1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anga und Breko: Sammelabrechnung…

Freie Anbieterwahl

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freie Anbieterwahl

    Autor: forenuser 10.08.20 - 17:35

    Wird die durch Kabel-TV in den Nebenkosten eingeschränkt?
    Sicher, man hat keine freie Auswahl bei den DOCSIS-Anbietern* aber z.B. bzgl. xDSL wird da noch nichts vorgeschrieben.


    *Ja, o2 kann in einigen VF-Kabelnetzen Angebote machen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  2. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: LH 10.08.20 - 17:52

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird die durch Kabel-TV in den Nebenkosten eingeschränkt?

    Insofern ja, als dass durch das Kabel-TV in den Nebenkosten bereits ein Anbieter festgelegt ist, und man nun nur noch zusätzlich einen anderen Anbieter z.B. über DSL wählen kann, ohne den Kabel-Betreiber kündigen zu können. Damit entsteht ein Ungleichgewicht, da der DSL Anbieter keinen Kostenvorteil gegenüber dem Kabelanbieter für den Kunden bieten kann, da das Kabel-TV auch ungenutzt bestehen bleibt.

  3. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: Faksimile 10.08.20 - 18:31

    Nur mal so dezent gefragt. Müsste ich als Mieter dann nichts zusätzlich zahlen und hätte Internet Zugang und Telefonie enthalten?
    Doch wohl nicht. Also muss ich für die Zugangsdaten ja doch löhnen.
    Enthalten ist also nur der reine TV-Anschluss.

    Falls ich da falsch liege, bitte ich um Aufklärung.

  4. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: silversonic 10.08.20 - 18:53

    Bei meiner Ma ist es so, dass sie 5¤ Rabatt auf alle Internet/Telefonietarife von Unitymedia/VF bekommt weil sie da so einen Sammelanschluss haben. Kabel-TV ist Teil des Mietvertrages. DAs kann sie gar nicht kündigen.

    Was aber für sie ein echter Vorteil ist: Es gab ganz am Anfang das Angebot für einmalig 50¤ eine 1 MBit Leitung (ich meine up/down; beim upload bin ich mir aber nicht sicher) zu bekommen. Keine weiteren monatlichen Kosten. Haben wir gemacht und jetzt kann sie zumindest ihren Lieblingssender aus dem Urlaubsland per Stream hören.

  5. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: Apollo13 10.08.20 - 19:25

    Ich bin in genau dieser Situation, dass ich für einen Kabelanschluss mitzahlen muss, den ich gar nicht nutze - weil der Kabel-Upload Mist ist, wie sich in meiner Nachbarschaft zeigt. Wir haben auch einen GF-APL der Telekom im Keller, nur leider wurden die Wohnungen selbst nie angeschlossen, weil Kabel einfacher war/ist. Da bin ich jetzt dran, und es ist ein seeeeehr dickes Brett, das ich da bohren muss.

  6. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: robinx999 10.08.20 - 19:34

    Ich weiß zumindest von einem da ist das TV im Mietpreis enthalten und 2 Mbit Internet ist auch enthalten, man muss aber einmalit das modem kaufen, also ja teilweise wird da einiges über die Nebenkosten abgerechnet und deshalb ist Kabelanschluss bei schnellerem Internet immer noch günstiger wie der DSL anschluss, so etwas verzehrt in der Tat den Markt

  7. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: forenuser 10.08.20 - 21:09

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal so dezent gefragt. Müsste ich als Mieter dann nichts zusätzlich
    > zahlen und hätte Internet Zugang und Telefonie enthalten?
    > Doch wohl nicht. Also muss ich für die Zugangsdaten ja doch löhnen.
    > Enthalten ist also nur der reine TV-Anschluss.
    >
    > Falls ich da falsch liege, bitte ich um Aufklärung.

    So ist es zumindest bei mir.
    Kabel-TV in den Mietnebenkosten, aber ein DOCSIS-IP/Fon-Anschluss über die ganz normale "Jedermannspreislister" des Kabelanbieters ohne einen Preisvorteil.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  8. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: stuempel 10.08.20 - 23:57

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal so dezent gefragt. Müsste ich als Mieter dann nichts zusätzlich
    > zahlen und hätte Internet Zugang und Telefonie enthalten?

    Telefonie war in der letzten Bude (mit solch einer Klausel über Unitymedia NRW) meines Wissens nicht dabei, aber 1MBit Internet war enthalten.

  9. Re: Freie Anbieterwahl

    Autor: Tuxraxer007 11.08.20 - 08:38

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur mal so dezent gefragt. Müsste ich als Mieter dann nichts zusätzlich
    > zahlen und hätte Internet Zugang und Telefonie enthalten?
    > Doch wohl nicht. Also muss ich für die Zugangsdaten ja doch löhnen.
    > Enthalten ist also nur der reine TV-Anschluss.
    >
    > Falls ich da falsch liege, bitte ich um Aufklärung.
    Der Kabelanschluss beinhaltet analoges TV/Radio ( soweit noch vorhanden und die Grundversorgung Digital-TV.
    Bei uns über die Nebenkosten abgerechnet.

    Alles andere, also Internet, Digital-TV Zusatzpakete, Telefon muss ich selber mit dem Kabelprovider vertraglich abschliesen und bin selber der Vertragspartner.

    Du kannst Kabelinternet auch ohne TV-Möglichkeit bekommen, dann wird der TV-Berech per Filter gesperrt und du zahlst nur das Internetpaket. Das Kabel an sich zahlst du nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. CBR Fashion GmbH, Hannover-Isernhagen/Kirchhorst
  3. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  4. Deutsches Patent- und Markenamt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LA 100Hz HDMI 2.1 für 1.499€ - Bestpreis)
  2. (u. a. Gainward GeForce RTX 3060 PEGASUS für 629€)
  3. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)
  4. mit 299€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de