Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Äppel ist halt zu schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Äppel ist halt zu schlecht

    Autor: Affenkind 09.09.11 - 17:04

    Wenn man nicht mehr mithalten kann und das kann Äppel eindeutig nicht, dann muss man eben Kindergarten spielen und andere wegen kleiner Popel verklagen.

    Anstatt sich z.B. wegen einem wischen in der Galerie aufzuregen sollten man sich lieber in der Form einigen, dass man sagt "Ihr könnt die Galerie so lassen, dafür würden wir auf den iPhones gerne Swype umsetzen dürfen". Aber Äppel ist ja Kasperletheater.

    Macht aber auch nichts, so wird es auch in Zukunft auf Äppel Eierphones so einige Funktionen nicht geben, harpisches Feedback zum Beispiel. Da scheint der abgebissene Apfel wohl keine Lizenzen zu haben. Widgets bestimmt auch nicht und animierte Live Wallpapers wären dann ja auch kopiert. Zusätzlich sollte Google mal ein Machtwort sprechen und auf Eierphones Youtube, Google Maps und am besten noch die Suchmaschine streichen lassen. Dann wäre das Eierphone wohl ganz schnell weg vom Fenster.

    Na mal abwarten, wer so lächerlich austeilt wie Äppel, der bekommt es irgendwann richtig dicke zurück.

    Mir ist es eh Wurst ob es das Galaxy Tab 10.1 weiterhin in DE gibt oder nicht. Ich habe eins und ein absolut geniales Galaxy 2 Smartphone und bin sowas von froh, dass ich damals Eierphone und Eierpad verkauft habe. Freiheit Hurra!!!!

  2. Re: Äppel ist halt zu schlecht

    Autor: Milber 09.09.11 - 20:09

    Glaub mir, Apple (Du hast doch die Firma aus Cupertino gemeint) will kein harpisches Feeling. Und weißt Du warum? Die sind nicht so klug wie Du.
    Die KENNEN nicht einmal harpisches Feedback.
    Ach Gott, was der Welt dadurch entgeht!
    :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 20:13 durch Milber.

  3. Re: Äppel ist halt zu schlecht

    Autor: neocron 10.09.11 - 12:11

    nach definition anderer, ist das jetzt ein "Samsungfanboy" ... faszinierend ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  3. Brainloop AG, München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 3,40€
  4. (-75%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
    Cyberangriffe
    Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.

  2. Zero Touch Connectivity: Telekom verbindet im Feldtest LTE und Wi-Fi nahtlos
    Zero Touch Connectivity
    Telekom verbindet im Feldtest LTE und Wi-Fi nahtlos

    Die Telekom hat neue Tests für Fixed und Mobile Connectivity begonnen. Converged Connectivity soll Kosten sparen und den Nutzer automatisch zwischen Mobilfunk und Wi-Fi verbinden.

  3. Coinmaster: Böhmermann stößt Prüfung von Glücksspielapps für Kinder an
    Coinmaster
    Böhmermann stößt Prüfung von Glücksspielapps für Kinder an

    Im gewohnt sarkastischem Ton hat Jan Böhmermann im ZDF Neo Magazin Royale zur Indizierungsprüfung der App Coinmaster aufgerufen. Dort können Kinder ursprünglich ab 0 Jahren am Spielautomaten drehen. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien diskutiert den Fall jetzt.


  1. 12:02

  2. 11:56

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:47

  8. 10:32