Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analog: Beim UKW-Radio droht…

Das ist Absicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist Absicht

    Autor: SchreibenderLeser 18.03.18 - 22:34

    Kann mir nicht helfen aber: Das alles erscheint mir als Absicht.

    Es klingt einfach nach einem sehr seltsamen Zufall, dass erst die Regierung usw. alles dafür tut, digitales Radio gegenüber Analogen zu bevorteilen und anschließend kommt es dann zu sowas.
    Mir sind natürlich andere Beispiele bekannt, wo die Verschwörungstheorien nachweislicher Blödsinn sind, aber irgendwie traue ich den ganzen Braten nicht. Es sieht so aus als wären Industrie, Frequenzverkäufer und Sender inzwischen dahinter her, den alten Analogen Rundfunk abzuschaffen.

    Die Konsequenzen sind bei DVB-T sichtbar. Während Analoge Sendetechnik vergleichsweise simpel umzusetzen ist, so dass auch Anbieter aus "Billiglohnländern" oder private Bastler sich einen Empfänger Basteln können, ist Digitaltechnik viel profitabler.
    Man kann dann eben mal wieder den Standard ändern und damit die Leute dazu zwingen, neue Geräte zu kaufen (Super für den Markt!) oder man verschlüsselt plötzlich die Signale, so dass man zusätzliche Hardware (Super für den Markt!) und Lizenzen zum Entschlüsseln (Super für den Markt!) braucht. Die Möglichkeiten abzucashen werden einfach potenziert, während die Verbraucher in die Röhre gucken und zu immer neuen Konsum gezwungen werden.

    In einer etwas freieren Martkwirtschaft würden sich wahrscheinlich innerhalb kürzester Zeit Anbieter finden, die wieder Analogfunk anbieten. Leider sind die Frequenzen begrenzt und die Regierung vergibt diese quasi willkürlich.

    Naja, Gottlob gibt es das besser überwachbare Internet, so dass niemand mehr auf TV oder Radio angewiesen oder gar Presse angewiesen ist. Sonst würden wir in der Nordsee wahrscheinlich die Piratenradios sitzen haben, die weiter Analog funken...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GRAMMER AG, Kümmersbruck bei Amberg
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe
  3. über duerenhoff GmbH, Koblenz
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    1. Samsung: Neues Galaxy A7 kostet mit Triple-Kamera 350 Euro
      Samsung
      Neues Galaxy A7 kostet mit Triple-Kamera 350 Euro

      Samsung setzt beim neuen Mittelklasse-Smartphone auf etwas Besonderes - eine Kamera mit drei Linsen. Unter anderem gibt es damit einen besonders großen Weitwinkelbereich. Das Mittelklasse-Smartphone soll noch in diesem Monat auf den Markt kommen.

    2. Compilerbaukasten: LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge
      Compilerbaukasten
      LLVM 7 bringt neue Sanitizer und Werkzeuge

      Die Compiler-Werkzeug LLVM bringt in der aktuellen Version 7 neue Sanitizer zum Auffinden von Fehlern und erweitert die Unterstützung für bestehende. Darüber hinaus hat das Team neue Analysewerkzeuge erstellt.

    3. Betaversion: Sipgate für Android ist da
      Betaversion
      Sipgate für Android ist da

      Die App Satellite von Sipgate, mit der man ohne SIM-Karte über eine Handynummer telefonieren kann, kommt jetzt auch für Android. Zudem gibt es eine wichtige neue Funktion für iOS.


    1. 13:46

    2. 13:22

    3. 13:02

    4. 12:47

    5. 12:32

    6. 12:02

    7. 11:50

    8. 11:30