1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime Video: Chef der…

Und was soll das bringen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was soll das bringen?

    Autor: BuddyOli 24.03.19 - 08:24

    Ich kann ja verstehen, dass man Amazon Einhalt gebieten will, aber so richtig verstehe ich nicht, was sie als Problem sehen, wenn die Lösung die Entkoppelung von Prime Video und evtl. Music ist?
    Wie soll das dem restlichen Einzelhandel, der Logistik-Branche oder wem auch immer helfen?
    Gewinner können hier maximal Netflix, Spotify (wenigstens ein Europäisches Unternehmen) oder Apple sein.
    Um eine vernünftige Lösung für ein Problem zu finden bedarf es einfach erstmal einer Problem-Analyse, die ich hier nicht sehen.

  2. Ideal ist sie nicht, aber...

    Autor: t_e_e_k 24.03.19 - 08:29

    Besser wäre eine Trennung von Marktplatz, Händler und Hersteller (Amazon basics)
    Aber wenn ich schon Amazon Prime habe um Videos zu schauen, kann ich halt auch direkt dort bestellen, da ich mir die Versandkosten spare. Das macht es anderen Anbietern auch schwer

  3. Re: Ideal ist sie nicht, aber...

    Autor: Talimo 24.03.19 - 09:19

    1+

  4. Re: Ideal ist sie nicht, aber...

    Autor: Anonymer Nutzer 24.03.19 - 13:29

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser wäre eine Trennung von Marktplatz, Händler und Hersteller (Amazon
    > basics)
    Was glaubst du wie riesig der Aufschrei wäre, wenn derzeitige Marketplacehändler ihre Sachen plötzlich nicht mehr über www.amazon.de verkaufen könnten.

    Amazon zu untersagen, ihre Basics bzw. die Geräteherstellung (Alexa, Kindle, Fire usw.) herzustellen würde dem Kunden schaden da es weniger Konkurrenz gibt. Wer weiß, wo die E-Reader heute stehen würden ohne Kindle oder Google Home ohne Alexa. Ohne Amazon Basics müsste man weiterhin die hoffnungslos überteuerten HAMA-Produkte zurückgreifen.

  5. Re: Und was soll das bringen?

    Autor: ChMu 24.03.19 - 13:33

    BuddyOli schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ja verstehen, dass man Amazon Einhalt gebieten will, aber so
    > richtig verstehe ich nicht, was sie als Problem sehen, wenn die Lösung die
    > Entkoppelung von Prime Video und evtl. Music ist?
    > Wie soll das dem restlichen Einzelhandel, der Logistik-Branche oder wem
    > auch immer helfen?
    > Gewinner können hier maximal Netflix, Spotify (wenigstens ein Europäisches
    > Unternehmen) oder Apple sein.
    > Um eine vernünftige Lösung für ein Problem zu finden bedarf es einfach
    > erstmal einer Problem-Analyse, die ich hier nicht sehen.

    Der Kunde soll mehr zahlen. Viel mehr. Amazon ist zu billig. Aber anstelle zu sehen, das die Konkurenz zu teuer ist, wird das zum Schutz der Konzerne auf den Kunden abgewaelzt.
    Das Amazon neben den guenstigen Gebuehren auch ganz andere Gruende fuer den Erfolg hat (SERVICE!!! Das grosse unbekannte in Deutschland) kommt den Leuten natuerlich nicht in den Sinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Berlin
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  3. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51