1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antennenfernsehen: Rund…

Antennenfernsehen: Rund 500.000 Kunden holen sich kostenpflichtiges DVB-T2

Experten halten DVB-T2 für überholt, viele Kunden wollen weg vom terrestrischen Fernsehen. Trotzdem meldet Betreiber Freenet TV nun, zum Start der Bezahlphase rund eine halbe Million Kunden gewonnen zu haben.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Antennenfernsehen: Rund 500.000 Kunden holen sich kostenpflichtiges DVB-T2" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. das K in Freenet steht für kostenlos... 16

    Psy2063 | 05.07.17 15:10 07.07.17 00:52

  2. Hätte gedacht dass es in Deutschland.. (Seiten: 1 2 3 ) 47

    JohnDoes | 05.07.17 15:34 06.07.17 15:42

  3. Durchschnittsalter? 1

    sodom1234 | 06.07.17 14:29 06.07.17 14:29

  4. Die armen alten leute 3

    Studxx | 05.07.17 17:39 06.07.17 13:20

  5. Kabelnetze mögen kein DVBT2? 2

    exxo | 05.07.17 16:20 06.07.17 13:02

  6. DVB-T(2) hat durchaus seine Berechtigung! 10

    Surry | 05.07.17 21:50 06.07.17 11:41

  7. Wer für Werbung auch noch bezahlt ... 6

    ArchLInux | 05.07.17 15:54 06.07.17 11:26

  8. Re: Wer für Werbung auch noch bezahlt ...

    Dwalinn | 06.07.17 09:26 Das Thema wurde verschoben.

  9. Für die Nebenbei-Glotze extrem zu teuer! (Seiten: 1 2 ) 23

    MeinSenf | 05.07.17 16:14 06.07.17 08:50

  10. Wahrscheinlich sind das mehr Kunden als es FTTH-Anschlüsse gibt 2

    barforbarfoo | 06.07.17 08:29 06.07.17 08:39

  11. Re: Wer für Werbung auch noch bezahlt ... 1

    ArchLInux | 06.07.17 01:08 06.07.17 01:08

  12. Fakenews... (KWT) 1

    User0815 | 05.07.17 21:02 05.07.17 21:02

  13. Wahnsinn 1

    Lord Gamma | 05.07.17 20:38 05.07.17 20:38

  14. Ein weiterer Gratis Monat 1

    M.P. | 05.07.17 15:55 05.07.17 15:55

  15. Wenn jetzt erst die Rechnungen und Einzüge gemacht werden 2

    dabbes | 05.07.17 15:16 05.07.17 15:27

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Experte Partner & IT-Resource Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Requirements Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  3. Automotive Test Lab Engineer - Connected Infotainment (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Ingolstadt
  4. Product Owner Online-Dienste (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hobbys und maschinenbasiertes Lernen: 1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf
Hobbys und maschinenbasiertes Lernen
1.000 Bilder - und nur zwei Vögel drauf

Ein Hobby-Vogelkundler fragt mich nach einem Skript, um Vögel in Bildern zu erkennen. Was einfach klingt, bringt mich an den Rand dessen, was ich über maschinelles Lernen weiß.
Von Marcus Toth


    Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
    Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
    Wie ich versuchte, autark zu werden

    Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

    1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
    2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
    3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

    Star-Wars-Fandom: Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität
    Star-Wars-Fandom
    Die neue Wertschätzung und die alte Toxizität

    Über den toxischen Zustand des Star-Wars-Fandoms wird viel geschrieben, doch wie hat es angefangen? Ende des letzten Jahrtausends und unter medialer Beteiligung.
    Von Peter Osteried

    1. James Earl Jones Darth Vader gibt seine Stimme an ukrainisches Unternehmen ab
    2. Andor Folge 1 bis 3 rezensiert Ein bisschen Blade Runner in Star Wars
    3. Macht und Marvel Disney will Spiele mit Star Wars und Superhelden zeigen