Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adultking: Pornounternehmer will…

wer heute noch paypal nutzt ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer heute noch paypal nutzt ...

    Autor: tippi965 23.01.13 - 22:01

    ist einfach nur selber schuld, wenn er die handhabe über sein geld einer willkürlich handelnden pro-amerikanischen lobby-bank überlässt!

  2. Re: wer heute noch paypal nutzt ...

    Autor: DJD 24.01.13 - 00:42

    mir hat paypal schon das geld gerettet, als mal ein händler einfach keine ware geschickt hat und auf keinen kontakt reagiert hat. da war ich heilfroh mit paypal gezahlt zu haben.

  3. Re: wer heute noch paypal nutzt ...

    Autor: divStar 24.01.13 - 00:45

    Auch wenn ich Paypal hasse - wie auch Visa und Mastercard - ganz einfach, weil es z.B. nach Gutdünken jedem das Geld abdrehen kann, der nicht so denkt wie diese Herrschaften es erlauben, so nutze ich es, weil es halt recht einfach ist. Hierzulande ist Paypal ja keine Bank - ich trage dort eine Bank ein.
    Ich nutze es selten - aber damit lassen sich vor allem Spenden und Waren aus dem Ausland gut und sehr schnell bezahlen. Wer braucht da noch ne Kreditkarte...

  4. Re: wer heute noch paypal nutzt ...

    Autor: Hösch 24.01.13 - 03:54

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > . Wer braucht da noch ne Kreditkarte...

    Ich.

  5. Wozu?

    Autor: fratze123 24.01.13 - 07:43

    Erzähl mal.
    Vor allem, was daran besser sein soll.
    Ich finde beides scheiße, empfinde Paypal aber als geringeres Übel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck: Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
Sonos Playbase vs. Raumfeld Sounddeck
Wuchtiger Wumms im Wohnzimmer
  1. Playbase im Hands on Sonos bringt kraftvolles Lautsprechersystem fürs Heimkino

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

  1. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.

  2. Apple: Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen
    Apple
    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

    Der Streit zwischen Qualcomm und Apple um Lizenzzahlungen eskaliert: Qualcomm zufolge hält der iPhone-Hersteller Zahlungen an seine Auftragsfertiger zurück, die für Qualcomm bestimmt seien. Der Chip-Hersteller muss daraufhin seine Geschäftsprognose für das laufende Quartal korrigieren.

  3. Underground Actually Free: Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps
    Underground Actually Free
    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

    Mit Amazons komplett kostenlosen Apps ist Schluss: User können bald keine Bezahl-Apps mehr über das Underground-Programm kostenlos herunterladen und nutzen. Bis 2019 können Fire-Tablet-Nutzer ihre bisher heruntergeladenen Apps weiterverwenden, neue Inhalte sollen aber nicht mehr erscheinen.


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05