Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alibi durch Facebook

Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: mxcd 12.11.09 - 11:26

    Also erstens ist es durchaus moeglich dasz
    a) jemand anders das Profil bearbeitete
    b) eine Software die Aktionen durchführte

    zweitens ist die Zeiterfassung bei Facebook eine ziemlich fehlerhafte Sache - gut für Ihn dasz das der/die RichterIn nicht wußte.

  2. Re: Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: olaf 12.11.09 - 11:29

    Oder Fernwartung übers Smartphone ;)

  3. Re: Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: Oh-Mann 12.11.09 - 11:40

    olaf schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Oder Fernwartung übers Smartphone ;)


    Naja, dass sollte sich unterscheiden lassen (IP) ... wenn man sich darum kümmert, natürlich nur :-)

  4. Re: Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: Ichmich 12.11.09 - 12:12

    Oh-Mann schrieb:

    > Naja, dass sollte sich unterscheiden lassen (IP) ... wenn man sich darum
    > kümmert, natürlich nur :-)


    Wie das? Wenn ich mich mit meniem handy zuhause am Rechner einlogge und diesen dann remote benutze, ist die IP bei Facebook die meines Rechners und nicht die meines Handys...

  5. Re: Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: darkfate 12.11.09 - 12:19

    Ich denke schon dass die Leute nicht all zu doof sind und über seine Fähigkeiten/Möglichkeiten recherchiert haben.

    Wahrscheinlich wurden auch die Verwandten nach Alibis untersucht...
    So einfach ist es mMn nach nicht sich auszureden.

    Zumindest hoffe ich es. Schließlich geht es dabei ja um einen Raub.

  6. Re: Hmm, da hat er aber Glueck gehabt

    Autor: ka_zu 12.11.09 - 21:32

    wir reden hier von amis... da ist es sogar schwer ausm knast zukommen, wenn man seine unschuld bewiesen hat...
    natürlich haben die das alibi gründlich geprüft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07