1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antennenfernsehen: Rund…
  6. Thema

Hätte gedacht dass es in Deutschland..

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Melanchtor 06.07.17 - 08:08

    Na dann DLan.

  2. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 08:11

    Da gehst Du aber von einigen Fehlannahmen aus. Ich kenne sehr viele, die eine DVBT2-Receiver am zweit- oder Drittgerät nutzen, aber *niemanden* der ausschliesslich DVBT2 an mehreren Fernsehern nutzt. Wäre ja auch total Schwachsinnig, bei mehreren Geräten gibt es keinen Preisvorteil mehr gegenüber Kabel, Sat oder Web-TV, im Gegenteil, es wird richtig teuer.

    Der zweite Fehlschluss ist der, dass bei den Nutzern der drei Probemonate in irgendeiner Weise "automatisch" ein Vertrag abgeschlossen bzw eine Vertragsverlängerung stattgefunden hat. Wer ein Gerät mit freenet.tv Logo gekauft hat, konnte drei Monate umsonst die Privaten in HD sehen, ohne irgendetwas unterschreiben, aktivieren oder in sonstiger Weise tätig werden zu müssen.

    Wer also jetzt zahlt, der ist *bewusst* einen kostenpflichtigen Vertrag eingegangen, und wird nicht überrascht sein, dass diesen Monat plötzlich etwas abgebucht wird.

  3. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 08:14

    >Na dann DLan.

    Mal abgesehen davon, dass ich schon zwei solcher Lösungen ausprobiert habe, die beide ihre Macken hatten und immer wieder zu Verbindungsproblemen, Aussätzern oder temporären Ausfällen geführt haben - wieso willst Du mir mit Gewalt eine Internetlösung aufschwatzen? Wenn ich einfach nur bequem Programmfernsehen in HD zappen möchte, und keine 599 Pay-TV Sender benötige, dann ist DVBT2 vom Preis/Leistungsverhältnis her ganz einfach die mit Abstand beste Lösung.

  4. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Melanchtor 06.07.17 - 08:19

    Weil Du pro Gerät zahlst. Netzwerk muss nicht Internet sein. Ein kleiner PC, der den Server spielt und alle Geräte im Haus/LAN versorgt ist da eine nette Alternative. Der Server kann sowohl mit DVB T, S, C oder IPTV versorgt werden.

    cu
    Aleco

  5. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: ingo321 06.07.17 - 08:32

    Also 3-4 TVs pro Haushalt glaube ich nicht. Wenn ich die Tabelle richtig interpretiere sind es laut Statistischen Bundesamt 2016 1,7 TV Geräte pro Haushalt gewesen.

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/EinkommenKonsumLebensbedingungen/AusstattungGebrauchsguetern/Tabellen/Unterhaltungselektronik_D.html

  6. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 08:39

    >Weil Du pro Gerät zahlst. Netzwerk muss nicht Internet sein. Ein kleiner PC, der den Server spielt und alle Geräte im Haus/LAN versorgt ist da eine nette Alternative. Der Server kann sowohl mit DVB T, S, C oder IPTV versorgt werden.

    Ich habe im Wohnzimmer und in meinem "Männerspielzimmer" Kabel ("kostenlos", da fest im Mietvertrag) und für's Schlafzimmer eben einen DVBT-2 Receiver. Und ehrlich gesagt bin ich mittlerweile in einem Alter, wo man froh ist zuhause nicht mehr viel einrichten, herumfriggeln und administrieren muss. Ein DVBT-2 Receiver, der immer zuverlässig ohne "Wartung" funktioniert mit guter, alter einfacher Fernbedienung, die ich auch meiner (was die Auseinandersetzung mit "Technik-Schnickschnack" betrifft nicht sonderlich toleranten) Frau nicht erklären muss, sind mir die 5,72¤ im Monat dann auch Wert ;-)

  7. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: smarty79 06.07.17 - 08:47

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gehst Du aber von einigen Fehlannahmen aus. Ich kenne sehr viele, die
    > eine DVBT2-Receiver am zweit- oder Drittgerät nutzen, aber *niemanden* der
    > ausschliesslich DVBT2 an mehreren Fernsehern nutzt. Wäre ja auch total
    > Schwachsinnig, bei mehreren Geräten gibt es keinen Preisvorteil mehr
    > gegenüber Kabel, Sat oder Web-TV, im Gegenteil, es wird richtig teuer.

    Ab August gibt es ja ca. 20% ab dem zweiten Gerät. Da kannst Du für die 20¤ von UM im Monat immerhin 4 Geräte betreiben und hast auf allen Geräten die Privaten in HD. Das kostet auf allen Empfangswegen ja nochmal extra.

  8. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Melanchtor 06.07.17 - 08:47

    Tja, nur wird leider das Analoge Kabelsignal gerade abgeschaltet, siehe Unitymedia. Da musst Du dann auch für DVB C pro Gerät einen Decoder mit Smartcard haben und zusätzlich zum in den Nebenkosten enthaltenen vollversogten Kabelanschluss den TV-Empfangg zahlen.

    cu
    Aleco

  9. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 08:55

    >Tja, nur wird leider das Analoge Kabelsignal gerade abgeschaltet, siehe Unitymedia. Da musst Du dann auch für DVB C pro Gerät einen Decoder mit Smartcard haben und zusätzlich zum in den Nebenkosten enthaltenen vollversogten Kabelanschluss den TV-Empfangg zahlen.

    Muss ich nicht. Ich nutze schon seit Jahren keine analogen Receiver mehr, ÖRs und Private in SD sind nach wie vor bei Kabel Deutschland kostenlos, und wenn tatsächlich meine Frau mal gleichzeitig im Wohnzimmer Fernsehen möchte während ich in meinem "Männerspielzimmer" vor dem Beamer liege, dann reicht ihr auch SD aus, eine Decoder Karte für die Privaten in HD würde dann also völlig ausreichen.

  10. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 09:01

    >Ab August gibt es ja ca. 20% ab dem zweiten Gerät. Da kannst Du für die 20¤ von UM im Monat immerhin 4 Geräte betreiben und hast auf allen Geräten die Privaten in HD. Das kostet auf allen Empfangswegen ja nochmal extra.

    Mal abgesehen davon, dass bei uns niemals 4 HD Geräte gleichzeitig in Gebrauch sind (höchstens 2), sind auch bei freenet.tv schon Rabatte für mehrere Geräte in einem Haushalt angekündigt worden. Und selbst wenn nicht - 23¤ (4*5,75) für vier DVBT2 Geräte, die unabhängig von Kabelanschlüssen im Haus sind, sind jetzt auch nicht *so* viel mehr als die 20¤ bei UM.

  11. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Melanchtor 06.07.17 - 09:07

    Sorry, Fehler meinerseits.
    Ich habe zwar Kabel von Vodafone/Kabeldeutschland, aber nur für Internet und VoIP, ich müsste den Anschluss zahlen, um überhaupt DVBC empfangen zu können, das ist finanziell uninteressant.

    cu
    Aleco

  12. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: der_wahre_hannes 06.07.17 - 09:21

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Galde schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durch gutes Upscaling heutiger Empfangsgeräte und durch die starken
    > > Kompressionsraten der Sender fällt das fehlende HD kaum auf.
    > Dein Ernst?? Ich konnte Dank Totalausfalls meines Entertain-Anschlusses
    > letztens wieder in den Genuss von SD-TV (Kabel) kommen. Ist ja gruselig!

    Stimmt. Man kann ja leicht den Vergleich machen: Einfach mal einen SD-Sender mit dem gleichen Sender in HD vergleichen (bei manchen Sendern empfängt man ja beides). Da liegen Welten zwischen!

  13. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: smarty79 06.07.17 - 09:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> Ab August gibt es ja ca. 20% ab dem zweiten Gerät. Da kannst Du für die
    >> 20¤ von UM im Monat immerhin 4 Geräte betreiben und hast auf allen Geräten
    >> die Privaten in HD. Das kostet auf allen Empfangswegen ja nochmal extra.

    > Mal abgesehen davon, dass bei uns niemals 4 HD Geräte gleichzeitig in
    > Gebrauch sind (höchstens 2), sind auch bei freenet.tv schon Rabatte für
    > mehrere Geräte in einem Haushalt angekündigt worden.

    Ich glaube, wir sind einer Meinung :-) Ich meinte die Rabatte bei freenet. Ich dachte, Du hättest geschrieben, dass die anderen Wege (Kabel, Sat, IPTV) bei mehreren Geräten günstiger seien. Sehe ich halt nicht unbedingt so. Nutzen freenet als primären Empfangsweg...

  14. Re: Systwmwechsel? Find ich sehr gut!

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 09:42

    >Ich glaube, wir sind einer Meinung :-) Ich meinte die Rabatte bei freenet. Ich dachte, Du hättest geschrieben, dass die anderen Wege (Kabel, Sat, IPTV) bei mehreren Geräten günstiger seien. Sehe ich halt nicht unbedingt so. Nutzen freenet als primären Empfangsweg...

    Stimmt, dann haben wir uns wohl missverstanden, ich wollte auch nur sagen, dass für HD-Empfang freenet.tv verglichen mit Kabel, Sat oder Web-TV die günstigste Variante ist :-)

  15. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: thecrew 06.07.17 - 11:13

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DVBT2 ist deutlich günstiger als Kabel TV und nicht teurer als Satellit
    > wenn man die Kosten für die Sat Hardware inkl Montage auf die monatlichen
    > Kosten umschlägt.

    Sat Schüssel mit NLB 25 Euro, HD Receiver 30 Euro. Kabel und Material 10 Euro. = 65 EUro. Hat man also nach einem Jahr raus. ;-) Und es ist auch nur günstiger als Kabel TV wenn man nicht noch extra 35 Euro für seinen DSL Anschluss zahlt. Den man ja für den gleichen Preis bei Kabel mit 60 mbit inkl. hätte. ;-)
    Unitymedia kostet z.b. 35 Euro im Monat mit TV und 60 MBIT Internet. Dafür muss ich dann aber keinen DSL Anschluss mehr bezahlen. (Der fällt ja weg.) Das vergessen viele.

  16. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: GrandmasterA 06.07.17 - 11:19

    Galde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auf HD+ kann ich bei den privaten echt verzichten...
    > Durch gutes Upscaling heutiger Empfangsgeräte und durch die starken
    > Kompressionsraten der Sender fällt das fehlende HD kaum auf.

    Auf Deinem 32-Zöller mag das stimmen ;)
    Auf einem anständigen Gerät jenseits der 55" fällt das sofort auf.
    Und wer ordentliche Hardware hat, den stören auch die paar Euro Aufpreis für HD nicht.
    Ich selbst zahle auch für HD+
    Meine Hardware hält sich aber auch nicht an die evtl. damit verbundenen Restriktionen. Aber selbst wenn sie das täte, würde ich trotzdem dafür bezahlen. Aus "Prinzip" in Scheiß-Quali gucken, obwohl der Betrag lächerlich ist, kommt mir nicht in den Sinn... Selbst wenn es nur 3 Sendungen im Monat wären. Bei mir sind es allerdings trotz Sky und Netflix nach wie vor deutlich mehr. Privat-TV besteht ja nicht ausschließlich aus Schrott. Genausowenig wie die ÖR nur aus Qualität bestehen. Dort schaue ich übrigens tatsächlich nur 1 Sendung... und die hat nun auch noch Sommerpause...

  17. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 11:38

    >Sat Schüssel mit NLB 25 Euro, HD Receiver 30 Euro. Kabel und Material 10 Euro. = 65 EUro. Hat man also nach einem Jahr raus. ;-)

    HD+ kostet mittlerweile mehr im Jahr als dvbt2 - damit bekommt man also die 65¤ niemals 'raus.

    >Und es ist auch nur günstiger als Kabel TV wenn man nicht noch extra 35 Euro für seinen DSL Anschluss zahlt. Den man ja für den gleichen Preis bei Kabel mit 60 mbit inkl. hätte. ;-)

    Stimmt doch gar nicht. Kabel Deutschland/Vodafone TV *ohne Internet* geht bei 18,99 im Monat los, bei unity media sinds sogar 21,99¤ mit nur *halb so vielen* HD-Kanälen.

    >Unitymedia kostet z.b. 35 Euro im Monat mit TV und 60 MBIT Internet. Dafür muss ich dann aber keinen DSL Anschluss mehr bezahlen. (Der fällt ja weg.) Das vergessen viele.

    s.O. - vergleichen kann man nur die Einzeltarife für TV - Kombitarife bringen Leuten, die bereits einen Internetanbieter haben, gar nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.17 11:39 durch Trollversteher.

  18. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: thecrew 06.07.17 - 11:55

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > s.O. - vergleichen kann man nur die Einzeltarife für TV - Kombitarife
    > bringen Leuten, die bereits einen Internetanbieter haben, gar nichts.

    Das ist es ja gerade, warum dann nicht komplett wechseln und sparen?
    Meine Eltern zahlen z.B. auch 20 Euro für KabelTV und 35 Euro für DSL. (55 Euro)
    Warum nimmt man dann nicht gleich das Kombipaket und zahlt nur noch 35 für beides? Ich verstehe es zumindest nicht. Zumal meine Eltern sogar nur DSL 16.000 bekommen. Mit KabelKombi würden sie mind. 60.000 bekommen. Und weniger zahlen.
    Zich mal erklärt (und nicht gewollt). Tjo.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.17 11:56 durch thecrew.

  19. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Spaghetticode 06.07.17 - 12:05

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenne viele, die das für Räume oder Orte benutzen, wo
    > keine Anschlüsse für Kabel oder Schüssel liegen

    Gerade bei Kabelfernsehen ist es ganz einfach, seinen Zweit-/Drittfernseher anzuschließen: Loch durch die Wand bohren und langes Kabel verlegen.

    Früher in Dresden war das auch fast alternativlos: Terrestrisch gab es bis 2007 nur vier Fernsehprogramme (Das Erste, ZDF, MDR, Dresden-Fernsehen), an Zattoo, Entertain & Co. war noch nicht zu denken, Satellitenschüssel war nicht erlaubt und bei Nordwest-/Nordostfenstern ohnehin sinnlos. Wer will sich denn auf Tagesschau, Tatort und Fußball-WM beschränken?

    Das dürfte auch überall da notwendig sein, wo zum DVB-T-Empfang eine Dach-/Außenantenne nötig ist.

    Bei Satellitenanlagen ist das im Prinzip auch möglich, wenn man die Fernseher nicht gleichzeitig nutzt, eine Unicable-Anlage mit freier Adresse hat oder (bei einer Nicht-Unicable-Anlage) Programme mit gleichem Frequenzbereich/gleicher Polarisationsebene anschaut.

  20. Re: Hätte gedacht dass es in Deutschland..

    Autor: Trollversteher 06.07.17 - 12:08

    >Das ist es ja gerade, warum dann nicht komplett wechseln und sparen?
    >Meine Eltern zahlen z.B. auch 20 Euro für KabelTV und 35 Euro für DSL. (55 Euro)
    >Warum nimmt man dann nicht gleich das Kombipaket und zahlt nur noch 35 für beides?

    >Ich verstehe es zumindest nicht. Zumal meine Eltern sogar nur DSL 16 bekommen. Mit KabelKombi würden sie mind. 60.000 bekommen. Und weniger zahlen.

    Sicher, dass das nicht so ein begrenztes Lockvogel-Angebot für Neukunden ist, das nur die ersten 12 Monate gilt? Wenn ich bei Kabeldeutschland (bzw. jetzt Vodafone) schaue, dann werden sämtliche Tarife ab dem 13. Monat 15¤-25¤ teurer. Der "große" 400 Mbit Tarif kostet zwar nur 20¤ im ersten Jahr, steigt danach aber auf 45¤ an.

    Ausserdem stehe ich Kabel-Internet immer noch sehr skeptisch gegenüber - teilt man sich da nicht seine Bandbreite mit sämtlichen Nachbarn? Und wenn ich bedenke, dass es schon bei HD-Sendern häufiger mal Aussetzer und Standbilder zu sehen gibt, dann steiegrt das mein Vertrauen ins Kabel-Internet auch nicht wirklich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Process Manager (m/w/d) Modul FI
    Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
  2. Software Developer / Entwickler (m/w/d) C++
    INIT Group, Karlsruhe
  3. Manager / Teamleiter IT Vendor (Supplier) Governance & Analytics (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr (Home-Office möglich)
  4. Informatiker / Fachinformatiker als IT Netzwerkspezialist (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. (u. a. Tiny Tina's Wonderlands, The Quarry, Mafia Trilogy, NBA2K23)
  3. 15,99€ (-30%)
  4. (u. a. Age of Empires IV - Anniversary Edition -45%, For Honor - Complete Edition -77%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de