Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 14:48

    ... ich werde auch weiterhin die Art und Weise, wie diese Firma am Markt arbeitet, nicht unterstützen. Bei TV-Geräten wird der Handel überschüttet mit Geld, damit Samsung die meistverkaufte Marke ist. Im Mobilfunksektor sieht es genau so aus. Was diese Firma an Subventionen raushaut, ist nicht mehr feierlich. Das ist Marktverfälschung und Wettbewerbsmanipulation. Auch sind sie ihren Kunden gegenüber nicht ehrlich. Bei TV-Geräten werden neue Begrifflichkeiten eingeführt, nur um nicht vergleichbar zu sein. Auch das Samsung krampfhaft Design nachempfindet, statt eigenständig am Markt als Marke aufzutreten, ist unehrlich ihren Kunden gegenüber. Andere können das ja auch besser. Warum also nicht Samsung? Und kaum wehrt sich mal ein Wettbewerber, jaulen sie auf wie der sprichwörtlich getroffene Hund? Das kann es doch wohl nicht sein. Dabei baut Samsung nun wirklich keine schlechten Geräte. Mehr Rückrat müsste seitens der Geschäftsleitung aber mal inklusive sein. Aber in Asien ticken die Uhren anders. Da wird ja auch geschmiert, was das Zeug hält. Und was dort funktioniert, kann im Rest der Welt nicht falsch sein, oder? Für mich persönlich ist Samsung eine überaus unehrliche Marke. Mein Geld wandert nicht in deren Taschen. Aktuell habe ich mich für ein Smartphone von Sony Ericsson entschieden. Kurioserweise schaffen die mit ihren neuen Tablets S und P etwas, zu dem Samsung offenkundig nicht in der Lage ist: Eigenständigkeit! ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 14:56

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich werde auch weiterhin die Art und Weise, wie diese Firma am Markt
    > arbeitet, nicht unterstützen. Bei TV-Geräten wird der Handel überschüttet
    > mit Geld, damit Samsung die meistverkaufte Marke ist. Im Mobilfunksektor
    > sieht es genau so aus. Was diese Firma an Subventionen raushaut, ist nicht
    > mehr feierlich. Das ist Marktverfälschung und Wettbewerbsmanipulation. Auch
    > sind sie ihren Kunden gegenüber nicht ehrlich. Bei TV-Geräten werden neue
    > Begrifflichkeiten eingeführt, nur um nicht vergleichbar zu sein.

    so wie "superdrive" oder "retina" ? ^^

    Auch das
    > Samsung krampfhaft Design nachempfindet, statt eigenständig am Markt als
    > Marke aufzutreten, ist unehrlich ihren Kunden gegenüber. Andere können das
    > ja auch besser. Warum also nicht Samsung?

    cih finde die digitalen bilderrahmen von samsung sahen dem ipad schon recht ähnlich. und hey sehr viel mehr kann ein ipad auch nicht …



    Und kaum wehrt sich mal ein
    > Wettbewerber, jaulen sie auf wie der sprichwörtlich getroffene Hund? Das
    > kann es doch wohl nicht sein. Dabei baut Samsung nun wirklich keine
    > schlechten Geräte. Mehr Rückrat müsste seitens der Geschäftsleitung aber
    > mal inklusive sein. Aber in Asien ticken die Uhren anders. Da wird ja auch
    > geschmiert, was das Zeug hält. Und was dort funktioniert, kann im Rest der
    > Welt nicht falsch sein, oder? Für mich persönlich ist Samsung eine überaus
    > unehrliche Marke.

    welten ehrlicher als apple.


    Mein Geld wandert nicht in deren Taschen. Aktuell habe
    > ich mich für ein Smartphone von Sony Ericsson entschieden. Kurioserweise
    > schaffen die mit ihren neuen Tablets S und P etwas, zu dem Samsung
    > offenkundig nicht in der Lage ist: Eigenständigkeit! ... :-)

    wie gesagt der digitale bilderrahmen und die formen von samsung tvs waren vor dem pad da.

    wenn jemand eigenständigeit schaffen sollte dann apple. die haben alles von rahms und co geklaut.

    nur ist der rahms nicht so ein kind wie apple. er freut sich dass sein design in anderen produkten weiterlebt.

  3. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 15:13

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... ich werde auch weiterhin die Art und Weise, wie diese Firma am Markt
    > > arbeitet, nicht unterstützen. Bei TV-Geräten wird der Handel
    > überschüttet
    > > mit Geld, damit Samsung die meistverkaufte Marke ist. Im Mobilfunksektor
    > > sieht es genau so aus. Was diese Firma an Subventionen raushaut, ist
    > nicht
    > > mehr feierlich. Das ist Marktverfälschung und Wettbewerbsmanipulation.
    > Auch
    > > sind sie ihren Kunden gegenüber nicht ehrlich. Bei TV-Geräten werden
    > neue
    > > Begrifflichkeiten eingeführt, nur um nicht vergleichbar zu sein.
    >
    > so wie "superdrive" oder "retina" ? ^^
    Nunja ... superdrive stammte ja vom diskettenlaufwerk, welches wirklich mehr konnte als die anderen.
    Auch das retina display war vor einem jahr noch eine igene sache bei smartphones! Man muss aber gestehen, dass gerade im Fernsehbereich unglaublich "gemogelt" wird! Nicht nur von Samsung ...
    Letztendilch sehe ich darin aber kein problem ... TDI, CDI, D, CDTI ... bei autos ists doch das gleiche, sehe es jetzt nicht "schlimmer" bei Samsung!

    >
    > Auch das
    > > Samsung krampfhaft Design nachempfindet, statt eigenständig am Markt als
    > > Marke aufzutreten, ist unehrlich ihren Kunden gegenüber. Andere können
    > das
    > > ja auch besser. Warum also nicht Samsung?
    >
    > cih finde die digitalen bilderrahmen von samsung sahen dem ipad schon recht
    > ähnlich.
    richtig, die idee hatte aber apple vorher bereits im design patent festgehalten ... vor dem bilderrahmen ... somit koennte man annehmen, dass doch samsung da bereits schonmal nachgeschaut hat! Nichts destotrotz sehe ich da nicht wirklich einen konflikt, da es unterschiedliche Produkte sind ... Samsung hat sich da evtl bedient, wie auch Apple sich damals an Braun lautsprechern, ... um produkte anderer kategorien herzustellen!

    > und hey sehr viel mehr kann ein ipad auch nicht …
    ach bla ... du kannst es nicht lassen oder? :)


    >
    >
    > Und kaum wehrt sich mal ein
    > > Wettbewerber, jaulen sie auf wie der sprichwörtlich getroffene Hund? Das
    > > kann es doch wohl nicht sein. Dabei baut Samsung nun wirklich keine
    > > schlechten Geräte. Mehr Rückrat müsste seitens der Geschäftsleitung aber
    > > mal inklusive sein. Aber in Asien ticken die Uhren anders. Da wird ja
    > auch
    > > geschmiert, was das Zeug hält. Und was dort funktioniert, kann im Rest
    > der
    > > Welt nicht falsch sein, oder? Für mich persönlich ist Samsung eine
    > überaus
    > > unehrliche Marke.
    >
    > welten ehrlicher als apple.
    rofl japp, deshalb wurde von nem gericht bestaetigt, dass samsung sich illegalerweise an anderen designs bedient?
    Apple hat sicherlich keine weisse weste ... aber samsung ist genau so ein dreckskonzern wie apple hinter der fassade ...
    Nimmt sich also nix!
    Oder worauf beruhst du deine annahme?
    >
    >
    > Mein Geld wandert nicht in deren Taschen. Aktuell habe
    > > ich mich für ein Smartphone von Sony Ericsson entschieden. Kurioserweise
    > > schaffen die mit ihren neuen Tablets S und P etwas, zu dem Samsung
    > > offenkundig nicht in der Lage ist: Eigenständigkeit! ... :-)
    >
    > wie gesagt der digitale bilderrahmen und die formen von samsung tvs waren
    > vor dem pad da.
    wie gesagt ... der bilderrahmen wars nicht, und wenn waers auch schnuppe :)
    Bei den TVs weiss ich nicht worauf du hinaus moechtest ...
    Apple baut keine tv geraete ... (noch nicht)

    >
    > wenn jemand eigenständigeit schaffen sollte dann apple. die haben alles von
    > rahms und co geklaut.
    Ah, wenn apple es macht, ist es schlecht ... wenn samsung es macht, ist es in ordnung?
    Da klaut jeder von jedem ... samsung hat den fehler gemacht es in der gleichen Produktsparte zu tun und zur gleichen zeit ... und das incht nur einmal!

    > nur ist der rahms nicht so ein kind wie apple. er freut sich dass sein
    > design in anderen produkten weiterlebt.
    Also gibst du zu, dass Samsungs SGT ein iPad ist? und Apple sollte sich gluecklich schaetzen?
    Obendrein bediente sich apple Jahrzehnte nach den designs von Braun ... da ist es selbst Rechtlich problematisch irgend welche ansprueche zu stellen ... soll samsung doch warten mit ihren tablets ... in 10 jahren interessiert das Apple nicht mehr ...
    so lange brauchen sie vermutlich auch, warte ja auch sonst ewig auf meine bestellten samsung produkte ... :/

  4. Re: Ein SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: Replay 09.09.11 - 15:17

    Nun, ich pflege Produkte nach meinen Anforderungen auszusuchen, nicht nach dem Hersteller. Die Samsung-Glotzen sind ja nicht schlecht (habe aber derzeit keinen Bedarf an einem neuen TV, unser Fernseher ist erst fünf Jahre alt) und bei den Laptops für meine Mitarbeiter habe ich mich vor etwa 1,5 Jahren für Samsung entschieden.

    Warum?

    Die Geräte sind sauber verarbeitet, die Systeme ordentlich aufgesetzt, es ist keine Bloatware drauf und die Teile haben einen Zahlenblock. Daß sich die Dinger auch vom Gehäuse wohlwollend vom Einheitsbrei abheben, war eine nette Dreingabe, der Preis ging auch in Ordnung.

    Warum soll ich also Samsung von meiner Entscheidung ausschließen, bloß weil sich Apple mit Samsung zofft? Steht ein neuer Kauf an, ist Samsung genauso im Rennen wie Apple, Sony oder was weiß ich.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Ein SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 15:23

    Der Samsung/Apple-Zoff ist da irrelevant. Mir ist die Marke in den letzten Jahren im Handel immer wieder sauer aufgestoßen. Wie gesagt, die Geräte sind nicht wirklich schlecht. Nur eben ist Samsung in meinen Augen nicht ehrlich zum Kunden. Was sie ja im Grunde gar nicht nötig hätten.

    Beim TV habe ich mich für einen Pansonic Plasma-TV entschieden. Den TXP V20 ohne 3D Firlefanz ... und bin mehr als zufrieden. Daran werkeln XBox360, PS3 und Wii. Der Verstärker ist von Yamaha.

    Ob ich mir ein iPhone 5 kaufe, ist mehr als fraglich, da ich aktuell mit dem SE Mini sehr zufrieden bin. Neugierig bin ich noch auf das Tablet P mit dem geteilten Bildschirm. Obwohl ich ein iPad 2 besitze. Hey, ich bin halt n Nerd ... ;-D

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  6. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: ImBackAlive 09.09.11 - 15:37

    neocron schrieb:

    > richtig, die idee hatte aber apple vorher bereits im design patent
    > festgehalten ...
    Es gibt KEINE DESIGNPATENTE! Meine Güte, mittlerweile steht es sogar schon direkt in den Artikeln drin, aber nö - das interessiert uns gar nicht.
    Und im Geschmackmustergesetz gibt es nun einmal wesentliche Unterschiede zum Patentrecht. Zum Beispiel:
    Ein Geschmacksmuster ist ein sogenanntes ungeprüftes Recht, das bedeutet, dass die Voraussetzungen der Neuheit und Eigenart im Eintragungsverfahren vom Deutschen Patent- und Markenamt nicht überprüft werden. Das DPMA prüft nur die formalen Voraussetzungen der Eintragung. Führt der Inhaber eines Geschmacksmusters über Ansprüche aus dem Muster einen Rechtsstreit, so steht seinem Prozessgegner allerdings der Einwand offen, das Muster sei unwirksam, weil ihm die Neuheit bzw. Eigenart fehle.

    > rofl japp, deshalb wurde von nem gericht bestaetigt, dass samsung sich
    > illegalerweise an anderen designs bedient?
    Das hat das Gericht nicht bestätigt...
    Das Gericht hat die einstweilige Verfügung bestätigt, das ganze kommt überhaupt erst noch zum Prozess, das wird noch eine Weile dauern, bis da ein Urteil kommt - das gibt es bis dato nämlich eben noch nicht. Das Gericht hat nur anerkannt, dass es hier etwas zu entscheiden gibt, das Apple prinzipiell Recht hat - nun ist es Samsungs Aufgabe hier zu kontern, aber das Verkaufsverbot könnte ohne Probleme im tatsächlichen Prozess gekippt werden.

  7. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 15:49

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    >
    > > richtig, die idee hatte aber apple vorher bereits im design patent
    > > festgehalten ...
    > Es gibt KEINE DESIGNPATENTE! Meine Güte, mittlerweile steht es sogar schon
    > direkt in den Artikeln drin, aber nö - das interessiert uns gar nicht.
    > Und im Geschmackmustergesetz gibt es nun einmal wesentliche Unterschiede
    > zum Patentrecht. Zum Beispiel:
    > Ein Geschmacksmuster ist ein sogenanntes ungeprüftes Recht, das bedeutet,
    > dass die Voraussetzungen der Neuheit und Eigenart im Eintragungsverfahren
    > vom Deutschen Patent- und Markenamt nicht überprüft werden. Das DPMA prüft
    > nur die formalen Voraussetzungen der Eintragung. Führt der Inhaber eines
    > Geschmacksmusters über Ansprüche aus dem Muster einen Rechtsstreit, so
    > steht seinem Prozessgegner allerdings der Einwand offen, das Muster sei
    > unwirksam, weil ihm die Neuheit bzw. Eigenart fehle.

    richtig ausfuehrung aber: thema verfehlt: setzen 6!
    ER meinte, dass das Design, in Samsungs Bilderrahmen bereits vor dem iPad existierte ... ICH sage, das Design gab es VOR dem Bilderrahmen bereits in einem Design Patent (in den USA)! Somit GABS das Design schon vorher, es geht weder um das PATENT selber, noch um das Geschmacksmuster ... es geht darum, dass das DESIGN selber VOR dem Picture Frame veroeffentlicht wurde (eben in dem Patent) ... JEAN wolltest argumentieren, dass SAMSUNG es vorher hatte ... ich widersprach und gab das PATENT welches veroeffentlicht wurde (wo auch immer ist dabei voellig egal) an, von dem SAMSUNG sich wider haette bedienen koennen ... DU bist am zug ...
    Um den RICHTLICHEN teil gings hier ueberhaupt nicht ... gottchen komm mal runter!

    >
    > > rofl japp, deshalb wurde von nem gericht bestaetigt, dass samsung sich
    > > illegalerweise an anderen designs bedient?
    > Das hat das Gericht nicht bestätigt...
    > Das Gericht hat die einstweilige Verfügung bestätigt, das ganze kommt
    > überhaupt erst noch zum Prozess, das wird noch eine Weile dauern, bis da
    > ein Urteil kommt - das gibt es bis dato nämlich eben noch nicht. Das
    > Gericht hat nur anerkannt, dass es hier etwas zu entscheiden gibt, das
    > Apple prinzipiell Recht hat - nun ist es Samsungs Aufgabe hier zu kontern,
    > aber das Verkaufsverbot könnte ohne Probleme im tatsächlichen Prozess
    > gekippt werden.
    Oh, das erklaert evtl meine Frage in nem anderen Thread ... danke. Somit muss man bisher jedoch trotzdem erstmal davon ausgehen, dass Apples forderung gerechtfertigt ist ... Somit kann mir hier auch keiner mehr erzaehlen es existierten "keine" Aehnlichkeiten ... (wie es einige versuchen)
    Ich hatte mich schon gewundert, warum es WIEDER um die einstweilige Verfuegung ging ... wo es doch ein Eilverfahren war, welches ich dachte, heute ein Urteil finden wuerde!?
    Danke erstmal fuer den hinweis!
    Aendert jedoch nichts grundlegend an der argumentation ... Jean behauptet Apple haette "geklaut", ... jedoch steht hier Samsung vorm Richter genau deshalb!
    Und auch wenn jetzt nur die Verfuegung bestaetigt wurde bestaerkt dies TROTZDEM meine Argumentation.
    Danke denoch fuer die Aufklaerung ... der Golem artikel war diesmal etwas knapp ...

  8. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: ImBackAlive 09.09.11 - 16:07

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Somit GABS das Design schon vorher, es
    > geht weder um das PATENT selber, noch um das Geschmacksmuster ... es geht
    > darum, dass das DESIGN selber VOR dem Picture Frame veroeffentlicht wurde
    > (eben in dem Patent) ... JEAN wolltest argumentieren, dass SAMSUNG es
    > vorher hatte ... ich widersprach und gab das PATENT welches veroeffentlicht
    > wurde (wo auch immer ist dabei voellig egal) an, von dem SAMSUNG sich wider
    > haette bedienen koennen ... DU bist am zug ...
    > Um den RICHTLICHEN teil gings hier ueberhaupt nicht ... gottchen komm mal
    > runter!
    Entschuldigung, das hatte ich falsch verstanden. Tatsächlich ist es ja so, dass du das Geschmacksmuster im so genannten Gemeinschaftsgeschmackmuster auch bereits vor Registrierung erhälst (EU), wenn das Design öffentlich zugänglich ist - zum Beispiel in einem Patent in den USA. Das hatte ich falsch aufgenommen - sorry nochmal. Ich rege mich nur in letzter Zeit immer wieder auf, weil ständig von "Patenten für runde Ecken" die Rede ist, was es nun einmal nicht gibt.


    > Oh, das erklaert evtl meine Frage in nem anderen Thread ... danke. Somit
    > muss man bisher jedoch trotzdem erstmal davon ausgehen, dass Apples
    > forderung gerechtfertigt ist ... Somit kann mir hier auch keiner mehr
    > erzaehlen es existierten "keine" Aehnlichkeiten ... (wie es einige
    > versuchen)
    Und genau in diesem Punkt liegst du absolut richtig. Das Gericht hat eindeutig entschieden, das Ähnlichkeiten bestehen, das Samsung nach erster Sichtung das Geschmacksmuster verletzt. Nun müsste Samsung beweisen, dass es sich um "prior Art" handelte, das Design also schon einmal da war und sie es nur wieder gebrauchen, das ist aber wohl eine Entscheidung im Hauptsacheverfahren.

    > Und auch wenn jetzt nur die Verfuegung bestaetigt wurde bestaerkt dies
    > TROTZDEM meine Argumentation.
    > Danke denoch fuer die Aufklaerung ... der Golem artikel war diesmal etwas
    > knapp ...
    Ja, das Gegenteil habe ich ja auch nicht behauptet :) In der Tat bekräftigt die Bestätigung, dass es sich (nach erster, wenig geprüfter Sichtung) um eine Geschmacksmusterverletzung von Samsung handelt. Das Spiel umdrehen zu wollen ist doch ein wenig... ich sage mal "hilflos".

  9. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: ongaponga 09.09.11 - 16:21

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich werde auch weiterhin die Art und Weise, wie diese Firma am Markt
    > arbeitet, nicht unterstützen. Bei TV-Geräten wird der Handel überschüttet
    > mit Geld, damit Samsung die meistverkaufte Marke ist. Im Mobilfunksektor
    > sieht es genau so aus. Was diese Firma an Subventionen raushaut, ist nicht
    > mehr feierlich. Das ist Marktverfälschung und Wettbewerbsmanipulation. Auch
    > sind sie ihren Kunden gegenüber nicht ehrlich. Bei TV-Geräten werden neue
    > Begrifflichkeiten eingeführt, nur um nicht vergleichbar zu sein. Auch das
    > Samsung krampfhaft Design nachempfindet, statt eigenständig am Markt als
    > Marke aufzutreten, ist unehrlich ihren Kunden gegenüber. Andere können das
    > ja auch besser. Warum also nicht Samsung? Und kaum wehrt sich mal ein
    > Wettbewerber, jaulen sie auf wie der sprichwörtlich getroffene Hund? Das
    > kann es doch wohl nicht sein. Dabei baut Samsung nun wirklich keine
    > schlechten Geräte. Mehr Rückrat müsste seitens der Geschäftsleitung aber
    > mal inklusive sein. Aber in Asien ticken die Uhren anders. Da wird ja auch
    > geschmiert, was das Zeug hält. Und was dort funktioniert, kann im Rest der
    > Welt nicht falsch sein, oder? Für mich persönlich ist Samsung eine überaus
    > unehrliche Marke. Mein Geld wandert nicht in deren Taschen. Aktuell habe
    > ich mich für ein Smartphone von Sony Ericsson entschieden. Kurioserweise
    > schaffen die mit ihren neuen Tablets S und P etwas, zu dem Samsung
    > offenkundig nicht in der Lage ist: Eigenständigkeit! ... :-)

    Aus dem selben Grund kaufe ich auch keine Produkte von Siemens, intel, MS, Nokia, ...

  10. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: irgendwersonst 09.09.11 - 16:32

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ich werde auch weiterhin die Art und Weise, wie diese Firma am Markt
    > arbeitet, nicht unterstützen. Bei TV-Geräten wird der Handel überschüttet
    > mit Geld, damit Samsung die meistverkaufte Marke ist. Im Mobilfunksektor
    > sieht es genau so aus. Was diese Firma an Subventionen raushaut, ist nicht
    > mehr feierlich. Das ist Marktverfälschung und Wettbewerbsmanipulation.

    Ich wäre mir da nicht so sicher, da Samsung hier kaum auf Lieferanten angewiesen ist, sondern alles schön selbst in eigenen Fabriken baut, selbst Zuliefererteile, kann es durchaus sein, daß Samsung hier auch mit "niedrig" Preisen Gewinne erzielt. Man sollte nicht vergessen, daß Samsung einer der großen Megakonzerne in Süd Korea ist.


    > Auch
    > sind sie ihren Kunden gegenüber nicht ehrlich. Bei TV-Geräten werden neue
    > Begrifflichkeiten eingeführt, nur um nicht vergleichbar zu sein.
    macht das nicht jeder Hersteller?

    > Auch das
    > Samsung krampfhaft Design nachempfindet, statt eigenständig am Markt als
    > Marke aufzutreten, ist unehrlich ihren Kunden gegenüber.
    Da steht überall FETT SAMSUNG drauf, man müsste schon ziemlich ignorant sein, wenn man das mit nem Apfel verwechselt.

    > Andere können das
    > ja auch besser. Warum also nicht Samsung? Und kaum wehrt sich mal ein
    > Wettbewerber, jaulen sie auf wie der sprichwörtlich getroffene Hund? Das
    > kann es doch wohl nicht sein.
    Apple hat nicht nur Samsung verklagt, aber wenn Apple in dieser Sache wirklich endgültig recht bekommen sollte, hätte Apple sich ALLE unliebsamen Konkurrenten per Rechtsprechung von Hals geschafft.
    So großartig anders sehen andere Lifestyle Tablets nämlich auch nicht aus. Da haben alle Hersteller ziemlichen Murks gemacht.

    > Dabei baut Samsung nun wirklich keine
    > schlechten Geräte. Mehr Rückrat müsste seitens der Geschäftsleitung aber
    > mal inklusive sein. Aber in Asien ticken die Uhren anders. Da wird ja auch
    > geschmiert, was das Zeug hält. Und was dort funktioniert, kann im Rest der
    > Welt nicht falsch sein, oder?
    So wie bei Siemens? LOL

    > Für mich persönlich ist Samsung eine überaus
    > unehrliche Marke. Mein Geld wandert nicht in deren Taschen. Aktuell habe
    > ich mich für ein Smartphone von Sony Ericsson entschieden. Kurioserweise
    > schaffen die mit ihren neuen Tablets S und P etwas, zu dem Samsung
    > offenkundig nicht in der Lage ist: Eigenständigkeit! ... :-)

    was Eigenständigkeit angeht, glaube ich nicht, daß jemand Samsung hier was vorgemacht hätte: https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Samsung_SGR-A1

  11. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: neocron 09.09.11 - 17:21

    weisst du da zufällig ob es hier tatsächlich nur um das Geschmacksmuster geht?
    Die Richterin hat ja schon verlauten lassen, dass dies durchaus Mängel aufweist ...
    Gibt es eine Handhabe auch ohne das Geschmacksmuster? Ganz simpel daraus, dass das Produkt des einen Herstellers "zu stark" imitiert wurde?
    Die Richterin sprach ja klar von einem "Gesamteindruck" ... klingt als wäre diese Beurteilung klar getrennt von dem eigentlichen Geschmacksmuster, welches obendrein als "unklar" betrachtet wurde.
    Ich habe es bisher so verstanden, dass allein aus der Tatsache, dass Samsung zu nah an einem existierenden Produkt eines Konkurrenten ist bereits Probleme bekommt, ohne dass das Geschmacksmuster nun unbedingt zum Zuge kommt.
    Ich meine Haben Firmen nicht allein schon Aufgrund eines Produktes ein Recht ohne direkt noch ein Geschmacksmuster besitzen zu müssen?
    Hab mal nachgeschaut, zb. nach einem Porsche ... dieser ist auch nicht in einem "Geschmacksmuster" zu finden, und somit könnte er ja nicht geschützt sein ... dennoch hat doch Porsche einen Anspruch auf zumindest bereits gebaute/verkaufte Porsche Designs?

  12. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: Netspy 09.09.11 - 18:37

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > cih finde die digitalen bilderrahmen von samsung sahen dem ipad schon recht
    > ähnlich. und hey sehr viel mehr kann ein ipad auch nicht …

    Hey, gerade habe ich von dir in einem anderen Tread noch gelesen, dass du dich nach eigener Aussage auskennen willst. Siehst, so schnell kann man sich selbst widerlegen.

  13. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: rz70 09.09.11 - 19:29

    irgendwersonst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was Eigenständigkeit angeht, glaube ich nicht, daß jemand Samsung hier was
    > vorgemacht hätte: secure.wikimedia.org

    Eine Firmen zu lieben. Was müssen die sich in Südkorea über die deutschen Forennutzer krank lachen. Ich weiß ja nicht ob Ihr nicht schlimmer seid als alle Apple Jünger dieser Welt. Aber schenkt der Firma ruhig noch mehr Geld, investieren es ja in die Zukunft unseres Planeten .....

  14. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: koflor 09.09.11 - 22:31

    ongaponga schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AndyGER schrieb:
    >
    > Aus dem selben Grund kaufe ich auch keine Produkte von Siemens, intel, MS,
    > Nokia, ...

    Kurz zu Deiner Schmier-Theorie bezüglich Samsung: Das nennt such Incentives und ist gängige Praxis im Handel. MediaMarkt und Co lassen sich alles bezahlen: Stellflächen im Handel, Anzeigen in Prospekten. Ich denke, dass da andere Hersteller nicht anders agieren.

    Bei Deiner Ignore-Liste scheinst Du auch nicht besonders Konsequent zu sein: Deine Xbox360 ist von MS und in Deinem Mac schlummert ein Intel-Chip...

  15. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 22:47

    Ich weiß. Dennoch pumpen sie mit Abstand das meiste Geld in den Handel und auch die Presse. Sorry, aber so wie andere Abneigungen gegen eine Firma haben, habe ich eine gegen diese.

    Warum sollte ich etwas gegen Intel haben? Das ist doch albern. Die bauen die mit Abstand besten Prozessoren. Und das seit Jahrzehnten. Bei Microsoft ist XBox(360) das einzige Produkt, das in meinen Augen etwas taugt. Ich habe Microsoft Produkte lange genug verwendet (Seit seligen MS-DOS-Zeiten). Da darf ich mir dieses Urteil schon erlauben, denke ich. Die Firma kann nicht anders, als Marktentwicklungen zunichte zu machen - zu ihren Gunsten. Das war jüngst wieder bei den Netbooks der Fall und wird nächstes Jahr mit Windows 8 so weiter gehen. Die Tablets haben sich prima entwickelt. Jetzt kommt Microsoft. Der Innovationskiller Nr. 1.

    Ich freue mich regelrecht auf Android 4 und iOS 5. Hoffentlich kriegt Google endlich den Dreh ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  16. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: koflor 09.09.11 - 23:53

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war jüngst wieder bei den Netbooks der Fall und wird nächstes Jahr mit
    > Windows 8 so weiter gehen. Die Tablets haben sich prima entwickelt. Jetzt
    > kommt Microsoft. Der Innovationskiller Nr. 1.
    >
    > Ich freue mich regelrecht auf Android 4 und iOS 5. Hoffentlich kriegt
    > Google endlich den Dreh ...

    So unterscheiden sich die Meinungen:
    Ich freu mich auf Windows 8. iOS5 ist wiederum meiner Meinung nach der Innovationskiller, weil sich dort Apple dann fleißig an Features von WP7 und Android bedient...

  17. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: Netspy 10.09.11 - 00:37

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > …, weil sich dort Apple dann fleißig an Features von WP7
    > und Android bedient...

    Die da wären?

  18. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: koflor 10.09.11 - 13:38

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die da wären?

    Etwas polemisch die Artikel aber bin zu faul, die jetzt für Fanboys alle aufzulisten:
    http://www.giga.de/androidnews/ios5-android
    http://www.pocketpc.ch/windows-phone-7-allgemein/132339-ios-5-apple-kopiert-mal.html

  19. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: Netspy 10.09.11 - 14:45

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Etwas polemisch … aber bin zu faul … für Fanboys

    Ach so, ich dachte schon du wolltest hier ernsthaft diskutieren. Aber Android- und Windows-Fanboys sind halt auch nicht besser als die von Apple und solche Trollversuche sind halt immer nur peinlich. Lassen wir das also besser …

  20. Re: Ken SAMSUNG Produkt für mich ...

    Autor: neocron 10.09.11 - 14:59

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netspy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die da wären?
    >
    > Etwas polemisch die Artikel aber bin zu faul, die jetzt für Fanboys alle
    > aufzulisten:
    > www.giga.de
    > www.pocketpc.ch
    nunja, das meiste ist absoluter quatsch. Viele der funktionen, die da beschrieben sind werden sicherlich nicht von WP7 oder Android "uebernommen" sondern sind offensichtlich merkmale, die kunden interessieren!
    Die informationsleiste ala android ist evtl das einzige konzept welches "uebernommen" wird!
    Synchronisation, twitter, ... waren alles funktionen aus dem PC bereich ... "von android uebernommen" ist da absoluter quatsch, denn android hat sich da an existierenden praxen im PC bereich bedient, wie apple vorher auch, oder WP7 ...
    synchronisation ... als ob man es beim WP7 "zuerst" gesehen haette ... so ein quatsch!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg
  2. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  3. BWI GmbH, bundesweit
  4. Staffery GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-63%) 16,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

  1. Mondlandung: Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung
    Mondlandung
    Blue Origin will eine Nationalmannschaft für die Mondlandung

    Statt New Space wird es nun doch Old Space. Um bis 2024 eine Mondlandefähre zu bauen, kooperiert die Raumfahrtfirma von Jeff Bezos mit Unternehmen wie Lockheed-Martin und Northrop-Grumman, die schon am Apollo-Programm beteiligt waren. Dabei wollen sie vor allem SpaceX aus dem Weg gehen.

  2. Raptor 27: Razers erstes Display erscheint im November
    Raptor 27
    Razers erstes Display erscheint im November

    Ungewöhnliche Optik und Eigenschaften für 700 US-Dollar: Das Raptor 27 ist ein 1440p-144-Hz-Display von Razer, es lässt sich in die Horizontale hochklappen und hat RGB-Lichteffekte im Standfuß.

  3. Radikalisierung: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Radikalisierung
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.


  1. 07:49

  2. 07:13

  3. 19:37

  4. 16:42

  5. 16:00

  6. 15:01

  7. 14:55

  8. 14:53