Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antrag: Drei Jahre…

5 jahre für pkw

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 5 jahre für pkw

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.16 - 18:39

    ...ja neee is klar. Damit würde dann gesetzlich festgelegt werden das jedes auto praktisch in seine Einzelteile zerfallen kann und kein richter auch nur im ansatz da irgendwo kundenverarsche sehen wird.


    Ach ihr auto soll länger als 5 jahre halten? Wir haben da ein servicepaktet für 3 extra Jahre zum Vorzugspreis von 9999,99 euro. Wenn sie bitte hiet unterschreiben.

  2. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: John2k 21.07.16 - 19:26

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...ja neee is klar. Damit würde dann gesetzlich festgelegt werden das jedes
    > auto praktisch in seine Einzelteile zerfallen kann und kein richter auch
    > nur im ansatz da irgendwo kundenverarsche sehen wird.
    >
    > Ach ihr auto soll länger als 5 jahre halten? Wir haben da ein servicepaktet
    > für 3 extra Jahre zum Vorzugspreis von 9999,99 euro. Wenn sie bitte hiet
    > unterschreiben.

    Im moment bauen die hersteller neuwagen für eine reichweite von ca. 100.000km

  3. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: DaChicken 21.07.16 - 19:30

    Woher hast Du das?

  4. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: moga 21.07.16 - 19:33

    Ich erinnere mich daran, dass ich im Studium mal eine Soll-Haltbarkeit von 3600 Betriebsstunden gehört habe. Ist es ein Stadtauto, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 30 km/h erreicht, kommt das sogar hin.

  5. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: dura 21.07.16 - 19:39

    Dir ist schon klar, dass heute dein Auto nach 6 Monaten auseinanderfallen kann und du dann beweisen muss, dass es bei Auslieferung defekt war bzw. nach 2 Jahren kannst du es ohne zusätzliche Garantie eh vergessen.
    Und ich hab grad' bei Neuwagen auch innerhalb der Garantie schon viel gestöhne über Austausch/Reparaturen gehört.

  6. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: John2k 21.07.16 - 20:03

    DaChicken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woher hast Du das?

    Die zahl tauchte des öfteren inzwischen im internet auf. Aber eine quelle kann ich dir nicht nennen. Man wird da auch keine offizielle quelle finden denke ich.

    Schön wäre es aber, wenn die hersteller eine vergleichbare betriebszahl angeben müssten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.07.16 20:04 durch John2k.

  7. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: robinx999 21.07.16 - 20:06

    Wobei es bei Autos natürlich stark auf die Kilometerleistung ankommt da gibt es ja alles von Leuten die 5000km im Jahr fahren bis welche die 100.000km pro Jahr schaffen.
    Macht es da eigentlich problematisch mit Jahreszahlen zu Argumentieren da wären Gefahrene Kilometer vermutlich besser

  8. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: hasselblood 21.07.16 - 20:40

    ein großer Hersteller für Elektrowerkzeug legt seine Consumer Modelle auf ein paar Stunden Betriebsdauer aus, 5-50h sind hier üblich, wer nutzt schon seinen Akkuschrauber für 50 Euro 5h? Profi Geräte sind 500h üblich... Kauft euch mal einen Handmixer und lasst den 10 Minuten im Teig kneten, danach kannst ihn wegwerfen, die Bedienungsanleitung empfiehlt zum Teil 30 Sekunden nicht zu überschreiten :-/

  9. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: John2k 21.07.16 - 21:11

    hasselblood schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein großer Hersteller für Elektrowerkzeug legt seine Consumer Modelle auf
    > ein paar Stunden Betriebsdauer aus, 5-50h sind hier üblich, wer nutzt schon
    > seinen Akkuschrauber für 50 Euro 5h? Profi Geräte sind 500h üblich... Kauft
    > euch mal einen Handmixer und lasst den 10 Minuten im Teig kneten, danach
    > kannst ihn wegwerfen, die Bedienungsanleitung empfiehlt zum Teil 30
    > Sekunden nicht zu überschreiten :-/

    Tja dann weis man ja, wie man einen vor ablauf der garantie einen neuen bekommt :-)

  10. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Nebukadneza 21.07.16 - 22:06

    Das dachte ich auch immer: Ich war Aussendienstler und habe rund 10-12k km / Monat gemacht. Schonend wurden meine Autos auch nicht gerade behandelt, der Zeitdruck saß mir immer im Nacken.

    Fazit: Auto hatte 320 000 km drauf beim ersten TÜV - bis dahin ausser Bremsen, Reifen und Inspektionen KEINE Defekte. Man sieht es ja auch an Taxis, die laufen zum Teil über 500 000km mit dem ersten Getriebe / Motor und das ohne größere Probleme.

    Autos die bewegt werden, am besten Langstrecke, dann ist das Öl immer schön warm, halten sehr lange. Autos die viel stehen, haben ehr Schäden. Ich sehe es am A4 meiner Eltern, die Tanken trotz durstigem Motor nur einmal im Monat, das Auto fährt also fast garnicht -> Bremssättel gehen fest, Lager Lichtmaschine eingerostet, durch seltenes erreichen der 90°C Öltemp viel Kondenswasser im Öl -> Filter zu, Achslagerböcke porös - das Auto hat 40 000km und ist BJ 98.

    Ich persönlich bin der Meinung ein Auto geht ehr kaputt wenn es steht als wenn es fährt.

    Uns letztendlich muss ich sagen: Meine Aussendienstwagen haben immer ordentlich druck bekommen, kein Warmfahren, kein Einfahren als sie neu waren, häufig auf das Maximum beladen... und trotzdem ging alles gut.

    Einzig der 2,0 TDi im T5 hat bereits nach 20 000km angefangen 1L / 1000km Öl zu verbrennen, das hat sich aber sein ganzes Autoleben so gehalten. Scheint bei denen normal zu sein, hab ich mir sagen lassen.

  11. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Nebukadneza 21.07.16 - 22:11

    Naja hier geht es um die Einschaltdauer - eine Schraube mit dem Akkuschrauber reindrehen dauert 3 Sekunden, das sind 100 Schrauben bei 5min EInschaltdauer.
    Da kommt man mit einer Lebensdauer von 5 - 50 Stunden (60 000 Schrauben) schon eine ganze Ecke mit.

    Meine Kress Oberfräse hat nun schon 230 Stunden gelaufen - mal sehen wie lange sie hält, läuft gut und gern mal 10 Stunden am Stück. Aber die zählt wohl schon zu den Semis.

  12. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: 476f6c656d 21.07.16 - 22:31

    Das klingt nicht plausibel. Mag sein, das es Hersteller gibt, die das machen, aber bei Audi gibt es eine erweiterte Garantie bis 150.000km. Sie müssen also auch davon ausgehen, dass das Auto wohl mindestens 150.000km wirtschaftlich betrieben werden kann.

  13. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: OhYeah 21.07.16 - 22:38

    Mag sein, aber aus welchem Grund sollte ein Akkuschrauber nicht ewig halten? Ich hab im Keller noch welche rumliegen, die sind noch von meinem Opa aus den 70ern und gehen immer noch gut.

    Swag

  14. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Anonymer Nutzer 21.07.16 - 23:38

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, dass heute dein Auto nach 6 Monaten auseinanderfallen
    > kann und du dann beweisen muss, dass es bei Auslieferung defekt war bzw.
    > nach 2 Jahren kannst du es ohne zusätzliche Garantie eh vergessen.
    > Und ich hab grad' bei Neuwagen auch innerhalb der Garantie schon viel
    > gestöhne über Austausch/Reparaturen gehört.

    Okay. Vielleicht habe ich das falsch interpretiert.
    Wenn das also heißen soll das ich dann zukünftig mindestens 5 Jahre Gewähr bekomme dann ist das ne schicke sache. Aktuell habe ich nur 2 jahre Gewähr + 3 Jahre Garantie.

    Dann sind 3 jahre Gewähr auf Elektrogeräte auch ganz nett. Aber irgendwie bezeifel ich das das so kommen wird.

  15. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: dura 22.07.16 - 00:06

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay. Vielleicht habe ich das falsch interpretiert.
    > Wenn das also heißen soll das ich dann zukünftig mindestens 5 Jahre Gewähr
    > bekomme dann ist das ne schicke sache. Aktuell habe ich nur 2 jahre Gewähr
    > + 3 Jahre Garantie.

    Wobei +3 Jahre ja nicht bedeutet, dass du insgesamt 5 Jahre hast. Und 3 Jahre ist schon großzügig, nahezu alle Hersteller geben eh nur die Gewährleistungsfrist als Garantie. Manche bieten dann noch ein paar Jahre gegen ordentlich Aufschlag an. Außnahme ist da nach meinem Wissen nur KIA.

  16. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Flexy 22.07.16 - 02:15

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Im moment bauen die hersteller neuwagen für eine reichweite von ca.
    > 100.000km


    Zumindest die Zulieferer prüfen ihre Teile im Dauertest oft auf simulierte 7 Jahre und 200000 km. Etwa auf dem Rüttelprüfstand, im Salznebelkammertest, in den Klimaräumen usw.

    Das betrifft dann z.B. die Lebensdauer von Lagern, deren Ölpackung im Sinter eben irgendwann alle ist. Die Kohlen in den E-Motoren (Starter, aber auch Servos an den Sitzen, in der Klimaanlage, im Gebläse, in den Scheibenhebern usw.) ,aber auch die an der Lichtmaschine sind irgendwann runter, oft sind dann auch noch die Kontakte am Kollektor entsprechend abgeschliffen, auch da wird gern nur so viel Kupfer eingesetzt wie unbedingt notwendig.

    Das heißt nicht, dass die Autos nach 200 000km oder nach 7 Jahren im normalen Betrieb auseinander fallen. Viele Autos machen auch locker 250 000km, allerdings steigt eben die Ausfallwahrscheinlichkeit durch den Ausfall einer Teilkomponente eben deutlich, wenn man mal um die oder gar über 200 000km auf dem Tacho hat.

    Das kann aber dann auch schon bei 150 000km passieren, dass der Starter/Anlasser defekt ist (vor allem wenn man einen Start-Stop Wagen hat), auch bei 175000 kann das Getriebe oder die Kupplung nicht nur abgenutzt, sondern plötzlich ganz hinüber sein. Etwa weil das Kuplungsseil schon durchgescheuert oder durchgerostet ist usw.

    Außerdem sind Autobahnkilometer auch noch eine andere Belastung als heruntergewirtschaftete Landstraßen. Im Stadtvekehr kann es "sportlichen Fahrern" passieren, dass man die Bremsen samt Scheiben nach 25 000km runter hat und eventuell sogar ein Sattel erneuert oder gewartet werden muss. Während man locker 150 000 km mit einem Satz Bremsbeläge hin bekommen kann, wenn man vor allem auf der Autobahn und übers Land fährt und eher vorrausschauend fährt.

    Aber so generell: 95% der Autos sollten rund 200 000km in 7 Jahren locker mitmachen.

  17. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Anonymer Nutzer 22.07.16 - 05:57

    dura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Okay. Vielleicht habe ich das falsch interpretiert.
    > > Wenn das also heißen soll das ich dann zukünftig mindestens 5 Jahre
    > Gewähr
    > > bekomme dann ist das ne schicke sache. Aktuell habe ich nur 2 jahre
    > Gewähr
    > > + 3 Jahre Garantie.
    >
    > Wobei +3 Jahre ja nicht bedeutet, dass du insgesamt 5 Jahre hast. Und 3
    > Jahre ist schon großzügig, nahezu alle Hersteller geben eh nur die
    > Gewährleistungsfrist als Garantie. Manche bieten dann noch ein paar Jahre
    > gegen ordentlich Aufschlag an. Außnahme ist da nach meinem Wissen nur KIA.

    Ich deute meinen Vertrag so das die 3 Jahre garantie im anschluss an die 2 jahre Gewährleistung beginnen.

    Einen Aufschlag habe ich nicht gezahlt. Zumindest keinen der extra ausgewiesen ist xD

  18. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Nebukadneza 22.07.16 - 09:56

    Wir hatten es hier von Konsumerprodukten - Es gibt durchaus Akkuschrauben die wirklich lange halten und Unverwüstlich sind - aber dann sind wir preislich eben schon wieder weit weg von Konsumerware.

    Allerdings stimmt das schon, in vielen Fällen würde es dem Hersteller keinen Zacken aus der Krone brechen etwas gutes und Haltbares zu bauen - aber das ist einfach nicht gewollt.

  19. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: Truster 22.07.16 - 10:01

    Hyundai bietet auch Grundsätzlich 5 jahre Garantie an. Meinen Skoda hab ich auch mit 5 jahre Garanie gekauft (quasi Kostenlos Dazu) Man muss nur mit dem Händler reden. Und alle Händler wollen ihre Autos los haben, nur die wenigsten werden Nein sagen, denke ich.

  20. Re: 5 jahre für pkw

    Autor: John2k 22.07.16 - 10:42

    Nebukadneza schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir hatten es hier von Konsumerprodukten - Es gibt durchaus Akkuschrauben
    > die wirklich lange halten und Unverwüstlich sind - aber dann sind wir
    > preislich eben schon wieder weit weg von Konsumerware.

    Mit der Zeit verschleißen woh einfach die Kohlebürsten. Die kann man tauschen. Ansonsten sind die Ni-MH Akkus doch eh durch. Würde keinen mehr ohne Lithium Akkus kaufen. Alleine schon wegen der Ladezeit.
    Hab mir einen gegönnt von Makita für rund 200¤ Sologerät, Akku und Ladegerät extra gekauft. 92 nm max Drehmoment. Da kann man schon eniges mit anfangen :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.16 10:47 durch John2k.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 24,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  2. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.

  3. Auslagerung: US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei
    Auslagerung
    US-Chiphersteller umgehen Trumps Embargo gegen Huawei

    US-Konzerne wie Intel oder Micron haben zuerst verschreckt auf das Embargo gegen Huawei reagiert. Nun haben sie herausgefunden, wie ein großer Teil der Geschäfte weiterläuft, notfalls mit Verlagerungen aus den USA.


  1. 17:54

  2. 17:39

  3. 17:10

  4. 16:45

  5. 16:31

  6. 15:40

  7. 15:27

  8. 14:40