23.01.13 - 21:22

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geht mir auch sehr auf den Sack!
    > Vorher war Paysafe perfekt. Jetzt ists nicht mehr so dolle, leider gibt es
    > keine Alternative.
    >
    > > (angeblich wenn man die sprache umstellt habs aber noch nicht getestet.)
    > Wo geht das? Kaufe bei Steam manchmal mit proxy über Auslandaccound wegen
    > USK und so weiter. Aber Karten zusammen führen geht da auch nicht.

    Wenn irgendwo damit bezahlt, kann man im menü das Land auswählen, nimmt man beispielsweise the netherlands, tauchen anstatt einer Zeile für die Pin mehrere auf.
    Ich habs aber nicht getestet, da ich schon vorher mit einer pin gezahlt hab. Viell. beim nächsten mal und mit proxy ;)

  9. Re: Paysafecard?

    Autor: Verleihnix 24.01.13 - 12:32

    Masqurin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist nicht aber das neue Geldwäschegesetzt daran schuld? Außerhalb
    > Deutschlands funktioniert das nämlich alles wunderbar.

    Der Blick ins Gesetz erweitert den Horizont. :)

    http://dejure.org/gesetze/KWG/25i.html

    (2) Diese Pflichten sind nicht zu erfüllen, soweit der an den E-Geld-Inhaber ausgegebene und auf einem E-Geld-Träger gespeicherte E-Geld-Betrag 100 Euro oder weniger pro Kalendermonat beträgt und sichergestellt ist, dass

    1. das ausgegebene E-Geld nicht mit E-Geld eines anderen E-Geld-Inhabers oder mit E-Geld eines anderen Emittenten technisch verbunden werden kann,

    2. die in Absatz 1 genannten Pflichten beim Rücktausch des ausgegebenen E-Gelds gegen Abgabe von Bargeld erfüllt werden, es sei denn, der Rücktausch des E-Gelds bezieht sich auf einen Wert von 20 Euro oder weniger oder der Rücktausch durch Gutschrift auf ein Konto des E-Geld-Inhabers bei einem Einlagenkreditinstitut nach § 1a Absatz 1 Nummer 1a oder eines E-Geld-Instituts nach § 1 Absatz 2a des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes erfolgt und

    3. soweit das E-Geld auf einem wiederaufladbaren E-Geld-Träger ausgegeben wird, der in Satz 1 genannte Höchstbetrag von 100 Euro pro Kalendermonat nicht überschritten werden kann.


    Das sog. "Pooling" von E-Geld soll somit verhindert werden, um das Zusammenfassen mehrer Kleinbeträge zu größeren Summen und damit das Umgehen oder Unterwandern von Meldepflichten zu unterbinden.

    Der Vorteil für paysafecard liegt natürlich auch auf der Hand. Mit der Verhinderung von Bündelung der Restbeträge werden mehr Restbeträge von mehr Karten nicht eingelöst werden und somit steigt der zu erwartende Ertrag von paysafecard. Das sich diese Firma gegen diese neue Gesetzgebung nicht sonderlich stark gestreubt haben dürfte, erklärt sich somit von alleine. Beide Seiten (Gesetzgeber/Unternehmen) profitieren von der Neufassung.

    Wer dieses verhindern möchte, lässt sich jeden Cent Restbetrag auf seine Konto überweisen.

  10. Re: Paysafecard?

    Autor: Husare 24.01.13 - 14:08

    Verleihnix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Vorteil für paysafecard liegt natürlich auch auf der Hand. Mit der
    > Verhinderung von Bündelung der Restbeträge werden mehr Restbeträge von mehr
    > Karten nicht eingelöst werden und somit steigt der zu erwartende Ertrag von
    > paysafecard. Das sich diese Firma gegen diese neue Gesetzgebung nicht
    > sonderlich stark gestreubt haben dürfte, erklärt sich somit von alleine.
    > Beide Seiten (Gesetzgeber/Unternehmen) profitieren von der Neufassung.
    >
    > Wer dieses verhindern möchte, lässt sich jeden Cent Restbetrag auf seine
    > Konto überweisen.

    Oder das ist ein Grund Paysafecard nicht zu nutzen, wenn man die Beträge nicht kumulieren kann. Mich hat Paysafecard als potentiellen Neukunden somit nicht überzeugen können. Soviel zum maximierten Profit. Aber vielleicht bin ich ja der einzige, den dieser Umstand stört.

  11. Re: Paysafecard?

    Autor: herrdesdunkels 25.01.13 - 22:40

    Man kann sichs natürlich auch in Amazon umwandeln lassen oder halt meine Präferenz: bei Steam sich n kleines Game kaufen, dann passt das schon. Gibt immer weider was, das mich interessiert.

  12. Re: Paysafecard?

    Autor: mediaman 30.01.13 - 19:41

    Ich muss sagen die Paysafecard ist wirklich praktisch und ich verwende die Karte gerne und vor allem seit das sie itunes als Partner haben! Steam und amazon sind natürlich auch ganz ideal aber itunes ist Top! ;) Die Situation in Deutschland mit den kombinieren ist etwas blöd aber da gibts schleich wege habe ich gehört, muss man nur googlen!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. BiCS3 X4: WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip
    BiCS3 X4
    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

    Vier statt drei Bit je Zelle: Der BiCS3 X4 genannte Flash-Speicher von Western Digital kommt so auf hohe 768 GBit. Vorerst wird der Hersteller aber nur Prototypen präsentieren.

  2. ARM Trustzone: Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme
    ARM Trustzone
    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

    Die Umsetzung von ARMs Trustzone in den meisten Qualcomm- und in fast allen Exynos-Chips ist extrem mangelhaft und teilweise unrettbar kaputt, schreibt ein Google-Forscher. Angreifer können darüber die Android-Verschlüsselung knacken, biometrische Daten stehlen oder Vollzugriff auf das Gerät erlangen.

  3. Überbauen: Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein
    Überbauen
    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

    Die Telekom beschleunigt ihr altes Kupfernetz plötzlich dort mit Vectoring, wo Landkreise selbst Glasfaser legen, kritisiert ein Kommunalverband. Die Telekom weist dies zurück.


  1. 15:46

  2. 15:02

  3. 14:09

  4. 13:37

  5. 13:26

  6. 12:26

  7. 12:12

  8. 12:05