Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: devastato 09.09.11 - 15:51

    Um Innovationen möglich zu machen, müssen Plagiatoren bestraft werden.

    Wenn Ihr ein iPad wollt, dann kauft euch das Original und nicht eine teure Kopie.

  2. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: alwas 09.09.11 - 16:14

    das ist es ja, ich will kein iPad sondern das Original Samsung Tablet.
    Aber das ist eigentlich nur schlecht für die Deutschen Händler, die restliche EU freut sich dann halt etwas mehr.

  3. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: devastato 09.09.11 - 17:00

    Kann nicht verstehen, dass einer kein iPad will.

    Zukunftsverweigerer?

  4. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: alwas 09.09.11 - 17:06

    devastato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nicht verstehen, dass einer kein iPad will.
    >
    > Zukunftsverweigerer?


    eigentlich genau das Gegenteil, aber ich sehe halt Apple nicht als so toll an wie viele es tun! Wenn das nun für dich nicht begreifbar ist, kann ich ja nix für.

  5. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: devastato 09.09.11 - 17:09

    Ohne APPLE gäbs doch gar kein Galaxy Tab...

  6. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: alwas 09.09.11 - 17:11

    devastato schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne APPLE gäbs doch gar kein Galaxy Tab...


    sicher! und ohne das Huhn kein Ei und ohne Ei kein Huhn!

    Apple is evil !

  7. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: ongaponga 09.09.11 - 17:13

    Äh wegen Apple gibts doch kein Galaxy Tab

  8. Re: Ein guter Tag für die freie Marktwirtschaft!

    Autor: alwas 09.09.11 - 17:15

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Äh wegen Apple gibts doch kein Galaxy Tab


    er bezieht sich wohl darauf, dass er denkt, dass Apple alles, also wirklich alles, ja sogar Kartoffelsalat erfunden hat. Klingt komisch, ist aber so!

    Apple is evil !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  2. dpa Picture-Alliance GmbH, Frankfurt am Main
  3. Heckler & Koch GmbH, Oberndorf
  4. PTV Group, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 16,99€
  3. (-15%) 16,99€
  4. (-63%) 11,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
Jira, Trello, Asana, Zendesk
Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.
Von Sascha Lewandowski

  1. Anzeige Wie ALDI SÜD seine IT personell neu aufstellt
  2. Projektmanagement An der falschen Stelle automatisiert

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. Change-Management Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
  2. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  3. MINT Werden Frauen überfördert?

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10