Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: coolmen 09.09.11 - 14:26

    Bei einem derartigen Gerät gibt es softwaretechnisch genügend Möglichkeiten sich gegenüber den Wettbewerbern zu diversifizieren.

    Die Optik der beiden Geräte unterscheidet sich m. E. deutlich. Bzw. stell ich mir die Frage wie Tablet PCs laut unserer Rechtsprechung aussehen müßen damit diese auch rechtlich akzeptiert werden.

    Mir kommt es so vor, daß hier wieder mal Lobbyisten ganze Arbeit geleistet haben um dieses Verkaufsverbot durchzusetzen.

    Eine Schande für die freie Marktwirtschaft und den Wettbewerb. Für mich ist Apple unten durch und obwohl ich mit dem ipad bereits geliebäugelt hatte werde ich mir das Produkt von Apple mit Sicherheit nicht kaufen.

    Gott sei Dank kann ich als Kunde noch frei entscheiden. Die deutsche Gesetzgebung tut sich hierbei schon etwas schwieriger!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 14:26 durch coolmen.

  2. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 14:40

    coolmen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem derartigen Gerät gibt es softwaretechnisch genügend Möglichkeiten
    > sich gegenüber den Wettbewerbern zu diversifizieren.
    >
    > Die Optik der beiden Geräte unterscheidet sich m. E. deutlich.
    nach meinung der Richterin nicht genug!

    > Bzw. stell
    > ich mir die Frage wie Tablet PCs laut unserer Rechtsprechung aussehen müßen
    > damit diese auch rechtlich akzeptiert werden.
    haeh? tablets sind nicht rechtlich akzeptiert? wovon sprichst du?
    >
    > Mir kommt es so vor, daß hier wieder mal Lobbyisten ganze Arbeit geleistet
    > haben um dieses Verkaufsverbot durchzusetzen.
    japp die tablet lobby ... wer kennt sie nicht!

    >
    > Eine Schande für die freie Marktwirtschaft und den Wettbewerb.
    Ah, Samsung ist natuerlich besser, in dem sie nun auch richterlich bestaetigt illegal geschaefte betreiben?
    wtf?

    > Für mich ist
    > Apple unten durch und obwohl ich mit dem ipad bereits geliebäugelt hatte
    > werde ich mir das Produkt von Apple mit Sicherheit nicht kaufen.
    who gives a shit?
    wen interessiert was du nicht kaufst?

    >
    > Gott sei Dank kann ich als Kunde noch frei entscheiden. Die deutsche
    > Gesetzgebung tut sich hierbei schon etwas schwieriger!
    Eben, niemand zwingt dich zu irgend etwas ... du hast auch kein Recht auf spielzeug, wie einige hier zu glauben scheinen.
    Samsung hat sich verkalkuliert ... pech, werden sie halt nochmal was neues bringen muessen, is doch wohl kein grosser deal? Wes regst dich so auf?

  3. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: Abseus 09.09.11 - 14:50

    Samsung hat mit voller Absicht provozieren wollen.
    Samsung hat mit voller Absicht die Möglichkeit der Verwechslung der Pad's schaffen wollen.
    Samsung hat sogar mit voller Absicht die Verwechslung der Verpackung schaffen wollen.

    Samsung hat bewiesen das sie Pad's von der technischen Seite her durchaus bauen können. Warum wird dann die Designabteilung nicht einfach angewiesen optische Veränderungen vorzunehmen? Weil der Vorteil der Verwechselbarkeit dann zum Teufel ist!

    Samsung muss nun einfach mit den Konsequenzen leben und die durchaus gute Technik in ein neues Design stecken...

  4. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 15:00

    +1
    sehe ich auch so ... sie haben die technik, meines erachtens auch die leute, die bei Fernsehern tolle arbeit leisten!
    Die tablet sparte von ihnen hat diesen daempfer verdient, auch wenn es Samsung selber evtl nur wenig juckt ...

  5. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: Abseus 09.09.11 - 15:15

    richtig bei TV's sind sie super und ich werd mir zum weinachtsgeschäft wenn die preise runter gehen auch eine ue46D7090 holen aber was sie mit dem gts2 abgezogen haben geht einfach nicht.

  6. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: ImBackAlive 09.09.11 - 15:43

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ah, Samsung ist natuerlich besser, in dem sie nun auch richterlich
    > bestaetigt illegal geschaefte betreiben?
    > wtf?
    Kein Richter hat hier irgendetwas "illegales" bestätigt, es handelt sich um ein Urteil zu einer einstweiligen Verfügung, nicht um ein Gesamturteil. Der Prozess hat nicht einmal angefangen.

    > Samsung hat sich verkalkuliert ... pech, werden sie halt nochmal was neues
    > bringen muessen, is doch wohl kein grosser deal? Wes regst dich so auf?
    Sehen wir dann... verkalkuliert mag passen, aber ob und inwiefern das Verbot nun aufrecht erhalten wird ist eine andere Entscheidung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 15:44 durch ImBackAlive.

  7. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 15:46

    >Die Optik der beiden Geräte unterscheidet sich m. E. deutlich. Bzw. stell ich mir die Frage wie Tablet PCs laut unserer Rechtsprechung aussehen müßen damit diese auch rechtlich akzeptiert werden.

    Ich frage mich immer, was für Geräte ihr da vor euch liegen habt. Ich nehme meine beiden immer iweder in die Hand und frage mich, wie man da die ganzen kleinen Details, die dreist geklaut und sowas von überhaupt gar nicht technisch notwendig gewesen wären, nur übersehen kann. Läßt sich nur mit Fanboy/Haterscheuklappen erklären...

  8. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 15:53

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ah, Samsung ist natuerlich besser, in dem sie nun auch richterlich
    > > bestaetigt illegal geschaefte betreiben?
    > > wtf?
    > Kein Richter hat hier irgendetwas "illegales" bestätigt, es handelt sich um
    > ein Urteil zu einer einstweiligen Verfügung, nicht um ein Gesamturteil. Der
    > Prozess hat nicht einmal angefangen.
    Ok, wie ich gerade schon gesehen habe stimmt dies ... somit deuten sie es an ... so waers wohl korrekter!
    Danke fuer den Hinweis!

    >
    > > Samsung hat sich verkalkuliert ... pech, werden sie halt nochmal was
    > neues
    > > bringen muessen, is doch wohl kein grosser deal? Wes regst dich so auf?
    > Sehen wir dann... verkalkuliert mag passen, aber ob und inwiefern das
    > Verbot nun aufrecht erhalten wird ist eine andere Entscheidung.
    Japp, so ists richtig ...
    denoch bestaetigt dieses "weitere verbot" meine argumentation, dass es abstrus ist, apple hier als "boesen" darzustellen, wo die Richter ihre Forderungen doch offensichtlich als durchaus berechtigt ansehen! So sollte nen Schuh draus werden!

  9. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: ImBackAlive 09.09.11 - 15:57

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Japp, so ists richtig ...
    > denoch bestaetigt dieses "weitere verbot" meine argumentation, dass es
    > abstrus ist, apple hier als "boesen" darzustellen, wo die Richter ihre
    > Forderungen doch offensichtlich als durchaus berechtigt ansehen! So sollte
    > nen Schuh draus werden!
    Apple hier als bösen hinzustellen halte ich momentan auch für nicht wirklich sinnvoll. Sie haben ihr verbrieftes Recht und machen Gebrauch daraus - das ist wirklich nun mehr als legitim.

  10. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: devastato 09.09.11 - 15:57

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Japp, so ists richtig ...
    > > denoch bestaetigt dieses "weitere verbot" meine argumentation, dass es
    > > abstrus ist, apple hier als "boesen" darzustellen, wo die Richter ihre
    > > Forderungen doch offensichtlich als durchaus berechtigt ansehen! So
    > sollte
    > > nen Schuh draus werden!
    > Apple hier als bösen hinzustellen halte ich momentan auch für nicht
    > wirklich sinnvoll. Sie haben ihr verbrieftes Recht und machen Gebrauch
    > daraus - das ist wirklich nun mehr als legitim.
    +1

  11. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 16:03

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Japp, so ists richtig ...
    > > denoch bestaetigt dieses "weitere verbot" meine argumentation, dass es
    > > abstrus ist, apple hier als "boesen" darzustellen, wo die Richter ihre
    > > Forderungen doch offensichtlich als durchaus berechtigt ansehen! So
    > sollte
    > > nen Schuh draus werden!
    > Apple hier als bösen hinzustellen halte ich momentan auch für nicht
    > wirklich sinnvoll. Sie haben ihr verbrieftes Recht und machen Gebrauch
    > daraus - das ist wirklich nun mehr als legitim.
    jupp, keine Ahnung wie ich darauf kam, das waere das Urteil ... die benennung der Aufrechterhaltung der Einstweiligen verfuegung haette mich bereits drauf bringen muessen, dass es hier nicht das Gesamturteil ist :)
    never mind :)
    +1

  12. Re: Ein Tiefschlag gegen die frei Marktwirtschaft ...

    Autor: alwas 09.09.11 - 16:08

    Abseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsung hat mit voller Absicht provozieren wollen.
    > Samsung hat mit voller Absicht die Möglichkeit der Verwechslung der Pad's
    > schaffen wollen.
    > Samsung hat sogar mit voller Absicht die Verwechslung der Verpackung
    > schaffen wollen.
    >
    > Samsung hat bewiesen das sie Pad's von der technischen Seite her durchaus
    > bauen können. Warum wird dann die Designabteilung nicht einfach angewiesen
    > optische Veränderungen vorzunehmen? Weil der Vorteil der Verwechselbarkeit
    > dann zum Teufel ist!
    >
    > Samsung muss nun einfach mit den Konsequenzen leben und die durchaus gute
    > Technik in ein neues Design stecken...


    gut das dies andere Gerichte nicht so sehen, dann hat Samsung halt nur in Deutschland provozieren wollen.. auch ok. Es gibt ja zum Glück noch Österreich, wo Samsung gekauft werden kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ecologic Institut gemeinnützige GmbH, Berlin
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf
  4. Trovarit AG, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-29%) 9,99€
  3. 0,49€
  4. 39,99€ (Release am 3. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Quartalsbericht: Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig
    Quartalsbericht
    Microsoft steigert Gewinn und Umsatz zweistellig

    Microsoft hat wie erwartet starkes Wachstum bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Der Softwarekonzern erreichte eine Marktkapitalisierung von 1,056 Billionen US-Dollar. Das Cloudgeschäft legt wieder massiv zu.

  2. Kongress-Anhörung: Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten
    Kongress-Anhörung
    Zuckerberg will Zustimmung der USA zu Libra abwarten

    Mark Zuckerberg muss den US-Abgeordneten Rede und Antwort zur Digitalwährung Libra stehen. Der Facebook-Chef warnt vor einem Bedeutungsverlust der US-Finanzwirtschaft bei einer Blockade des Projekts.

  3. Mikrowellen: Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten
    Mikrowellen
    Verizons 5G Netz kann kein Stadion ausleuchten

    Verizon kündigt sein 5G Ultra Wideband für Stadien an. Doch nur ein Teil der Besucher kann das Netz auch nutzen, da der Betreiber ein Problem mit der Ausleuchtung hat.


  1. 22:46

  2. 19:16

  3. 19:01

  4. 17:59

  5. 17:45

  6. 17:20

  7. 16:55

  8. 16:10