Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Allensbach-Umfrage: Zwei Drittel…

Allensbach-Umfrage: Zwei Drittel kritisieren Höhe der Rundfunkgebühr

Laut einer neuen Umfrage lehnen zwei Drittel der Deutschen die Rundfunkgebühr als zu hoch ab. Die öffentlich-rechtlichen Sender können für die Jahre 2013 bis 2016 mit insgesamt 31,8 Milliarden Euro rechnen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die Höhe ist nicht so das Problem, die Inhalte sind es. (Seiten: 1 2 ) 35

    Trollfeeder | 06.11.14 14:07 08.11.14 19:22

  2. Abomodell mit Zugangscode 18

    Mopsmelder500 | 06.11.14 14:31 08.11.14 19:20

  3. Der Beitrag ist nicht zu hoch 7

    Icestorm | 06.11.14 14:42 06.11.14 20:50

  4. Beitrag wird doch gesenkt! 6

    Anonymouse | 06.11.14 14:47 06.11.14 19:23

  5. Wieviel pro Jahr? 1

    suicicoo | 06.11.14 18:16 06.11.14 18:16

  6. Das hindert sie nicht daran, doppelt kassieren zu wollen. 2

    nonameHBN | 06.11.14 15:51 06.11.14 18:01

  7. Wenn Allensbach zwei Drittel sagt, sind es vermutlich 90 Prozent 3

    kernpanik | 06.11.14 14:16 06.11.14 16:49

  8. @Golem: da steht nichts von Kritik 1

    furanku1 | 06.11.14 16:34 06.11.14 16:34

  9. Gehirnwaesche muss bezahlt werden! 11

    carsti | 06.11.14 14:37 06.11.14 15:54

  10. 75% davon in den Breitbandausbau... 4

    sedremier | 06.11.14 14:04 06.11.14 15:31

  11. Ach sag bloss! 1

    Tyantreides | 06.11.14 15:25 06.11.14 15:25

  12. Zu viel Geld für zu viel Redundanz 3

    osz | 06.11.14 14:55 06.11.14 15:08

  13. Ich habe Nichts dagegen... 4

    GrenSo | 06.11.14 14:23 06.11.14 15:04

  14. Der Markt regelt gar nichts 2

    Mingfu | 06.11.14 14:57 06.11.14 14:58

  15. Welche Perspektive? 1

    irisquelle | 06.11.14 14:43 06.11.14 14:43

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. Lidl Digital, Leingarten
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. Glasbruch: Gorilla Glass DX soll Wearables schützen
    Glasbruch
    Gorilla Glass DX soll Wearables schützen

    Corning hat mit Gorilla Glass DX und DX+ Schutzgläser für Wearables entwickelt, die nicht nur vor Kratzern schützen, sondern auch Antireflexionseigenschaften haben. Außerdem sollen sie das Kontrastverhältnis verbessern.

  2. Wemo: Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte
    Wemo
    Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte

    Belkin ist der erste Hersteller, der Apples neues Software-Authentifzierungsverfahren nutzt, um ein Smart-Home-Produkt der Serie Wemo nachträglich Homekit-kompatibel zu machen. Weitere Hersteller könnten folgen.

  3. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.


  1. 07:36

  2. 07:21

  3. 16:00

  4. 14:45

  5. 13:26

  6. 11:28

  7. 13:24

  8. 12:44