1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alle 20 Minuten: EU-Kommission…
  6. Thema

Schaut wer noch Fernsehen?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Tezzla 25.05.16 - 15:14

    Ich schaue seit 2010 auch gar kein Fernsehen mehr. Zur WM 2014 hatte ich nochmal den Receiver rangemacht, seitdem habe ich aber auch gar keinen Receiver mehr und somit auch keinen Fernsehanschluss. Filme, Serien, Dokus etc. werden über Netflix und Amazon gestreamt, "andere Quellen" sind auch täglich vorhanden (ich nutze sowohl die FireTVBox als auch den Pi3) und wirklich weltweite wichtige Nachrichten findet man auf diversen Portalen (z.B. u.a. reddit). Das Fernsehen wird in Zukunft wie die Zeitung langsam verschwinden - wer will schon Content von gestern haben? Es gibt keine Zeitung die mir was erzählen kann, was ich nicht schon den Vortag gewusst hätte.

    Und wenn man dann mal rumerzählt, dass man gar kein Fernsehen mehr schaut und auch die ganzen Sendungen von RTL und Co. nicht kennt, wird man nur ungläubig angeguckt. Für mich persönlich ist DAS Fernsehen tot.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.16 15:16 durch Tezzla.

  2. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: AssKickA 25.05.16 - 15:15

    buschimnetz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AssKickA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > buschimnetz schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich schaue noch Fernsehen. Könnte an meinem Alter (36) liegen, aber
    > > diese
    > > > ganzen Streaming-Angebote sind mir zu Umständlich. BTW meine
    > > > I-Net-Anbindung ist eh zu langsam.
    > >
    > >
    > > ich schaue schon lange kein (klassisches) Fernsehen mehr. Könnte an
    > meinem
    > > Alter (38) liegen .... , aber diese ganze "reality Shows" (a la DSDS;
    > > Supertalent; Dschungelcamp; Lets Dance); scripted reality Sendungen;
    > > anderer Hartz IV Müll zusammen mit extrem nervenden Werbungen kann sich
    > > niemand mit etwas Niveau mehr geben.
    > >
    > > Sky Abo samt VOD; Netflix und Amazon Prime. Was soll daran schwer sein?
    > > Mein 60 jähriger Vater guckt ebenfalls mehr VOD als so ein Kram (er hat
    > ein
    > > SmartTV samt vorinstallierter Netflix App). Das gleiche meine Mutter
    > (59).
    > > Die guckt allerdings genau solche Sendungen wie DSDS und lets Dance.
    > > Allerdings über die Mediatheken ebenfalls im VOD.
    >
    > Habe ich einen Goldesel. Abo, Abo, Abo Das reinste "Sender"-Jamba. Mein
    > TV-Gerät ist 8 Jahre alt. Smart-WAS-TV. Ich nehme auf was ich schauen will
    > und spule die Werbung weg.

    Sky Abo habe ich nur, weil ich gerne aktuelle Filme und Serien gucke. Meine Eltern haben analog zu mir nur ein Netflix und Amazon Prime Abo. für 7,5¤ pro Nase pro Monat brauchen die dafür keinen Goldesen. Die ZwangsGEZ (nennt sich Haushaltsabgabe) kostet für beide zusammen mehr pro Monat! Mediatheken sind kostenfrei für die paar Sendungen die meine Mutter von RTL guckt. Fire TV gabs einen pro Haushalt für 49¤ und einen für 99¤. Im Wohnzimmer meiner Eltern steht der eine Fire TV; im Hobbyraum meiner Mutter der zweite. Über Kodi guckt die darüber auch die Mediatheken. Der Smart TV steht bei meinem Vater im Büroraum. Dort reicht ihm Netflix.

  3. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: genussge 25.05.16 - 15:16

    Ich schaue auch noch TV – hab aber auch Sky und dort ist die Werbung (noch) erträglich. Zudem nutze ich Amazon Prime, YouTube und Twitch. Dank Festplattenrecorder nehme ich aber das meiste auf, was die klassischen Privatsender betrifft (RTL, Sat.1 etc.) oder schaue zeitversetzt. Demzufolge umgehe ich die meiste Werbung.

    Und ganz ehrlich gesagt möchte ich auch nicht 100% werbefrei sein. Auch wenn es nur wenige Produkte sind, die mich in einem klassischen Werbeblock ansprechen, hin und wieder sind in der Tat Produkte dabei, die mich auch interessieren – heißt nicht das ich sie direkt kaufe aber zumindest mich darüber weiter informiere.

  4. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: dsleecher 25.05.16 - 15:20

    Wir sind vor 6 Wochen in unser Eigenheim gezogen.
    Der Karton mit dem Fernseher steht immer noch im Eck.
    Vielleicht ist mir irgendwann mal langweilig genug, dass ich ihn Aufbaue, aber vermisst habe ich ihn bis jetzt noch keine Sekunde (meine Frau und Tochter auch nicht).

    Nachrichten, ab und zu Mal ein Tatort oder das hier angesprochene Sandmännchen kommt im Streaming auf dem Tablet im Bett, ist eh viel Bequemer. Aber selbst das sind im Durchschnitt deutlich weniger als 2 Stunden pro Woche.

  5. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: AssKickA 25.05.16 - 15:21

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaue auch noch TV – hab aber auch Sky und dort ist die Werbung
    > (noch) erträglich. Zudem nutze ich Amazon Prime, YouTube und Twitch. Dank
    > Festplattenrecorder nehme ich aber das meiste auf, was die klassischen
    > Privatsender betrifft (RTL, Sat.1 etc.) oder schaue zeitversetzt.
    > Demzufolge umgehe ich die meiste Werbung.
    >
    > Und ganz ehrlich gesagt möchte ich auch nicht 100% werbefrei sein. Auch
    > wenn es nur wenige Produkte sind, die mich in einem klassischen Werbeblock
    > ansprechen, hin und wieder sind in der Tat Produkte dabei, die mich auch
    > interessieren – heißt nicht das ich sie direkt kaufe aber zumindest
    > mich darüber weiter informiere.

    über für mich interessante und vorher unbekannte Produkte stoße ich eher auf Newsseiten wie Golem.de & computerbase.de. Dafür brauche ich keine Werbung beim Fernsehen oder für mich heißt das eher beim Filme & (amerikanische) Serien gucken.

  6. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: thecrew 25.05.16 - 15:22

    "Viele Angebote der Sender werden von vielen gern gesehen. Zb Tatorte sind extrem erfolgreich. ""

    Tatort kann man sich aber auch als Stream ansehen. Zumal zählt er nicht, da er eh nicht durch Werbung unterbrochen wird. 95% aller Filme die auf RTL Pro 7 und co laufen bekommen man mittlerweile zur gleichen Zeit über Amazon Prime oder Netflix werbefrei und sogar teilweise in HD geliefert (wofür ich ja im Free TV auch schon wieder 60 EUro im Jahr latzen muss.

    Ich schaue echt auch nur noch selten TV. Manchmal zappe ich abends ein wenig durch. Aber einen ganzen Film z.b. habe ich mir das letzte mal vor 5-6 Jahren im TV angesehn.

    Eventshows zappt man sich auch noch ein wenig durch, dass war es dann aber auch.

    Dmax und ein paar Dokuchans hab ich wohl häufiger mal zur "Berieselung" an.

    Aber generell sehe ich die Zeit des Fernsehprogramms nach TV-Zeitung am Ende.

    Ich sage mal bis 2020 werden mehr Leute Streamingdienste nutzen als TV nach festem Sendeplan. Selbst mein Vater nutzt mit seinen 67 Jahren schon Prime und co.

  7. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: plutoniumsulfat 25.05.16 - 15:26

    Tezzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn man dann mal rumerzählt, dass man gar kein Fernsehen mehr schaut
    > und auch die ganzen Sendungen von RTL und Co. nicht kennt, wird man nur
    > ungläubig angeguckt. Für mich persönlich ist DAS Fernsehen tot.

    Da wollte mir eine Bekannte doch mal tatsächlich erzählen, dass es wichtig ist, dass man weiß, was da so läuft, um nicht zu sehr von der Gesellschaft ausgeschlossen zu werden.

    Das Lachen konnte ich mir beim besten Willen nicht mehr verkneifen :D

  8. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Kirschkuchen 25.05.16 - 15:36

    dsleecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    [...]
    > aber vermisst habe ich ihn bis jetzt noch keine Sekunde (meine Frau und
    > Tochter auch nicht).
    [...]

    Das kann drei Bedeutungen haben!

  9. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: III 25.05.16 - 15:42

    Ist Netflix, Prime etc. nicht auch "Fernsehen"?

    Na, wie auch immer... Standard-TV kann man tatsächlich in die Tonne treten. Die wenigen guten Dinge, werden zu häufig unterbrochen. Da hilft nur aufnehmen und Werbung überspringen. Sky finde ich auch ganz gut, auch wenn dort die Werbung gefühlt leicht zugenommen hat. Aber unterbrochen wird da zumindest nichts. Negativer Spitzenreiter in Sachen Werbung ist wohl Sport1. Ein ehemals halbwegs guter Sportsender, der seit einiger Zeit völlig unschaubar geworden ist.

  10. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: derKlaus 25.05.16 - 15:42

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Nachrichten oder Morgen Magazine kann ich noch nachvollziehen...dann
    > ist Arbeitszeit in der Regel und abends läuft entweder Streaming oder
    > eigener Content aber Fernsehen ist durch Werbung und bullshit-Content
    > einfach zu uninteressant geworden.
    Ja hier. Ist aber meistens DVR und die Werbepausen überspringe ich dann.

  11. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: oldathen 25.05.16 - 15:43

    man guckt noch ja aber nicht mehr live. Wenn dann eh meist alte Filme welche im ÖR oder bei Arte laufen oder neue Serien bei ZDF Neo, dazu ab und wann das ARD Morgenmagazin, Kika und diverse Paysender von Entertain. Aber alles nicht live sondern immer mit der Möglichkeit schnell weiter zu spulen falls Werbung kommt *g* Und das mit dem Zappen ist ne tolle Idee wenn sich die Sender soweit abgestimmt haben das die alle fast gleichzeitig die Werbung laufen lassen... Aber können sie. Solange man es überspringen kann. Verhindern die es fliegen die Sender halt aus der Senderliste.

  12. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: debattierer 25.05.16 - 15:45

    Das gleiche hier.
    Schau nur noch Dokus und Sendungen im öffentlich Rechtlichen. Einen Film oder eine Serie auf privaten Sendern zu schauen ist ja wie Folter. Wenn man einmal sich daran gewöhnt hat ohne Fernsehwerbung zu leben, nervt das ganze 1000 mal mehr als vor 15 Jahren.

    Henne231 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fernsehen (und deren Werbe relevante Wirkung) wird doch mittlerweile total
    > überschätzt.
    >
    > Die kommende Generation (jetzt 20-25,30), die richtig Geld verdient guckt
    > doch immer weniger Fernsehen.
    >
    > Und ganz ehrlich: Meine Freizeit ist mir einfach zu schade um für eine 45
    > minütige Serie 30 min Werbung in Kauf zu nehmen. Kaufe mir dann lieber die
    > DVD, Streame oder beschaffe mir es "wo anders".

  13. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: gast22 25.05.16 - 15:49

    TV geht bei uns schon seit sehr vielen Jahren nicht mehr. Ich will entscheiden, wann ich was sehen möchte und wie lange. Ich möchte kein Sklave der Technik bzw. der Programmdirektoren sein. Werbung: Entfällt komplett. Ich will selbst entscheiden, was ich mir kaufe. Gegen Manipulationen ist man nicht sicher.

    Mediatheken sind OK. Per Apple TV 4 ist das alles kein Problem. Arte ist z.B. absolut Werbefrei.

  14. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Menplant 25.05.16 - 15:49

    dsleecher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir sind vor 6 Wochen in unser Eigenheim gezogen.
    > Der Karton mit dem Fernseher steht immer noch im Eck.
    > Vielleicht ist mir irgendwann mal langweilig genug, dass ich ihn Aufbaue,
    > aber vermisst habe ich ihn bis jetzt noch keine Sekunde (meine Frau und
    > Tochter auch nicht).
    Aufbauen macht doch letztlich mehr Spaß als angucken. Kennt man doch von Lego, Puzzles, etc. ;)

    Ich schätze mal in den nächsten 30 Jahren wird klassisches Fernsehen um 50% Relevanz verlieren. Die größte Zielgruppe sind ältere oder Personen die eh einen Fernseher haben und diesen nur als Hintergrundgeräusch laufen lassen.

  15. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: honk 25.05.16 - 15:50

    Kika kommt bei uns bei der Zielgruppe noch ganz gut an, obwohl die auch sehr aufs Tablet scharf ist (3 Jahre). denke das wird sich aufgrund der ständigen Wiederholungen aber auch bald legen.

    Ich selbst versuche immer mal wieder, am Abend oder WE Abends eine Spielfim zu finden, habe aber keine Lust, dafür auf die Zeit zu achten oder mich vorher zu informieren was läuft. Das Resultat ist dann meist ne halbe Stunde rumgezappe um dann entnervt die Kiste wieder auszuschalten. Wenn doch mal was interessantes läuft, verliere ich meist beim 1. Werbeblock die Geduld. Zukünftig werde ich dann wohl nur noch den Werbeblock finden.

    Ach ja, Sport, Krimis, Sendungen mit Hintergrundlachern oder Laienschauspielern und grottenschlechten Plot werden sofort weggeschaltet. Da bleibt nicht viel übrig.

  16. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: unbuntu 25.05.16 - 16:10

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die "Nachrichten" sind doch schon längst nur noch die Weltansicht der
    > großen westlichen Konzerne und haben mit dem eigentlichen Weltgeschenen
    > nichts mehr zu tun. Dafür gibts immerihin seriöse Alternativen im Netz.

    Zum Beispiel? Und woher weißt du, dass die nicht lügen oder ihre Nachrichten aussuchen?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  17. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: unbuntu 25.05.16 - 16:12

    AssKickA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich schaue schon lange kein (klassisches) Fernsehen mehr. Könnte an meinem
    > Alter (38) liegen .... , aber diese ganze "reality Shows" (a la DSDS;
    > Supertalent; Dschungelcamp; Lets Dance); scripted reality Sendungen;
    > anderer Hartz IV Müll zusammen mit extrem nervenden Werbungen kann sich
    > niemand mit etwas Niveau mehr geben.

    Dann schau doch andere Sender. Ist ja nicht so dass das Fernsehen nur aus RTL besteht.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  18. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: der_wahre_hannes 25.05.16 - 16:14

    Nein. Natürlich schaut niemand mehr TV. Sieht man ja auch daran, dass in Zeitschriftenläden (die es ja eh auch nicht mehr gibt) keine TV-Zeitschriften mehr zu finden sind. Und Serien wie Jordskott laufen ja ohnehin schon bei jedem noch so kleinen Streamingdienst. Ist ja klar.

  19. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: plutoniumsulfat 25.05.16 - 16:14

    Die Selektivität der Beiträge ist schon...auffällig.

  20. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: der_wahre_hannes 25.05.16 - 16:16

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Selektivität der Beiträge ist schon...auffällig.

    Beispiele?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  3. SAXOVENT Ökologische Investments GmbH & Co. KG, Berlin Charlottenburg
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 1m 8K HDMI 2.1 Ultra High Speed 48G 4K@120Hz/8K@60Hz + 1m Cat 8 Netzwerkkabel für 17,90€)
  2. 679€ (inkl. 60€-Rabatt + 60€-Gutschein - Release: 01.06.)
  3. 1.199€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme