Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Hanmac 09.09.11 - 13:06

    oder kommen die wie BP durch "es tut uns Leid" einfach so davon?

  2. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 13:21

    >oder kommen die wie BP durch "es tut uns Leid" einfach so davon?

    Tja, vermutlich waren es intelligente Richter, und nicht so ein "Bild"-verseuchtes Schlagzeilengläubiges Volk wie hier z.T. vertreten...

  3. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Hanmac 09.09.11 - 13:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >oder kommen die wie BP durch "es tut uns Leid" einfach so davon?
    >
    > Tja, vermutlich waren es intelligente Richter, und nicht so ein
    > "Bild"-verseuchtes Schlagzeilengläubiges Volk wie hier z.T. vertreten...


    schau dir mal die Bilder in der Nachricht an. wie du sehen kannst hat Apple bei dem Samsung Bild was zu ihren Gunsten verändert

  4. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: ralf.wenzel 09.09.11 - 13:59

    Soso, du maßt dir also ein Urteil über eine e.V. an und den Antrag dazu, ohne ihn gelesen zu haben. Da steht nämlich drin dass die Proportionen angepasst wurden.

    Außerdem ist das Gerät selbst der Beweis vor Gericht, nicht irgendein Foto.

    Da können wir ja von Glück reden dass DU kein Richter bist....

  5. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Peter Brülls 09.09.11 - 14:03

    Hanmac schrieb:

    > schau dir mal die Bilder in der Nachricht an. wie du sehen kannst hat Apple
    > bei dem Samsung Bild was zu ihren Gunsten verändert


    Die Richter hatten Geräte zur Verfügung.

  6. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: neocron 09.09.11 - 14:22

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >oder kommen die wie BP durch "es tut uns Leid" einfach so davon?
    > >
    > > Tja, vermutlich waren es intelligente Richter, und nicht so ein
    > > "Bild"-verseuchtes Schlagzeilengläubiges Volk wie hier z.T. vertreten...
    >
    > schau dir mal die Bilder in der Nachricht an. wie du sehen kannst hat Apple
    > bei dem Samsung Bild was zu ihren Gunsten verändert
    Das kannst du aber nicht beweisen, noch unterstuetzen die umstaende diese These!
    Obendrein wars nicht Apple, sondern deren richter, die diesen fehler begangen haben!

  7. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Hanmac 09.09.11 - 14:33

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Obendrein wars nicht Apple, sondern deren richter, die diesen fehler
    > begangen haben!


    Apple hat Richter? das erklärt einiges

  8. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 14:34

    >schau dir mal die Bilder in der Nachricht an. wie du sehen kannst hat Apple bei dem Samsung Bild was zu ihren Gunsten verändert

    Schau Dir mal den 44 Seitigen Antrag an, und lies Dir die Anmerkungen dazu durch, dann weißt Du, das die Sache mit dem Bild totaler Quatsch ist.

  9. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: ralf.wenzel 09.09.11 - 14:44

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau Dir mal den 44 Seitigen Antrag an, und lies Dir die Anmerkungen dazu
    > durch, dann weißt Du, das die Sache mit dem Bild totaler Quatsch ist.

    Den darfst du nicht lesen, dann wirst du wegen zu starker Fachkompetenz des Forums verwiesen.

  10. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: neocron 09.09.11 - 14:46

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Obendrein wars nicht Apple, sondern deren richter, die diesen fehler
    > > begangen haben!
    >
    > Apple hat Richter? das erklärt einiges
    hihi, ... korrigiert.
    Aber klar doch, hoer dir dochmal das gejammer an hier. Apple muss das ganze doch manipuliert haben ... alle boese ausser Samsung, die die Welt weiterhin mit Plagiaten ueberheufen soll um uns billige Spielzeuge zu bringen :)
    Meinen ja auch alle hier ein Recht auf billig Spielzeug zu haben ... :P

  11. Re: musste Apple Strafe bezahlen wegen der "Modifikation" der Bilder?

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 14:48

    >Den darfst du nicht lesen, dann wirst du wegen zu starker Fachkompetenz des Forums verwiesen.

    Ich befürchte auch ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  2. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  3. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vector-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.

  2. Titan: Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google
    Titan
    Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google

    Google wechselt mit seinem neuen Titan-Sicherheitschlüssel zur Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nur den Anschluss auf USB-C, sondern auch den Hersteller. Die Firmware stammt jedoch weiterhin von Google selbst.

  3. Google: Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos
    Google
    Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos

    Mit dem Stadia-Controller drahtlos und auf vielen Geräten spielen - das ist zumindest zum Start des Cloud-Gaming-Dienstes Stadia laut Google noch nicht möglich. Das Unternehmen weist in einem Video auf weitere Einschränkungen hin.


  1. 12:00

  2. 11:58

  3. 11:47

  4. 11:15

  5. 10:58

  6. 10:31

  7. 10:12

  8. 08:55