1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anga und Breko: Sammelabrechnung…

Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: Chefkoch 10.08.20 - 17:44

    Nur wer einen Fernseher daran anschließt zahlt!

    Wer eine Sat-Schüssel, eine Zimmerantenne oder Online schaut der zahlt NICHTS! Auch die reine Internet+Telefonnutzung ist nicht Kabelgebührenpflichtig!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.20 17:46 durch Chefkoch.

  2. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: sigii 10.08.20 - 17:54

    Zumindest aktuell ist es sehr wohl so, dass ich hier zwangslaeufig 6,- Euro im Monat fuer den Kabel TV Anschluss bezahlen muss.

    Das faellt in zukunft weg.

  3. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: Chefkoch 10.08.20 - 17:57

    > Das faellt in zukunft weg.

    Richtig. Mein Vermieter hat es gleich richtig gemacht und keinen Vertrag mit denen, d.h. es hängt sowieso an mir.

  4. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: Tranquil 10.08.20 - 19:53

    Dito.
    Hier mit Unitymedia/ Vodafone war es anfangs ein Akt. Ich nutze auch nur Internet und Telefon mit einem 2Play Vertrag. TV kommt, wenn wir denn mal schauen, aus den Mediatheken.
    Vodafone ruft immer wieder an um zu "prüfen" ob wir wirklich kein TV schauen denn das würde uns 25 Euro im Monat kosten plus einen 3play Vertrag mit eigener Box. Neeee lass mal.
    Diese Zwangsgebühr gehört endlich abgeschafft.
    Die Information, dass man sich die Gebühr sparen kann wenn man nur Internet und Telefon nutzt kommt auch nur sehr spärlich.

  5. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: Inori-Senpai 10.08.20 - 21:14

    Tranquil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dito.
    > Hier mit Unitymedia/ Vodafone war es anfangs ein Akt. Ich nutze auch nur
    > Internet und Telefon mit einem 2Play Vertrag. TV kommt, wenn wir denn mal
    > schauen, aus den Mediatheken.
    > Vodafone ruft immer wieder an um zu "prüfen" ob wir wirklich kein TV
    > schauen denn das würde uns 25 Euro im Monat kosten plus einen 3play Vertrag
    > mit eigener Box. Neeee lass mal.
    > Diese Zwangsgebühr gehört endlich abgeschafft.
    > Die Information, dass man sich die Gebühr sparen kann wenn man nur Internet
    > und Telefon nutzt kommt auch nur sehr spärlich.

    Ich glaub dass das an der Inhouse Verkabelung liegt. Da weichen die Werte ab und es sieht aus, als ob was an der Dose hängt.

  6. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: most 11.08.20 - 07:54

    Inori-Senpai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tranquil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dito.
    > > Hier mit Unitymedia/ Vodafone war es anfangs ein Akt. Ich nutze auch nur
    > > Internet und Telefon mit einem 2Play Vertrag. TV kommt, wenn wir denn
    > mal
    > > schauen, aus den Mediatheken.
    > > Vodafone ruft immer wieder an um zu "prüfen" ob wir wirklich kein TV
    > > schauen denn das würde uns 25 Euro im Monat kosten plus einen 3play
    > Vertrag
    > > mit eigener Box. Neeee lass mal.
    > > Diese Zwangsgebühr gehört endlich abgeschafft.
    > > Die Information, dass man sich die Gebühr sparen kann wenn man nur
    > Internet
    > > und Telefon nutzt kommt auch nur sehr spärlich.
    >
    > Ich glaub dass das an der Inhouse Verkabelung liegt. Da weichen die Werte
    > ab und es sieht aus, als ob was an der Dose hängt.

    Oder die probieren es einfach mal auf gut Glück. 100 2Play Kunden anrufen und 5 neue 3Play Verträge bekommen ist vielleicht ein lohnenswertes Geschäft.

  7. Re: Nur für's Fernsehen, nicht Internet !

    Autor: Tuxraxer007 11.08.20 - 08:32

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest aktuell ist es sehr wohl so, dass ich hier zwangslaeufig 6,- Euro
    > im Monat fuer den Kabel TV Anschluss bezahlen muss.
    >
    > Das faellt in zukunft weg.
    Genau, das ist bei uns genauso. Der Kabelanschluss kostet rund 70,-/Jahr nur um damit TV zu schauen. Alles andere wie Digitale Zusatzprogramm, Internet, Telefon muss ich selber mit dem Provider per Einzelvertrag abschliessen.
    Das Internet ist aber nicht an den Kabel-Anschluss im eigentlichen Sinn gebunden, zumal es auch Internet-Onlyverträge gibt.

    Da wir WaiputV nutzen um TV zu schauen, kann ich also auf den TV-Kabelanschluss verzichten, von mir aus können die auch die Dose im Wohnzimmer sperren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. SpaceX: Nasa trifft mutige Entscheidung in der Mondlanderfrage
      SpaceX
      Nasa trifft mutige Entscheidung in der Mondlanderfrage

      Eigentlich ist die Sache einfach. Das Starship von SpaceX war das technisch beste Angebot und hatte den mit Abstand niedrigsten Preis. Dennoch wurde die Wahl zur politischen Mutprobe.

    2. Update: Windows 10 stürzt unter anderem bei Spielern ab
      Update
      Windows 10 stürzt unter anderem bei Spielern ab

      Das aktuelle Update für Windows 10 sorgt für ruckelnde Games und Bluescreens. Momentan hilft nur die Rückkehr zu einer älteren Version.

    3. Spielebranche: CD Projekt dank Cyberpunk 2077 extrem profitabel
      Spielebranche
      CD Projekt dank Cyberpunk 2077 extrem profitabel

      Trotz der Startschwierigkeiten von Cyberpunk 2077: Der Publisher CD Projekt hat 2020 sehr viel Geld verdient - und sehr große Pläne.


    1. 14:39

    2. 14:07

    3. 12:53

    4. 12:15

    5. 12:00

    6. 11:44

    7. 09:00

    8. 09:00