1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Akamai: Steigende…

Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: highrider 27.01.22 - 20:50

    Es gibt immer mehr Anbieter, die die Inhalte streng unter sich aufteilen. Es kotzt mich auch an, dass aufgrund von Rechte-Streitigkeiten Serien und Filme bei "meinen" Streamingplattformen verschwinden und ich ein Abo bei einem weiteren Streaming-Anbieter zusätzlich abschließen soll, um diese wieder sehen zu können. Wenn das weiter so geht, wird Filesharing bald wieder aufblühen.

  2. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: berritorre 27.01.22 - 21:27

    Ja, das macht mir auch keinen Spass. Ich will nicht 3-4 Abos. 1-2 lass ich mir ja noch eingehen, aber mehr?

    Aktuell haben wir AmazonPrime (das aber hauptsächlich wegen der Lieferung), HBO Max (haben wir mit 50% Lebenszeitrabatt bekommen) und dann über meine Schwester Netflix. Aber mehr würde ich nicht wollen. Dann auch noch Disney und so weiter und so weiter? Zum einen geht das dann ins Geld, zum anderen artet das ja schon fast in Arbeit aus. Und jeder eine andere App, alles funktioniert anders, wo war nochmal was, etc.

    Bald werden sie wieder zurück zum Fernsehprogamm gehen. Film X kommt um 20h00. Wenn du zu spät einschaltest, hast du Pech gehabt. In 2 Jahren dann wieder. Oder halt aufzeichnen. :-)

  3. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: amsel978 27.01.22 - 22:02

    Amazon prime wegen Lieferung, Verlobte hat Disney+ und wir einen gesharten Netflix Account über mich.

    Man wird von einer Menge schrottigen Inhalten erschlagen, trotzdem findet man mit viel Aufwand wenig zu schauen. Sry aber da noch mehr reinstecken. Es ist teuer, kostet Zeit es zu durchsuchen und dann hockt man davor im sich die hundertste "Standard Helden Epos" Geschichte anzusehen die auch ne ki hätte verfassen können?

  4. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: gaym0r 27.01.22 - 22:26

    berritorre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, das macht mir auch keinen Spass. Ich will nicht 3-4 Abos. 1-2 lass ich
    > mir ja noch eingehen, aber mehr?

    Tjoa, leider ist der möglichst billige Konsum von Luxusgütern (ja, alle möglichen Serien gucken ist ein Luxus) kein Menschenrecht. Da muss man wohl durch.

  5. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: HerrWolken 27.01.22 - 23:34

    Ich habe jetzt einfach gucken von Serien wieder aufgegeben. Es gibt einfach zu viele Alternativen, als dass ich mich darueber aergern wuerde.

  6. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: Lemo 27.01.22 - 23:41

    amsel978 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man wird von einer Menge schrottigen Inhalten erschlagen

    So ist es.

  7. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: Trockenobst 28.01.22 - 01:20

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da muss man wohl durch.

    Müssen tut man gar nichts. Die Streaminganbieter haben keine Wahl, sie müssen wachsen um jeden Preis und die 1-5% Schwarzsauger sind das Bier das beim Massenfüllen auf den Boden tropft. Die Polizei wird sicherlich keine Türen eintreten.

    Die meisten großen Bücherserien sind entweder schon verfilmt oder verkauft, der Markt ist leergefegt. So viele R.R. Martin gibt es nicht. Der Content hat sich schon verflacht und wird sich weiter verflachen. Das wird eher alles früher oder später eher wieder billiger werden bzw. wird es Joint Ventures geben mit Material das über x Jahre alt ist. Man kann es sich nicht leisten solche Tauschgeschäfte für gutes Geld auszuschlagen. Bis dahin glüht der Draht.

  8. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: eastcoast_pete 28.01.22 - 06:20

    @Amsel978: Psst, nicht alles verraten! Ob "die hundertste "Standard Helden Epos" Geschichte anzusehen die auch ne ki hätte verfassen können?" nicht vielleicht schon so entstanden ist? Würde mich nicht wundern, die sind mittlerweile schon so Schema F, daß eine KI sowas wahrscheinlich hinkriegen könnte.

  9. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: robinx999 28.01.22 - 08:08

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt immer mehr Anbieter, die die Inhalte streng unter sich aufteilen.
    > Es kotzt mich auch an, dass aufgrund von Rechte-Streitigkeiten Serien und
    > Filme bei "meinen" Streamingplattformen verschwinden

    Wann verschwindet denn etwas aufgrund von Rechtsstreitigkeiten?
    Die Anbieter zahlen Summe X um eine Serie für Y JAhre exklusiv zu haben irgendwann läuft es dann aus und die Serie verschwindet. Rechtsstreigigkeiten sollten die Ausnahme sein

  10. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: sven-hh 28.01.22 - 09:30

    Antwort ist ganz einfach....

    Entweder schränkt man sich ein was den Konsum angeht

    oder

    Man kauft oldschool das ganze auf Disc bzw. importiert es aus England und guckt dann....ganz ohne 3-5 Abos (Alternativ kann man sicher auch inzwischen einiges über Bücherhallen und co ausleihen)

  11. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: puschie286 28.01.22 - 10:08

    Viele haben das Geld um alle Anbieter zu bezahlen aber die Frage ist doch ob man es für gerechtfertigt ansieht und ob es in einer Zeit in der alles auf Usability optimiert ist/wird nicht eine bessere Möglichkeit geben könnte ( wobei jedem klar ist das es dafür technisch keine Grund für solche Einschränkungen gibt ).

  12. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: cuthbert34 28.01.22 - 11:56

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gaym0r schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da muss man wohl durch.
    >
    > Müssen tut man gar nichts. [...]

    Völlig richtig... leider kehren viele diese Aussage um: "Ich muss ja nicht alles abonnieren, will aber alles konsumieren... deswegen bin ich gezwungen Account Sharing zu nutzen und Serien/Filme von illegalen Plattformen zu konsumieren".

    Richtig wäre: ich habe nur prime und netflix und das wars. Den Rest kann ich halt nicht schauen, weil ich nicht dafür zahle.

  13. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: atTom 28.01.22 - 13:21

    cuthbert34 schrieb:

    >
    > Richtig wäre: ich habe nur prime und netflix und das wars. Den Rest kann
    > ich halt nicht schauen, weil ich nicht dafür zahle.

    das ist einfach zu kurz gedacht und am vielfachen Marktinteresse vorbei ...

    Ich möchte als Nutzer (möglichst ) alle Veröffentlichungen über einen Anbieter haben. So war es auch mit dem früheren DVD Verleih, aber nicht x Abonnements abschliessen müssen um meine Wahlfreiheit zu befriedigen.
    Ich gehe ja auch nicht in 10 Geschäfte um 10 verschiedene Bücher von verschiedenen Verlagen zu kaufen. Streaming ist für mich nichts weiter als die konsequente Weiterentwicklung der Medienlandschaft.
    Wenige Anbieter die alles Anbieten und ggf. durch Zusatzleistungen eine Differenzierung machen.

  14. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: most 28.01.22 - 14:03

    atTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So war es auch mit dem früheren DVD Verleih

    Also die Videotheken, die ich so erlebte , hatten bei weitem nicht alles. Im Gegenteil, da gab es vielleicht 5-10 Filme pro Woche neu und ebenso viele sind rausgeflogen, weil der Platz ja begrenzt war und die Medien nach einigen Verleihvorgängen kaputt.

    An Serien gab es auch nicht viel. Nur hatte man damals nicht die Transparenz, merkte also nicht, was man alles nicht leihen konnte.

  15. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: sven-hh 28.01.22 - 14:23

    atTom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cuthbert34 schrieb:
    >
    > >
    > > Richtig wäre: ich habe nur prime und netflix und das wars. Den Rest kann
    > > ich halt nicht schauen, weil ich nicht dafür zahle.
    >
    > das ist einfach zu kurz gedacht und am vielfachen Marktinteresse vorbei ...
    >
    > Ich möchte als Nutzer (möglichst ) alle Veröffentlichungen über einen
    > Anbieter haben. So war es auch mit dem früheren DVD Verleih, aber nicht x
    > Abonnements abschliessen müssen um meine Wahlfreiheit zu befriedigen.
    > Ich gehe ja auch nicht in 10 Geschäfte um 10 verschiedene Bücher von
    > verschiedenen Verlagen zu kaufen. Streaming ist für mich nichts weiter als
    > die konsequente Weiterentwicklung der Medienlandschaft.
    > Wenige Anbieter die alles Anbieten und ggf. durch Zusatzleistungen eine
    > Differenzierung machen.

    okay, du möchtest ein monopol wo du nur 1x dich anmelden und abonnieren musst.... ABER da du grad ein monopol geschaffen hast, gibt es auch keinen Preiskampf mehr. dann hast du zwar nur ein Abo, das sich aber keiner mehr leisten kann.... glückwunsch!

  16. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: atTom 28.01.22 - 15:01

    Mit den Serien magst Du recht haben, allerdings haben mich Serien noch nie interessiert. Die einzigen Serien die ich wirklich komplett gesehen haben sind Raumschiff Orion und Dr. Who. Normalerweise langweilen mich Serien schon nach 1-3 Folgen, deshalb unterlasse ich es inzwischen.
    Die Videotheken die ich erlebt habe, haben ein riesiges Angebot gehabt. Ich habe zu der Zeit in bzw. an Städten > 1M Einwohner gelebt.

  17. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: atTom 28.01.22 - 15:02

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atTom schrieb:
    <snip>
    > > Wenige Anbieter die alles Anbieten und ggf. durch Zusatzleistungen eine
    > > Differenzierung machen.
    >
    > okay, du möchtest ein monopol wo du nur 1x dich anmelden und abonnieren
    > musst.... ABER da du grad ein monopol geschaffen hast, gibt es auch keinen
    > Preiskampf mehr. dann hast du zwar nur ein Abo, das sich aber keiner mehr
    > leisten kann.... glückwunsch!
    Du solltest bitte richtig und genau lesen ...

  18. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: most 28.01.22 - 16:48

    Interessant wäre mal die Anzahl der Filme zu erfahren, die solche Videotheken im Angebot hatten und wie viel da durchgetauscht wurde.

    Zudem, Filme einzeln gegen Geld ausleihen, das geht heute ja immer noch.

  19. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: highrider 30.01.22 - 10:40

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wann verschwindet denn etwas aufgrund von Rechtsstreitigkeiten?

    Naja, ist kein richtiger Streit, aber der Rechteinhaber wechselt den Anbieter. Zuletzt z.B. ist Modern Family bei Netflix offline gegangen, um dann bei Disney+ aufzutauchen. Blöd für alle, die gerade mitten in der Serie steckten.

  20. Re: Zahlen für Streaming, aber nicht 5x

    Autor: robinx999 30.01.22 - 10:57

    highrider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wann verschwindet denn etwas aufgrund von Rechtsstreitigkeiten?
    >
    > Naja, ist kein richtiger Streit, aber der Rechteinhaber wechselt den
    > Anbieter. Zuletzt z.B. ist Modern Family bei Netflix offline gegangen, um
    > dann bei Disney+ aufzutauchen. Blöd für alle, die gerade mitten in der
    > Serie steckten.

    Genau das was ich geschrieben hatte ein Vertrag läuft aus und es verschwindet.

    Blöd ist hier hauptsächlich das der Kunde nicht rechtzeitig über das verschwinden informiert wird

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Security Systemspezialistin/IT-Securi- ty Systemspezialist (m/w/d)
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
  2. IT-Absolvent / Quereinsteiger als Junior Spezialist (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Senior Webdesigner (m/w/d)
    Artprojekt Communication & Event GmbH, Berlin
  4. Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich digitale Transformation und digitale Start-ups (w/m/d)
    Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 7,49€
  3. (u. a. Paper Mario: The Origami King (Switch) für 27€ statt 69,99€, Star Wars Squadrons (PS4...
  4. täglich wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de