1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angriff auf Verlinkung: LG…

Keine Panik.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Keine Panik.

    Autor: Anonymer Nutzer 10.12.16 - 12:05

    weil die Leser dieses Artikels das offenbar komplett falsch verstehen, siehe die bisherigen Kommentare:

    1. ein einstweiliger Beschluss ist kein Endurteil, also kein "Urteil" oder "Gerichtsurteil" wie verschiedentlich in den Kommentaren bezeichnet, steht so aber auch im Artikel, PRÄZISE LESEN!

    2. ist dieser Beschluss lediglich erstinstanzlich,

    3. ist das LG Hamburg in Mediensachen dafür bekannt Mindermeinungen zu vertreten, die es schon bisher nie geschafft haben die Rechtsprechung über Hamburg hinaus zu prägen,

    4. ändern nicht einmal Endurteile, auch nicht in letzter Instanz, im deutschen Recht die Rechtslage, es gibt kein Präjudiz in dem Sinne wie es der deutsche Fernsehzuschauer aus US Filmen und Serien als "Präzedenzfall" übersetzt kennt, es gilt das Gesetz und nur das Gesetz und das wurde nicht geändert. Es kann auch niemand eine Abmahnung auf einem Beschluss des LG Hamburg als Rechtsgrundlage aufbauen.

    Die Gerichtsberichtserstattung in allgemeiner Presse für Rechtslaien ist in Deutschland traditionell schlecht (jede Redaktion hat ihre "Nahostexperten" aber fast keine Redaktion beschäftigt Redakteure mit Jurastudium), aber die Hysterie um diesen einstweiligen Beschluss am LG Hamburg, die gerade durch alle Newspages geht, ist einfach absurd.

    Für keinen kleinen Blogger hat sich damit irgendwas verändert, wie hier zigfach in den Kommentaren geunkt wird.

  2. Re: Keine Panik.

    Autor: Loxxx 10.12.16 - 19:09

    Das Feedback auf deinen Beitrag bestätigt meine Vermutung, daß keine Sau mehr an Tatsachen interessiert ist.

    Die auf gefühlter Realität basierende individuell subjektive Meinung ist das Einzige, was zählt und Sachlichkeit oder von mir aus auch nur Ruhe & Gelassenheit werden mehr und mehr zur Mangelware.

    Es regiert die Hysterie. Überall.

    Und das ist zum Kotzen.

  3. Re: Keine Panik.

    Autor: Tantalus 12.12.16 - 14:03

    1. Es gibt ein Urteil des EuGH, dessen Auslegung das LG HH hier "nur" sehr umfassend genutzt hat. An dieses Urteil des EuGH sind andere europäische Gerichte ebenfall gebunden.

    2. Auch wenn es offiziell keine Präzedenzfälle in D gibt, orientieren sich Gerichte oft an Urteilen anderer Gerichte.

    3. Niemand hindert findige Abmahnanwälte daran, nach "pseudo-Urheberrechtsverletzungen" zu suchen und zum Aufbau einer entsprechend Drohkullisse vor dem LG HH zu klagen. Dieses wird wohl kaum seiner eigenen Rechtsauffassung widersprechen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UX Designer / Interaction Designer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  3. R&D Engineer RF Software (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. Systemadministratorin (a) im IT-Betrieb
    Stadt Freiburg, Freiburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€ (UVP 49€)
  2. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals
  3. 24,99€ (UVP 49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Intel & AMD: Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen
Intel & AMD
Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen

Aktuelle CPUs von Intel und AMD haben Schwachstellen, über die fremde Daten ausgelesen werden können.
Eine Analyse von Johannes Hiltscher

  1. Start-up Tachyum Zulieferer hat angeblich Prodigy-Chip sabotiert
  2. Interconnect OpenCAPI ist tot, es lebe der Compute Express Link
  3. Epyc & Xeon Server-CPUs treten mit bis zu 360 Watt an

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer