1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alle 20 Minuten: EU-Kommission…

Eine ganz einfache Lösung:

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: Werbung ist Scheiße 26.05.16 - 00:56

    Alle Firmen, die mir mit ihrer nervtötenden Werbung auf die Eier gehen, belohne ich, indem ich auf ihre - wegen der Werbung deutlich überteuerten - Produkte verzichte. Bei genauer Betrachtung stellt man ohnehin fest: Je massiver die Werbung, desto teurer und minderwertiger das Produkt. Beispiele: Coca-Cola, Mc Donald's, Ferrero, etc.

  2. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 00:57

    Oder andersherum: Ein gutes Produkt braucht keine Werbung.

  3. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: körner 26.05.16 - 03:19

    Nicht zwangsläufig. Coca-Cola ist eigentlich alternativlos, auch viele Ferrero-Produkte. Die Qualität von Mc Donalds ist wahrlich nicht schlecht, aber überteuert. Eher ist es so, dass die Quali bei Markenprodukten stimmt, aber die Werbung sie teurer macht als es sein müsste. Andererseits wären es ohne Werbung keine Markenprodukte mehr, sondern Produkte unter vielen.

  4. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 03:36

    Also die Qualität ist bei McD jetzt nicht wirklich der Knaller. Jeder lokale Laden macht dir was deutlich besseres zu einem nicht viel höheren Preis.

  5. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: Mauw 26.05.16 - 07:31

    Pfffff hahahahaha mc Donalds und gute Qualität? Hahahaha ich komme aus dem lachen nicht mehr raus. Überlege mal ... die verchecken einen Burger für 1¤ und machen damit noch Gewinn ... Denkst du ernsthaft dass da auch nur im Ansatz Qualität drin ist? Die anderen Produkte sind auf ähnlichem Niveau. System Gastronomie ist das allerletzte.

  6. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: budweiser 26.05.16 - 08:40

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Qualität von Mc Donalds ist wahrlich nicht schlecht

    Boah, alter schwede :-S

    Und Kinderschokolade ist so gesund wegen der ganzen Kindermilch dadrin

    (c) Nadine the brain



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.16 08:41 durch budweiser.

  7. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: Anonymer Nutzer 26.05.16 - 08:52

    Werbung ist Scheiße schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Firmen, die mir mit ihrer nervtötenden Werbung auf die Eier gehen,
    > belohne ich, indem ich auf ihre - wegen der Werbung deutlich überteuerten -
    > Produkte verzichte. Bei genauer Betrachtung stellt man ohnehin fest: Je
    > massiver die Werbung, desto teurer und minderwertiger das Produkt.
    > Beispiele: Coca-Cola, Mc Donald's, Ferrero, etc.

    Meine einfache Lösung heißt umschalten, wenn Werbung läuft.
    Aber ich schaue eh fast nicht, insofern Wayne.

  8. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: CHU 26.05.16 - 09:25

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Coca-Cola ist eigentlich alternativlos, auch viele Ferrero-Produkte.

    Coca-Cola -> Vita Cola (weniger Zucker, mehr Geschmack)
    Ferrero? Zucker ist eh zu viel.

    > Die Qualität von Mc Donalds ist wahrlich nicht schlecht, aber überteuert.

    McD hat weltweit eine konstant mittelmäßige Qualität. Man weiß, was man bekommt, man weiß, dass man daran i.d.R. nicht stirbt und man weiß, dass es ein paar Stunden satt macht.

    Qualitativ gute Burger sehen aber anders aus.

    Nicht umsonst ist McD in den USA die billigste (Massen-) Burger-Kette. Die Qualität da ist wie hier.

    > Eher ist es so, dass die Quali bei Markenprodukten stimmt,
    > aber die Werbung sie teurer macht als es sein müsste. Andererseits wären es
    > ohne Werbung keine Markenprodukte mehr, sondern Produkte unter vielen.

    Verschiedenste Tests haben gezeigt, dass Markenprodukte oft chemisch aufgehypscht sind und oft sogar eine schlechteree Qualität als No-Name-Produkte des Discounters haben.

    Gerade passend zur Saison: Sonnencreme... alle Jahre wieder... die 2.99 von dm funktioniert perfekt, die 49.99 von xxxx versagt.

  9. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: SelfEsteem 26.05.16 - 09:30

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die Qualität ist bei McD jetzt nicht wirklich der Knaller. Jeder
    > lokale Laden macht dir was deutlich besseres zu einem nicht viel höheren
    > Preis.

    So bloede finde ich die Aussage ueber die Qualitaet von McDonalds nicht.

    Sicher sind die am unteren Ende des Geniessbaren, aber eben noch lange nicht am unteren Ende des Moeglichen ;)
    Wer oefter auf Autobahnraststaetten angewiesen ist, weiss, das McDonalds und BurgerKing da noch mit das beste ist, was man so bekommen kann ;)

  10. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: der_wahre_hannes 26.05.16 - 10:18

    körner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht zwangsläufig. Coca-Cola ist eigentlich alternativlos

    Ich trinke seit Jahren keine Coca-Cola mehr. Hab ich früher sehr viel getrunken (mindestens 2 0,33-Dosen am Tag), aber vor ein paar Jahren hab ich vom Coca-Cola-Konsum Bauchschmerzen bekommen.
    Mit anderen Cola-Arten (bin bei Fritz Kola gelandet, Pepsi bekomme ich nicht runter) habe ich das Problem nicht. Obwohl Fritz Kola sogar noch mehr Phosphatsäure enthält als Coca Cola...

    > auch viele Ferrero-Produkte.

    Sehe ich gar nicht so... die Küsschen sind ja ganz lecker, aber ich bekomme auch keine Krämpfe, wenn ich die mal über längere Zeit nicht konsumiere. ;)

    > Die Qualität von Mc Donalds ist wahrlich nicht schlecht, aber überteuert.

    Stimmt. Was Fast Food angeht, ist für mich McD das einzig genießbare. Burger King ist absolut wügreizauslösend und Hess Burger (gibt es die noch in Deutschland?) sogar noch schlimmer als Burger King. Über KFC kann ich nichts sagen, in dem Laden war ich noch nie.

  11. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: der_wahre_hannes 26.05.16 - 10:18

    Werbung ist Scheiße schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle Firmen, die mir mit ihrer nervtötenden Werbung auf die Eier gehen,
    > belohne ich, indem ich auf ihre - wegen der Werbung deutlich überteuerten -
    > Produkte verzichte.

    Was machst du denn, wenn dein Lieblingsprodukt plötzlich doch beworben wird?

  12. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 13:32

    Ist auch nicht so das Wahre. Ich will ja zB einen Film am Stück gucken und nicht 1 Stunde länger vor der Glotze sitzen müssen.

  13. Re: Eine ganz einfache Lösung:

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 13:35

    Stimmt, an Raststätten ist es das einzige, was man so halbwegs essen kann ;)

    Seit wir hier vor dem Supermarkt bei der Arbeit eine Frittenbude haben, die auch sehr gute Burger macht, war hier kaum jemand noch bei McD essen. Die Bude hier ist günstiger und macht bessere Burger. Geschmacklich war das erste mal McD für mich...naja, nicht mehr so toll wie früher. Wenn man da einmal was gutes gegessen hat, möchte man da eigentlich nicht mehr so oft essen gehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Schillergesellschaft e.V., Marbach am Neckar
  2. Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen, Mainz
  3. Simovative GmbH, München
  4. Sparkasse Herford, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo (u. a. Total War: Three Kingdoms für 25,99€, Total War: Attila für 9...
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  4. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme