1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon, Apple, Google: Die…

sehr hübsch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sehr hübsch

    Autor: thedemonhunter 28.10.21 - 16:25

    hoffentlich kommt dann mal ein alternativer ios appstore und ein echter chrome und firefox für ios.

  2. Re: sehr hübsch

    Autor: Teeklee 28.10.21 - 16:47

    Wäre nur zu hoffen.

    Meiner Meinung nach langt es aber nicht, die User brauchen auch eine einfachere Möglichkeit diese Stores zu installieren. Ansonsten haben wir eine Situation wie auf Android, wo es möglich ist, aber man anfangen muss in den Einstellungen rum zu spielen. Da lassen es die meisten doch lieber und verwenden weiterhin den Playstore.

  3. Re: sehr hübsch

    Autor: Eheran 28.10.21 - 17:09

    Bei Samsung Smartphones ist deren Store direkt vorinstallier. Daran scheitern wird es also eher nicht.

  4. Re: sehr hübsch

    Autor: Leviosa 28.10.21 - 17:55

    Kann man nur hoffen das bleibt nur bei der Marktmacht Regulierung so das kleinere noch eine Chance haben in den Markt zu kommen. Nicht das die das irgend wie ausnutzen um nacher die Techkonzerne zum löschen von Inhalten zu zwingen die ansich legal sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.10.21 17:56 durch Leviosa.

  5. Re: sehr hübsch

    Autor: Extrawurst 28.10.21 - 20:30

    Nur mal so als Frage:

    Welche Killer-App, die es in iOS nicht gibt, installiert ihr euch eigentlich als erstes wenn alternative Stores erlaubt werden? Ist wirklich nur mal persönliche Neugier, weil ich - außer Emulatoren vielleicht - keine Android-Only-Apps kenne, die auf iOS schmerzlich fehlen.

    Aber liegt vielleicht auch generell daran, dass ich so gut wie keine Drittanbieter-Apps nutze und generell kein großer Smartphone-Junkie bin. Smartphones werden für mich einfach immer restriktivere Computer sein, das bringt schon die Natur der Hardware mit sich mit. Von daher ist es mir gelinde gesagt völlig wayne, welche Stores es dafür gibt und wie sie funktionieren. Auch jetzt schon ist ein "freies" Android-Handy ist für mich auch nur ein schlechterer Computer.

    Ob das App-Store-Monopol aufgebrochen wird oder nicht, ist mir daher herzlich egal - da ich mich (scheinbar im Gegensatz zu vielen anderen) nie von meinem Smartphone abhängig gemacht habe.

  6. Re: sehr hübsch

    Autor: Johannes321 28.10.21 - 20:59

    Darum gehts doch in erster Linie gar nicht. (Auf meinem Telefon ist btw. auch ein AOSP Android)

    Wenn Alternativstores bestehen, hat der Hersteller immer das Risiko, dass die Leute migrieren wenn er die Vorgaben zu sehr zu seinen Gunsten gestaltet. Es entsteht für den Hersteller also ein echtes Verlustrisiko. Das erzeugt Druck. Man hat ja z.B. an OpenOffice gesehen was passiert, wenn Alternativen existieren - heute ist OpenOffice tot, alle nehmen LibreOffice.
    Rate mal warum es sich z.B. Apple erlauben kann viel restriktivere Vorgaben zu machen als Google. Gäbe es kein Fdroid, keine Direktinstallation aus den APKs usw. hätte Google sicherlich ähnlich hirnrissige Regeln.

    Ich denke das wirklich revolutionäre ist aber das die Gesetzgebung explizit nur große Konzerne treffen soll. Das hat es AFAIK bisher noch nicht in dieser Form gegeben. Ab einer gewissen Größe greift aktuell zwar das Kartellrecht, aber das ist ja eher eine Ultima Ratio und kein sinnvoller Weg Konzerne wie Amazon, Facebook, Google und Co. an die Leine zu nehmen.

    Da diese Firmen rein internetbasiert agieren haben sie ja bisher auch gute Wege gefunden nationaler Gesetzgebung aus dem Weg zu gehen.

  7. Re: sehr hübsch

    Autor: eyeQ711 28.10.21 - 21:47

    kann hier extrawurst nur zustimmen, und sorry weder libre- noch openoffice haben irgendeine Relevanz im Gegensatz zum Marktführer. Das Beispiel ist daher völlig abwegig.

  8. Re: sehr hübsch

    Autor: Eheran 28.10.21 - 22:16

    >Welche Killer-App, die es in iOS nicht gibt

    Generell kann man unter iOS nicht die Funktionen von Android oder gar Jailbreak nutzen, es ist eingeschränkter.
    Einfaches Beispiel: Lade/Entladestrom und Spannung der Batterie. Gibts nicht. Am Ende könnten alle so reale Kapazitäten der Batterie messen, das wäre natürlich nix. Irgendwelche deutlich Informationsloseren % Zahlen sind besser geeignet, die bleiben immer zwischen 0 und 100, egal wie schlecht der Akku noch ist.

  9. Re: sehr hübsch

    Autor: Johannes321 28.10.21 - 22:32

    Versuch's gar nicht erst. Schau dir mal die sprachliche Gestaltung der beiden Beiträge an:

    > Ob das [...]Monopol aufgebrochen wird oder nicht, ist mir daher herzlich egal
    > [...] haben irgendeine Relevanz im Gegensatz zum Marktführer

    Mal abgesehen davon, dass wann immer ich Leute solche Worte hab benutzen hören meist nur noch Quark kam, eine konstruktive Gegenfrage:

    Gebt mal irgend ein Beispiel in dem ein Monopol etwas gutes für den Verbraucher gebracht hat.
    Nur eine Bedingung: Es muss aus der Vergangenheit stammen. Nur so kann man rückblickend halbwegs fundiert bewerten ob es gutes oder schlechtes gebracht hat.

  10. Re: sehr hübsch

    Autor: ds4real 29.10.21 - 01:43

    Also für mich hat LibrrOffice eine Relevanz. Ich habe zwar Office 2019 und 365 auf der Arbeit, aber ich schaue mir die Alternativen in regelmäßigen Abständen an, damit wenn Windows 10 stirbt ich nicht zu 11 wechseln muss, sondern - wie auf meinem Laptop und meinem Homeserver - auf Ubuntu switchen kann. Dort funktioniert MS Office nur auf Umwegen - LibreOffice hingegen nativ. Auch gehe ich immer mehr von den Adobe Programmen weg (hätte Mal CS6 für teuer Geld gekauft, bin aber mit InkScape und Krita auch zufrieden).

  11. Re: sehr hübsch

    Autor: GinTonicJoe 29.10.21 - 01:44

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal so als Frage:
    >
    > Welche Killer-App, die es in iOS nicht gibt, installiert ihr euch
    > eigentlich als erstes wenn alternative Stores erlaubt werden? Ist wirklich
    > nur mal persönliche Neugier, weil ich - außer Emulatoren vielleicht - keine
    > Android-Only-Apps kenne, die auf iOS schmerzlich fehlen.
    >
    > Aber liegt vielleicht auch generell daran, dass ich so gut wie keine
    > Drittanbieter-Apps nutze und generell kein großer Smartphone-Junkie bin.
    > Smartphones werden für mich einfach immer restriktivere Computer sein, das
    > bringt schon die Natur der Hardware mit sich mit. Von daher ist es mir
    > gelinde gesagt völlig wayne, welche Stores es dafür gibt und wie sie
    > funktionieren. Auch jetzt schon ist ein "freies" Android-Handy ist für mich
    > auch nur ein schlechterer Computer.
    >
    > Ob das App-Store-Monopol aufgebrochen wird oder nicht, ist mir daher
    > herzlich egal - da ich mich (scheinbar im Gegensatz zu vielen anderen) nie
    > von meinem Smartphone abhängig gemacht habe.

    Ich würde mir als erstes eine werbefreie YouTube-App installieren. Bei Android kann man die sideloaden, bei iOS nicht.

  12. Re: sehr hübsch

    Autor: schlupp 29.10.21 - 03:31

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal so als Frage:
    >
    > Welche Killer-App, die es in iOS nicht gibt, installiert ihr euch
    > eigentlich als erstes wenn alternative Stores erlaubt werden? Ist wirklich
    > nur mal persönliche Neugier, weil ich - außer Emulatoren vielleicht - keine
    > Android-Only-Apps kenne, die auf iOS schmerzlich fehlen.
    >
    > Aber liegt vielleicht auch generell daran, dass ich so gut wie keine
    > Drittanbieter-Apps nutze und generell kein großer Smartphone-Junkie bin.
    > Smartphones werden für mich einfach immer restriktivere Computer sein, das
    > bringt schon die Natur der Hardware mit sich mit. Von daher ist es mir
    > gelinde gesagt völlig wayne, welche Stores es dafür gibt und wie sie
    > funktionieren. Auch jetzt schon ist ein "freies" Android-Handy ist für mich
    > auch nur ein schlechterer Computer.
    >
    > Ob das App-Store-Monopol aufgebrochen wird oder nicht, ist mir daher
    > herzlich egal - da ich mich (scheinbar im Gegensatz zu vielen anderen) nie
    > von meinem Smartphone abhängig gemacht habe.

    - Einen Browser, der nicht nur ein Skin für Safari ist
    - Anderer Launcher der mich Symbole anordnen lässt wie ich möchte

    Rootfunktionalität vorausgesetzt:
    - Firewall (zb AfWall),
    - AdBlocker,
    - Offline Backup Tool (zb Titanium Backup),
    - Equalizer

    Ich würde, bei entsprechender Verfügbarkeit alternativer Apps sogar die AppleID nicht weiter nutzen.
    Ich nutze das iPhone allerdings auch nur - gezwungenermaßen - geschäftlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator / -innen (m/w/d)
    alpha trading solutions GmbH, Erding
  2. Sachbearbeiter*in IT- und Datensicherheit (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Business Process Expert (m/w/d)
    Richter-Helm BioLogics GmbH & Co. KG, Bovenau
  4. Mitarbeiter*innen (m/w/d) im Prozessmanagement
    Landratsamt Reutlingen, Reutlingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de