1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anonymous: Zwei Jahre Haft als…

Und immer sind wir von Anonymous die bösen Hacker

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und immer sind wir von Anonymous die bösen Hacker

    Autor: nikn.de 30.03.12 - 16:08

    Ich möchte an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass Anonymous kein "Hacker-Kollektiv" ist und nichts mit Social Hacking zu tun hat. Natürlich wurden in der Vergangenheit viele Angriffe auf Internetseiten und Server von Scientology, VISA, GEMA, etc ausgeführt, die von Mitgliedern von Anonymous koordiniert wurden. Das macht aber nicht gleich das gesamte Kollektiv zu Hackern. Der Prozentsatz von Hackern bei Anonymous ist so gering, dass man von einer klaren Minderheit sprechen muss. Außerdem werden heufig Videos veröffentlicht, die Taten einzelner auf das gesamte Kollektiv Anonymous wälzen wollen. Social Hacking wiederspricht außerdem fast allem, wofür Anonymous in Wirklichkeit steht. Nur weil ein Tierschützer eine Pelzfabrik abbrennt, macht das nicht alle Tierschützer zu potentiellen Brandstiftern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.03.12 16:15 durch nikn.de.

  2. Re: Und immer sind wir von Anonymous die bösen Hacker

    Autor: samy 30.03.12 - 23:21

    Achso. Und wie viele Mitglieder hat das "Kolletiktiv"?? Mal gezählt?? Oder woher weißt du dass nur die Minderheit Hacker sind??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  3. Re: Und immer sind wir von Anonymous die bösen Hacker

    Autor: nikn.de 31.03.12 - 08:32

    Naja. Anonymous ist jeder, der sich so nennt. Aktive Mitglieder gibt es vielleicht 2000. Bei einem Hackerangriff machen 100-200 Leute mit.
    Und inaltive Mitglieder gibt es über 5000 (die Leute in Facebook-Gruppen, die nicht auf die Straße gehen. Die gehören aber auch dazu.)

  4. Re: Und immer sind wir von Anonymous die bösen Hacker

    Autor: samy 31.03.12 - 10:44

    nikn.de schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Anonymous ist jeder, der sich so nennt. Aktive Mitglieder gibt es
    > vielleicht 2000. Bei einem Hackerangriff machen 100-200 Leute mit.
    > Und inaltive Mitglieder gibt es über 5000 (die Leute in Facebook-Gruppen,
    > die nicht auf die Straße gehen. Die gehören aber auch dazu.)

    Und was ist mit denen die meinen dazu gehören, waber wirklich inaktive sind, also auch nicht in der Facebook-Gruppe sind?? *lol*

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.12 10:44 durch samy.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle AG, Bonn
  2. Der Beauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland, Hannover
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  2. 27,99€
  3. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch