1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anbieter wollen…

Realität und Fiktion

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realität und Fiktion

    Autor: Kopierer 19.04.10 - 18:54

    Ich zahle weil ich kopiere... ok... soweit die Fiktion.


    In der Realität haben _ALLE_ 50 zuletzt erworbenen optischen Datenträger (BR, DVD und Spiel) einen Kopierschutz wodurch jedliche Kopie illegal wird.


    Wofür zahle ich noch einmal?

  2. Re: Realität und Fiktion

    Autor: amp amp nico 19.04.10 - 19:37

    Das Thema hängt vielen bestimmt schon zu den Ohren heraus. Mir jedenfalls schon.
    Ja auch ich nutze 95% meiner Datenträger nicht für Privatkopien (auch nicht für sogenannte Raubkopien). Wofür zahle ich noch einmal?

    Achja, für die drei Audio-CDs, die ich innerhalb der letzten Jahre für's Auto gebrannt hatte. Die, die nach einem Monat kaputt waren, wegen der Hitze im Auto.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.04.10 19:39 durch amp amp nico.

  3. Re: Realität und Fiktion

    Autor: nerv 19.04.10 - 19:43

    amp amp nico schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    > Achja, für die drei Audio-CDs, die ich innerhalb der letzten Jahre für's
    > Auto gebrannt hatte. Die, die nach einem Monat kaputt waren, wegen der
    > Hitze im Auto.

    Wegen der Hitze im Auto? Wo steht das Auto denn im Schmelzofen vom Stahlwerk? Auch wenn gebrannte CDs nicht so lange halten wie gepresste, die Hitze macht denen nicht zu schaffen, wenn dann eher die direkte Sonneneinstrahlung, wenn man sie auf der Ablage liegen lässt oder so... Anwenderfehler... kann man nun wirklich nicht dem Material in die Schuld geben.

  4. Re: Realität und Fiktion

    Autor: amp amp nico 19.04.10 - 19:50

    nerv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stahlwerk

    XD
    Möglich daß sie der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt waren, weiß ich nicht mehr.
    Ist mir mittlerweile auch egal, da die Musi jetzt von Flash läuft.
    Ändert aber alles nichts an meiner Kernaussage, falls mein obiger Beitrag überhaupt eine hatte.

  5. Re: Realität und Fiktion

    Autor: Kopierschutzexperte 19.04.10 - 22:26

    moment, das GEsetz spricht hier vom WIRKSAMEN Kopierschutz. Eine Gardine wird von der Versicherung nicht als wirskamer Einbruchschutz angesehen und mehr als Gardinen haben die doch nciht auf den Medien.

  6. Re: Realität und Fiktion

    Autor: Kopierer 19.04.10 - 23:25

    Bei den Suppenkaspern an den deutschen Gerichten ist doch schon die Plastikhülle über der DVD Hülle ein Kopierschutz.


    Ich kopiere dennoch alle von mir erworbenen Datenträger weil ich dies als mein Recht ansehe. Ich warte auf die ersten Klagen deswegen.

  7. Re: Realität und Fiktion

    Autor: Baldrian 20.04.10 - 08:10

    Hmmm welcher Kopierschutz?

    wenn ich ueberlege das ich eine CD in meinen Computer einlege diese ausgelesen wird und mir z.B. der Mediaplayer gleich anbietet das ich die Stuecke Rippen kann, kann ich wohl nicht von einem Kopierschutz sprechen?!

    Denn wenn es um einen Kopierschutz spricht duerfte das ja nicht einfach so moeglich sein?

    Oder liege ich da falsch?

    Solange das einfach so moeglich ist, ist fuer mich keine Kopierschutz vorhanden und somit ist gut.

    Gab es nich auch mal den Paragraphen das wenn schon auf der Huelle steht Kopiergeschuetzt das dann Theoretisch einer vorhanden ist und ich nichts in der Form unternehmen darf.

  8. Re: Realität und Fiktion

    Autor: copy nein 20.04.10 - 08:32

    Kopierschutz einfach mitkopieren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. m3connect GmbH, Hamburg, München, Berlin
  2. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  3. DPD Deutschland GmbH, Koblenz, Aschaffenburg, Nürnberg oder deutschlandweit
  4. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.629€ Tiefpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Asus ROG STRIX B550-I Gaming Mainboard für 169,90€, Alpenföhn Brocken 3 Black Edition...
  3. (u. a. Xbox Games Sale: bis zu 50 Prozent Rabatt auf Xbox-Spiele, bis zu 481,49€ Rabatt auf...
  4. 45€ monatlich, keine Aktivierungsgebühr (nach einem Jahr monatlich kündbar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht