Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Analog: Beim UKW-Radio droht…

Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

    Autor: MarioWario 18.03.18 - 11:36

    Public Domain wäre gut - aber das widerstrebt wohl den Machthabern in der Republik (aka Fake-News Burda, Springer & Co.).

  2. Re: Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

    Autor: sn0 18.03.18 - 14:40

    Welche Frequenzen im UKW Bereich sind der derzeit lizenziert und nicht genutzt?
    Ein, zwei Beispiele bitte. Ich bezweifle stark das du auch nur eine Hand voll zusammen bekommst.

  3. Re: Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

    Autor: My1 18.03.18 - 22:02

    Wenn die sich nicht einigen können kann da einiges frei werden.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

    Autor: SchreibenderLeser 18.03.18 - 22:51

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Public Domain wäre gut - aber das widerstrebt wohl den Machthabern in der
    > Republik (aka Fake-News Burda, Springer & Co.).

    HILFE!!!! FREIE, VOM STAAT UNABHÄNGIGE MEDIEN!!! SOWAS DARF ES NICHT GEBEN!!!

    Leg dich wieder hin, Mario.

  5. Re: Eigentlich sollten nicht genutzte Frequenzen den Rechteinhabern entzogen werden…

    Autor: MarioWario 19.03.18 - 18:56

    Keine Sendung müßte dann schon bedeuten das es kein Recht mehr auf den Frequenzbereich gibt - it's that easy.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna
  3. Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach am Main
  4. VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25