1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Alle 20 Minuten: EU-Kommission…
  6. Thema

Schaut wer noch Fernsehen?

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.05.16 - 20:50

    Ich hab das Fernsehen komplett eingestellt. Über unsere Hardware läuft nur noch das, was uns explizit interessiert und vor allem dann, wenn wir es sehen wollen. Und darunter finden sich 0,0% Inhalte der ÖR Sender.
    Ein totes Medium, dass nur noch von der GEZ Mafia künstlich am Leben erhalten wird.

  2. Ja!

    Autor: Kondom 25.05.16 - 21:04

    Meine Eltern und Großeltern. Meine Großeltern haben keinen Computer oder Smartphone und bei meinen Eltern ist das Internet zu langsam für Streaming in vernünftiger Qualtität.

    Ich selber schau auch noch ab und zu Tatort oder lasse die ein oder ander Doku nebenbei laufen.

    Sieh dir doch einfach die Einschaltquoten an, dann siehst du wieivel Millionen noch klassisch Fernsehen gucken.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.16 21:08 durch Kondom.

  3. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: The_Soap92 25.05.16 - 21:05

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AssKickA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich schaue schon lange kein (klassisches) Fernsehen mehr. Könnte an
    > meinem
    > > Alter (38) liegen .... , aber diese ganze "reality Shows" (a la DSDS;
    > > Supertalent; Dschungelcamp; Lets Dance); scripted reality Sendungen;
    > > anderer Hartz IV Müll zusammen mit extrem nervenden Werbungen kann sich
    > > niemand mit etwas Niveau mehr geben.
    >
    > Dann schau doch andere Sender. Ist ja nicht so dass das Fernsehen nur aus
    > RTL besteht.

    Stimmt, da gibt's ja noch AssiSat.1, DummSieben, RTL 2, Niveaulose Musiksender, DSF und Co., Folx TV, AstroTV, HSE, AmArschRD, ZweitesDoofesTV und die ganzen anderen dummen Sender. Tolles Fernsehen.

  4. Re: Ja!

    Autor: The_Soap92 25.05.16 - 21:21

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Eltern und Großeltern. Meine Großeltern haben keinen Computer oder
    > Smartphone und bei meinen Eltern ist das Internet zu langsam für Streaming
    > in vernünftiger Qualtität.
    >
    Ich hoffe das sind dann nicht die , die dann sagen: Wir brauchen doch gar kein schnelleres Internet, baut bei uns JA NICHT aus! So geschehen bei meinem Wohnappartement, jeder Haushalt hätte für 17 ¤ im Monat 20 Mbit Internet bekommen. Aber nein, wir BRAUCHEN das ja nicht *Kotz*

    > Sieh dir doch einfach die Einschaltquoten an, dann siehst du wieivel
    > Millionen noch klassisch Fernsehen gucken.

    5000 Quotenboxen die vorgaukeln MILLIONEN würden ein Programm gucken. Klar. Rechnet man das wirklich mal zusammen, ist das unmöglich.

  5. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: scrumdideldu 25.05.16 - 21:52

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt aber eben nicht nur dicht.
    >
    > Viele Angebote der Sender werden von vielen gern gesehen. Zb Tatorte sind
    > extrem erfolgreich.

    Tatort wird auch nicht durch Werbung unterbrochen oder hat sich da inzwischen was geändert? Ich ziehe mir den Tatort immer ein paar Tage später um ihn dann zu schauen wann ich auch Zeit habe.

  6. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Danse Macabre 25.05.16 - 22:35

    Fernsehen ist für mich schon länger gelaufen. Das liegt einerseits am oft unterirdisch grottig-beschissenen Programm, andererseits an der nervigen Werbung. Hin und wieder schaue ich mir 'ne Doku an, oder falls mich ein politisches Thema interessiert und es kommt irgend etwas spezielles zu diesem Thema, dann schalte ich auch mal ein. Arte, 3Sat, manchmal Phönix. Aber das war's.

  7. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Labbm 25.05.16 - 22:48

    Klassisches Multicast Fernsehen starb gleichzeitig mit dem Zeitpunkt als unser Internet ausgebaut wurde, seitdem muss ich mich nicht mehr über schlechtes Programm und Werbung ärgern. Wie im anderen thread schon geschrieben würde ich dafür auch 30¤ oder mehr monatlich abdrücken wenn es sein müsste, aber missen möchte ich die Möglichkeit nicht mehr. Wenn die Satellitenschüssel nicht meinem Vermieter gehören würde wäre sie schon lange nicht mehr auf dem Dach.
    Meine Freundin bekam ich damit recht schnell weg von ihrem Dsds-assi-tv fernsehverhalten, dadurch auch eine Menge ihrer Freundinnen, Arbeitskollegen beiderseits und eben meine Eltern. Einmal damit befasst und auseinander gesetzt fand eerbisher jeder klasse. Die Hemmschwelle ist einfach aus teils nichtigen Gründen nur einfach recht hoch.

    buschimnetz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich schaue noch Fernsehen. Könnte an meinem Alter (36) liegen, aber diese
    > ganzen Streaming-Angebote sind mir zu Umständlich. BTW meine
    > I-Net-Anbindung ist eh zu langsam.

    Das ist kein Argument. Meine Elternteile sind beide Mitte 50 und sind seitdem sie netflix haben begeistert. Natürlich musste ich es erstmal einstellen und erklären, nicht das es schwer wäre, aber "in unserem Alter kennt man sich damit ja nicht aus" - eine ausrede. Seitdem nutzen es beide regelmäßig auf dem SmartTV und am Tablet. Kosten tut sie das in dem Falle nichts da sie meinen Account mitnutzen können.

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grundsätzlich ist fernsehen für mich nichts anderes außer Nachrichten und
    > Serien und Filme ausm Amiland...deutsche Filme kann man zu 80% in die Tonne
    > kloppen!

    Würde sogar sagen 99%. Die deutschen können einfach nicht Schauspieleren und auch keine glaubwürdige Dialoge sowie Bühnenbilder darstellen.


    Tezzla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    >
    > Und wenn man dann mal rumerzählt, dass man gar kein Fernsehen mehr schaut
    > und auch die ganzen Sendungen von RTL und Co. nicht kennt, wird man nur
    > ungläubig angeguckt. Für mich persönlich ist DAS Fernsehen tot.


    Geht mir genauso. Wurde neulich sehr ungläubig gefragt warum ich "den Luke" und seine sendung nicht kenne.

    Zum Glück interessiert mich Sport jeglicher Art keinen Meter, daher ist ein totalverzicht ohne Probleme möglich.
    Neuere Filme werden dann eben auf blu Ray gekauft, was solls.

  8. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: TC 25.05.16 - 23:26

    Ja das stimmt. Werbung innerhalb einer Serie "passt" irgendwie, manchmal lasse ich die sogar laufen und nutze gezielt diese Pause. bei einem (Kino)Film stört das aber den ganzen "Flow", man wird aus dem Film geworfen und generell verfolge ich diesen dann nur noch "nebenbei" - der Abspann dagegen sorgt für das gewisse Kinofeeling

  9. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Danse Macabre 26.05.16 - 01:19

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich meinen USB Stick an meinem Fernseher stecke muss ich erstmal ins
    > TV reingehen...

    Ehrlich jetzt? Ich kann den USB-Stick außen anstecken. :)

  10. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 01:39

    Wie hast du denn Kollegen davon wegbekommen? Denen kannst du ja schlecht die Schüssel vom Dach klauen :D

  11. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: DragonHunter 26.05.16 - 02:06

    XoGuSi schrieb:
    --
    > So gehe ich auch vor und habe nicht mal mehr einen Fernseher daheim. Bei
    > meinem Samsung habe ich die TV-Einheit bearbeitet habe nun keine
    > Antennanschlüsse mehr. So spare ich zusätzlich noch Gebühren, denn ich kann
    > ja nichts empfangen. Vor rund zwei Wochen bekam ich ein Schreiben, dass ich
    > befreit bin und ich auch die bisherige Rechnung als gegenstandslos
    > betrachten soll.
    >
    Sehr intereessant... da lebt noch einer in 2014....
    Seit Umstellung auf Haushaltsabgabe ist völlig latte, ob du die Sendeeinheit aus deinem Smart-TV oder auch der alten Röhre ausbaust... JEDER ZAHLT..

    > In deren Augen bin ich
    > ein hackender Freak, welcher sich auf dubiosen Seiten mit
    > Verschwörungstheorien rumtreibt.
    Je nachdem mit welchem Unfug du deine leute so vollschwallst, kann ich das sogar verstehen...

    > Immer mehr Leute vegitieren nur noch so vor sich hin und
    > meckern über den Scheiss, der im TV läuft. Kompletter Brain-Wash.
    Naja, ob das Internet jetzt wenige Hirnwäsche ist... Auch da kann man sich die "falschen" Quellen reinziehen und ist nicht weniger hirntod als nach 4 Wochen nonstop RTL... Falsche Argumentationskette, würde ich sagen... Das gigantische Angebot an Informationen und Unterhaltung ist an sich schon Hirnwäsche...

  12. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: körner 26.05.16 - 03:27

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Nachrichten oder Morgen Magazine kann ich noch nachvollziehen...dann
    > ist Arbeitszeit in der Regel und abends läuft entweder Streaming oder
    > eigener Content aber Fernsehen ist durch Werbung und bullshit-Content
    > einfach zu uninteressant geworden.


    Ich schaue seit 10 Jahren kein TV mehr.

  13. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: HorkheimerAnders 26.05.16 - 04:45

    Hoch lebe der Masseneremit!

  14. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Prypjat 26.05.16 - 08:44

    Blackhazard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Nachrichten oder Morgen Magazine kann ich noch nachvollziehen...dann
    > ist Arbeitszeit in der Regel und abends läuft entweder Streaming oder
    > eigener Content aber Fernsehen ist durch Werbung und bullshit-Content
    > einfach zu uninteressant geworden.

    Wer oder was ist denn bitteschön Fernsehen? Ist das eine Augenkrankheit?

    Mal in ernst. Ich habe eine Glotze zuhause, aber das TV Programm juckt mich nicht.
    Ich komme jeden Monat vielleicht auf 2 bis 3 Stunden TV Programm und dann auch nur 3Sat, Arte, Phoenix & Co.

  15. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Lagganmhouillin 26.05.16 - 09:48

    Ich nicht. Ich hab schon seit Jahren weder Fernseher noch Radio.
    Ich finde das Netz viel informativer.
    In Österreich ist es aber auch leichter, darauf zu verzichten, weil wir (noch) keine Haushaltsabgabe haben. Wer keine Geräte hat, zahlt auch nicht. Seit einiger Zeit übrigens auch nicht für PCs mit Internetz. (Die GIS, das ist unser Pendant zur deutschen GEZ, mußte mir deswegen sogar fast 500 Euro für zu unrecht eingehobene Radiogebühren zurückzahlen. Ich muß gestehen, daß ich mich hier der Schadenfreude nicht erwehren kann. :-))

  16. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: Icestorm 26.05.16 - 09:52

    Du hast auch kein Autoradio?
    Schwer zu glauben ...

  17. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: The_Soap92 26.05.16 - 09:55

    Icestorm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast auch kein Autoradio?
    > Schwer zu glauben ...

    Vielleicht hat er auch einfach kein Auto? Kann vorkommen...

  18. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: der_wahre_hannes 26.05.16 - 10:11

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade der Abspann ist das für mich so die "vom Film zurück ins RL kommen"
    > Phase, in der ich noch mal den Film Revue passieren lasse. Ohne ist das
    > einfach ein Film Ende, Zack, willkommen zurück in der Realität.

    Und außerdem will man ja auch wissen, wer der Gaffer, wer der Best Boy und wer der Key Grip war. Bei Blade Runner war der Gaffer übrigens ein gewisser "Dick Hard". Lol.

  19. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: My1 26.05.16 - 10:41

    ich würde nein sagen, da man bei netflix etc nicht nur keine werbung hat sonder sagt was wann und wo kommt. wie man es auch gerne nennt Video on demand.
    selbst bei Sky oder Premiere oder wie auch immer die heißen habe ich keine wahl was kommt.

  20. Re: Schaut wer noch Fernsehen?

    Autor: plutoniumsulfat 26.05.16 - 13:26

    Wieso ist es leichter? Die Abgabe zwingt ja niemanden, TV zu gucken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Kleemann GmbH, Göppingen
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. Werum IT Solutions GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme