Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alle 20 Minuten: EU-Kommission…

Quote ist bekloppte Idee

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quote ist bekloppte Idee

    Autor: Analysator 25.05.16 - 21:29

    Erstens: Was ist denn eine europäische Serie?
    Homeland (Staffe l5), immerhin teils dort gedreht?
    Game of Thrones, spielt in einem Fantasyland, wird aber auch teils in Europa gedreht.
    Oder müssen das explizit "EU bejahende Serien" werden?
    Oder geht es darum, dass Netflix und co $$$ an europäische Produzenten überweist, damit die irgendwas raushauen?

    Aber wer europäische Serien sehen mag, hier ein paar:

    Doctor Who
    Torchwood
    The Fall
    sherlock
    Broadchurch
    Broen (die Brücke)
    Downton Abbey
    Luther
    Lilyhammer
    The Office (uk)
    It crowd
    Inspector Barnaby/Wallander und co
    Forbrydelsen (wurde in den USA dann ja als the killing "aufgegriffen")
    Real Humans (!)
    Black Mirror
    ...
    ...
    ...
    (Nischen wie Borgen und co mal bewusst außen vor gelassen)

    Sind sogar welche die gut und erfolgreich sind, krass.
    Und ein Großteil davon läuft schon auf Streaminganbietern. Krass!
    Warum sollen die denn nun gezwungen werden um eine Quote zu erfüllen noch irgendwelchen Müll den keiner sehen will zu senden? Dazu hat man doch die jeweiligen ÖR der Länder ;)

  2. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: der_wahre_hannes 26.05.16 - 10:45

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollen die denn nun gezwungen werden um eine Quote zu erfüllen noch
    > irgendwelchen Müll den keiner sehen will zu senden? Dazu hat man doch die
    > jeweiligen ÖR der Länder ;)

    Komisch. Der letzte Wallander den ich gesehen habe, lief auf nem ÖR. Ist das nun also ne gute Serie oder doch Müll?

  3. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: Analysator 26.05.16 - 17:59

    Das war ein kleiner Seitenhieb :(
    Sollte hier primär nicht darum gehen, dass ÖR = das Böse, sondern eher darum, dass "man" auch jetzt schon "europäische Qualität" sowohl im Stream als auch in den ÖR bekommt.
    Statt also von ausländischen Anbietern Quoten zu fordern sollte man vielleicht erst mal dafür sorgen, dass die ÖR der einzelnen Länder auch in ganz EU erreichbar wären. Mit DE, BBC, ORF und SVT hätte ich wahrlich genug Auswahl und "europäische Spitzenqualität" ;)

  4. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: most 26.05.16 - 18:08

    Sehe ich auch so. Was beliebt und gut ist, das nehmen die Anbieter gerne auf. Die kürzlich hinzugefügte Serie mit dem "dicken Franzosen, jetzt auch Russe" werde ich auch mal antesten.

    Die Liste ist natürlich mal wieder ein Tiefschlag fürs deutsche Fernsehen. Die bringen trotz GEZ Milliarden und ca. 100 Mio. Muttersprachlern kaum was auf die Beine.

  5. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: der_wahre_hannes 27.05.16 - 09:14

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Liste ist natürlich mal wieder ein Tiefschlag fürs deutsche Fernsehen.
    > Die bringen trotz GEZ Milliarden und ca. 100 Mio. Muttersprachlern kaum was
    > auf die Beine.

    GEZ ist auch nicht nur für's Fernsehen (ist das echt so schwer zu kapieren?) und wird auch nicht nur dafür aufgewendet, um tolle Filme zu drehen.

  6. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: most 27.05.16 - 09:53

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Liste ist natürlich mal wieder ein Tiefschlag fürs deutsche
    > Fernsehen.
    > > Die bringen trotz GEZ Milliarden und ca. 100 Mio. Muttersprachlern kaum
    > was
    > > auf die Beine.
    >
    > GEZ ist auch nicht nur für's Fernsehen (ist das echt so schwer zu
    > kapieren?) und wird auch nicht nur dafür aufgewendet, um tolle Filme zu
    > drehen.

    Stimmt, damit werden noch zig schnarchige Radiosender finanziert, von denen viele kaum von den privaten Sendern zu unterscheiden sind.

    Und klar wird das Geld nicht für tolle Filme verwendet, das haben wir ja schon erkannt.
    Es wird auch noch ein riesiger Haufen in miserable Vorabendserien gesteckt und das Anwesen von Gottschalk hat auch einen großen Batzen gekostet.

  7. Re: Quote ist bekloppte Idee

    Autor: der_wahre_hannes 27.05.16 - 09:55

    Hast du außer Polemik eigentlich sonst nichts auf Lager?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. (-64%) 35,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Quellcode: Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei
    Quellcode
    Datenschützer stellt Bedingungen für 5G-Netze von Huawei

    Der Datenschützer Johannes Caspar will den 5G-Quellcode von Huawei einsehen lassen, was der Ausrüster bereits zugesichert hat. Europäische Lösungen seien kaum vorhanden. Und US-Lösungen von Cisco könnten auch "Bedenken auslösen".

  2. Raumfahrt: US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer
    Raumfahrt
    US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch hat neuen Eigentümer

    Das Riesenflugzeug Stratolaunch Carrier wechselt den Besitzer: Ein bisher unbekannter Käufer hat das von Paul Allen gegründete US-Raumfahrtunternehmen Stratolaunch übernommen. Der möchte offensichtlich die Geschäfte weiterführen.

  3. Blade 15 Advanced: Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook
    Blade 15 Advanced
    Razer baut optomechanische Switches in Gaming-Notebook

    Als einer der wenigen Hersteller verwendet Razer eine Tastatur mit optomechanischen Switches in einem Notebook: Das Blade 15 Advanced wird optional damit ausgeliefert, wobei die Tasten - typisch für ein Gaming-Modell - schon nach 1 mm auslösen. Vorteil der Switches könnte ihre Haltbarkeit sein.


  1. 15:45

  2. 15:35

  3. 15:00

  4. 14:13

  5. 13:57

  6. 12:27

  7. 12:00

  8. 11:57