1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anhörung im US-Senat wegen…

Süß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Süß

    Autor: Gaius Gugelhupf 17.03.10 - 12:29

    "Der Robbins-Sohn habe Süßigkeiten der Marke Mike & Ike gegessen, was die Schulleitung als Drogenkonsum missdeutet habe."

    Wird das Zeug geraucht oder gespritzt?
    Wie kann man denn Süßigkeiten mit Drogen verwechseln?

    Die haben doch ein Rad ab, die Amis.

  2. Re: Süß

    Autor: nixtroll 17.03.10 - 12:53

    Gaius Gugelhupf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die haben doch ein Rad ab, die Amis.


    Das ist jetzt aber nicht unbedingt eine neue verwunderliche Tatsache, sondern das kann man historisch gesehen, schon länger ausmachen.

  3. Re: Süß

    Autor: Saccharoserausch 17.03.10 - 14:05

    Gaius Gugelhupf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird das Zeug geraucht oder gespritzt?
    > Wie kann man denn Süßigkeiten mit Drogen verwechseln?
    Die Dinger sehen so ähnlich wie Pillen aus.

    Schon mal amerikanische Süßigkeiten gegessen? Dagegen schmeckt das was in europäischen Supermärkten liegt wie die zuckerfreie Öko-Version.

  4. Re: Süß

    Autor: abcdefg 17.03.10 - 14:06

    Die Lower Merion School ist also daran interessiert, den Schülern zuhaus' u.a. beim wichsen zuzuschauen. Geht's noch?

  5. Re: Süß

    Autor: suki11 17.03.10 - 14:07

    Gaius Gugelhupf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Der Robbins-Sohn habe Süßigkeiten der Marke Mike & Ike gegessen, was die
    > Schulleitung als Drogenkonsum missdeutet habe."
    >
    > Wird das Zeug geraucht oder gespritzt?
    > Wie kann man denn Süßigkeiten mit Drogen verwechseln?

    Ach, es gibt ja schon so Sachen, die man "einwirft".
    Extacy, z. B., oder sowas.

    > Die haben doch ein Rad ab, die Amis.

    Ja. Aber nicht mal so sehr wegen der Sorge der Lehrerin um Drogen,
    die er Junge genommen haben soll.

    Sondern weil, wie bescheuert muss man sein, um nen Aufstand wegen angeblicher Drogen zu machen, ohne auf die Idee zu kommen, die heimliche Bespitzelung der Schüler im Kinderzimmer per Webcam, würde keinen sehr viel größeren Ärger geben ... ^^

    Da muss echt ne gehirnamputierte Lehrerin am Werk gewesen sein,
    die nicht mal bis 3 zählen kann. :)

  6. Re: Süß

    Autor: Jurastudent 17.03.10 - 14:19

    > Da muss echt ne gehirnamputierte Lehrerin
    > am Werk gewesen sein, die nicht mal bis 3
    > zählen kann. :)

    Die Schule stellt sich ja auf den Standpunkt, weil sie in ihrer Schulordnung so eine wirre Regelung hätten, wäre das rechtlich schon irgendwie in Ordnung.

    Die Lehrerin wird das gleiche geglaubt haben.

    Na, wenn da jetzt noch zivilrechtliche Klagen nachkommen (jede Wette), können die ihren Laden zumachen.

  7. Re: Süß

    Autor: Misdemeanor 17.03.10 - 14:25

    Mal abgesehen davon, dass sich eine Kamera in einem Mac auch bestens zum spannen eignet. Es ging also sicherlich nicht nur darum, dass ein Schüler mit vermeintlichen Drogen erwischt wurde, sondern wohl auch darum, was man alles machen könnte bzw. wen man bei was hätte beobachten können. Ein massiver Eingriff in die eigene Privat- und Intimsphäre, und wenn sie nicht so dumm gewesen wären, sich selbst zu verraten, hätten sie es noch eine ganze Weile länger aufrecht erhalten können. Oh man ... die sind so blöd! Klingt so nach "Typisch Amerikaner!" :-)

  8. Re: Süß

    Autor: Nukular 17.03.10 - 15:47

    Das hat weitreichendere Auswirkungen als ihr denkt. Die wollten die Geräte in der Schule nur testen. Danach sollten sie als "Technologiespende" an den Iran gehen, damit dort die Arbeiten an der Atombombe nachgewiesen werden können.

  9. Re: Süß

    Autor: Amanda B. 17.03.10 - 16:22

    Ich kann mir das Ganze nicht vorstellen.

    Wenn ich denke hier würden 1500 Notebooks verteilt werden mit eben dieser Software. Unter den 1500 Menschen wären bestimmt n Haufen geeks die das sofort erkannt hätten und Alarm geschlagen hätten.

    Auch wenns nur der Papa oder der grosse Bruder vom kleinen Heinzi ist der das Notebook mit nach Hause genommen hatte. Irgendwem muss es einfach aufgefallen sein.

  10. Re: Süß

    Autor: cartman 17.03.10 - 16:29

    Saccharoserausch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gaius Gugelhupf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird das Zeug geraucht oder gespritzt?
    > > Wie kann man denn Süßigkeiten mit Drogen verwechseln?
    > Die Dinger sehen so ähnlich wie Pillen aus.
    >
    > Schon mal amerikanische Süßigkeiten gegessen? Dagegen schmeckt das was in
    > europäischen Supermärkten liegt wie die zuckerfreie Öko-Version.

    gott sei dank! die erde würde aus dem gleichgewicht geraten, wenn die eu auch so überfüttert wäre wie die usa

    *** *** *** *** *** ***
    Signaturen sind unwichtig.

  11. Re: Süß

    Autor: VonDerLeyenÜbernehmenSie 17.03.10 - 17:22

    abcdefg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Lower Merion School ist also daran interessiert, den Schülern zuhaus'
    > u.a. beim wichsen zuzuschauen. Geht's noch?


    Um das mal aufzugreifen: Da ist dann doch sicherlich einiges an Kinderpornografie produziert worden...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Senftenberg
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. ilum:e informatik ag, Mainz
  4. Reply AG, Köln, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de