Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple gegen Samsung: Gericht…

wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:18

    gerade tvs sehen sich doch recht ähnlich und ACHTUNG: aus allen tvs kommen vorne bunte bilder.

    auch wenn ich wohl nie ein pad kaufen werde finde ich die entscheidung äußerst lächerlich. de macht sich mal wieder zum gespött der welt.

    und apple, naja mir war ja schon immer klar dass das ein dreckfirma ist. langsam merken das wohl auch hartknäckige fans.

    erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.

  2. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 12:28

    Nun, auch in der Automobilindustrie werden Patente und Geschmacksmuster nach Leibeskräften verteidigt. Auch dort werden Verkaufsverbote ausgesprochen. Regelmäßig und besonders gegen asiatische Autobauer, die ihre Fahrzeuge designtechnisch gerne an deutsche Markenfabrikate anlehnen. Nur: Das liest keine Sau! Darüber berichtet kaum einer. Das Selbe bei Buntstiften oder Badezimmergarnituren. Werkzeugen etc. Ganz selten, dass im TV mal darüber berichtet wird. Nur wenn Apple drauf steht, verkauft sich jede noch so banale "News" wie geschnitten Brot ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  3. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: Flying Circus 09.09.11 - 12:33

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.

    Nochmal ganz langsam zum mitmeißeln: es handelt sich nicht um ein Patent.

    Wenn Du so programmierst, wie Du hier schreibst, würde ich Deine Software nicht mal verwenden, wenn man mir dafür viel Geld böte.

  4. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:35

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > erst alles zusammenklauen und dann mit trivialpatenten um sich schlagen.
    >
    > Nochmal ganz langsam zum mitmeißeln: es handelt sich nicht um ein Patent.
    >
    > Wenn Du so programmierst, wie Du hier schreibst, würde ich Deine Software
    > nicht mal verwenden, wenn man mir dafür viel Geld böte.

    was sollte ich denn programmieren?

    meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag verschafft :)

  5. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: Flying Circus 09.09.11 - 12:40

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was sollte ich denn programmieren?

    Habe ich Dich mit dem Clown verwechselt, der immer für Baktinet (oder so) Werbung macht? Das ist mir jetzt aber unangenehm ...

    > meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag verschafft
    > :)

    Es ist in Diskussionen nicht völlig unüblich, anhand von Fakten zu argumentieren. Zumindest, wenn man ernst genommen werden möchte. Ok, die Gefahr besteht bei Dir ja nun nicht mehr, aber trotzdem - nur mal so als kostenlosen Hinweis ...

  6. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: JeanClaudeBaktiste 09.09.11 - 12:43

    Flying Circus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JeanClaudeBaktiste schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > was sollte ich denn programmieren?
    >
    > Habe ich Dich mit dem Clown verwechselt, der immer für Baktinet (oder so)
    > Werbung macht? Das ist mir jetzt aber unangenehm ...

    ne der bin ich schon, nur hänge ich nciht immer die sig ran :)

    >
    > > meinetwegen "geschmacksmuster" wenn es dir einen schönen freitag
    > verschafft
    > > :)
    >
    > Es ist in Diskussionen nicht völlig unüblich, anhand von Fakten zu
    > argumentieren. Zumindest, wenn man ernst genommen werden möchte. Ok, die
    > Gefahr besteht bei Dir ja nun nicht mehr, aber trotzdem - nur mal so als
    > kostenlosen Hinweis ...

    ändert den die begrifflichkeitsreiterei diesen zirkus zwischen apple und samsung?

    ---
    leer, weil keine Werbung bei Golem :(

  7. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: tunnelblick 09.09.11 - 12:44

    klaro. und du bist dann ebenso im forum postenderweise zu finden wie die anderen, die sich darüber aufregen. so what? golem und allgemein die presse erreicht damit genau, was sie wollen: clicks.
    apple ist und bleibt aktuell nun mal dreh- und angelpunkt der meisten it-diskussionen, wobei sich die begeisterung für apple bei den geeks und nerds eher in überschaubaren grenzen hält.
    von diesen diskussionen kriegt mutti zuhause freilich nichts mit: die liest als weltoffene bildungsbürgerin spiegel, welt und co. und kriegt apple wunderbar durch diese medien präsentiert, also kauft sich mutti natürlich apple-produkte.
    letztens noch im zug: sie, ca.55, faz-leserin, unterhielt sich mit einem bekannten (lesegewohnheit unbekannt). sie schwärmte von ihrem tollen macbook, wo "sogar die tastatur bei dunkelheit leuchtet". mit so einem kinderquatsch mit michael versteht es apple, die kunden zu begeistern. davor ziehe ich meinen hut.

  8. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: Replay 09.09.11 - 12:47

    Ändere das „asiatische Autobauer“ auf „chinesische Autobauer“, dann stimmt das.

    Heutzutage liefern eher die Japaner die Kopiervorlage, zumindest technisch. Und was bin ich froh, daß japanische Autos eben kein deutsches Design haben ^^

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 12:49

    Klar, die Welt besteht auch nur aus Geeks und Nerds. Da wird das eigene Selbst gern einmal stärker Wahr genommen, denke ich. Die Foren sind voll von jammernden IT-Profis, also muss das auch so sein. Dass aber die Geeks und Nerds eher eine absolute Minderheit darstellen, die noch dazu nicht wirklich von der IT ernst genommen werden, sieht man selbst nur sehr ungerne. Was sich auch gleich wieder anhand von praxisnahen Erfahrungen festmachen lässt. Die Telekom-Vorbesteller-Aktion war ein Bombenerfolg. Man mag sich dabei denken, was man will. Es zeigt sich aber doch einmal mehr, dass die Forenwelt doch eine sehr eingeschränkte ist mit rosarotem Blick durch die Nerd-Brille.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  10. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: solala 09.09.11 - 12:50

    Tja, hätte sich damals Daimler das Auto mit 4 runden Reifen als "Geschmacksmuster" patentieren lassen, dann dürften wir heute wohl nur noch Daimler fahren können :).
    Wäre doch toll oder ?
    Hab sowieso diesen ganzen Hype um Apple (sowie Guttenberg) nie verstanden,
    aber die Lämmer brauchen halt einen Schäfer, sonst wären sie ja in dieser Welt verloren !

  11. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: syntax error 09.09.11 - 12:52

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, auch in der Automobilindustrie werden Patente und Geschmacksmuster
    > nach Leibeskräften verteidigt.


    Autos sind aber auch komplexe Dinge, die man wirklich nicht 1:1 kopieren sollte.

    Moderne Tablets sind dagegen minimalistische Dinge ohne nennenswerte Details. Und Apple gings ja nichtmal um Details wie Lüfterschlitze oder die Anordnung von LEDs etc.

    - viereckig (wie auch sonst?)
    - abgerundete Ecken (scharfe Kanten an tragbaren Geräten sind nunmal schlecht)
    - zentriertes Display (wohin auch sonst, wenns keine anderen Elemente gibt, an die man sich richten muss?)
    - flache Oberfläche (auch logisch, ist ja kein Röhrenmonitor drin)
    - bunte Icons nach dem Einschalten (auch logisch, da es ein reines Touchgerät ist und es somit keinen anderen Ort für die Icons gibt)

    Das Problem ist, dass Apple nicht EINE bestimmte Form schützen will, sondern die Grundform, auf der alles aufbaut.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.09.11 12:53 durch syntax error.

  12. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: Trollversteher 09.09.11 - 12:53

    Vermutlich wenn der erste Konkurrent des Auto- oder TV-Herstellers sich derart dreist wie Samsung bei ihm bedient...

  13. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: heinimueller 09.09.11 - 13:02

    syntax error schrieb:
    > Das Problem ist, dass Apple nicht EINE bestimmte Form schützen will,
    > sondern die Grundform, auf der alles aufbaut.

    Dem kann ich mich nur anschließen.

  14. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: AndyGER 09.09.11 - 13:03

    Und wie erklärst du Dir dann, dass Firmen wie HTC oder aktuell auch Sony so vollkommen andere und eigenständige Designs hinbekommen? Mit hohem Wiedererkennungswert? Müsste nach Deiner Definition unmöglich sein ... ;-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  15. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: tunnelblick 09.09.11 - 13:11

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, die Welt besteht auch nur aus Geeks und Nerds.

    das behauptet wer?


    > Da wird das eigene
    > Selbst gern einmal stärker Wahr genommen, denke ich.

    das ist *immer* der fall von interessengruppen.

    > Die Foren sind voll
    > von jammernden IT-Profis, also muss das auch so sein.

    deshalb muss was so sein?

    > Dass aber die Geeks
    > und Nerds eher eine absolute Minderheit darstellen, die noch dazu nicht
    > wirklich von der IT ernst genommen werden, sieht man selbst nur sehr
    > ungerne.

    wie groß die minderheit ist, wissen weder du noch ich. aber ja, sie werden natürlich nicht ernst genommen.

    > Was sich auch gleich wieder anhand von praxisnahen Erfahrungen
    > festmachen lässt. Die Telekom-Vorbesteller-Aktion war ein Bombenerfolg.

    klar. apple ist als marke bei vielen im hirn eingebrannt.

    > Man
    > mag sich dabei denken, was man will.

    jop, die gedanken sind bekanntlich frei. meinungsbildung hängt aber auch von den medien ab.

    > Es zeigt sich aber doch einmal mehr,
    > dass die Forenwelt doch eine sehr eingeschränkte ist mit rosarotem Blick
    > durch die Nerd-Brille.

    das ist jede forenwelt. lies mal in automarken-foren, fernseher-foren... das bild ist überall das gleiche.

  16. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: DrMaus 09.09.11 - 13:33

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur wenn Apple drauf steht, verkauft sich
    > jede noch so banale "News" wie geschnitten Brot ...

    Das mag sein, was mich an diesmal an der Sache aber so aufregt ist die Tatsache, das Apple real verhindert das man ein Konkurrenzprodukt kaufen kann. Soll doch der Markt entscheiden. In meinen Augen ist Apple noch tiefer gesunken als bis dato wegen ihrer restriktiven Politik. Und jetzt greifen die auch noch HTC (und indirekt Google (bin kein Google-Fan) an) wegen Android an. Alles was Konkurrenz darstellt soll wohl eleminiert oder zumindest gebremst werden. So kann man auch den Fortschritt behindern Apple, nur weiter so...einfach nur noch traurig

  17. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: cluster1 09.09.11 - 13:34

    Hmmm... Autobauer... ja, es soll schon vorgekommen sein, dass Fahrzeuge aus dem asiatischen Raum nicht importiert werden durften, weil ein Lenkrad dem eines BMW-Modells zu ähnlich sah... ein Lenkrad... die Dinger sehen sich prinzipbedingt auch alle ziemlich ähnlich. BMW ist soooo böse!

    http://www.handelsblatt.com/auto/nachrichten/ein-geschmacksmuster-namens-x5/2981318.html


    Ich glaube, gerade in der Automobilbranche wird extrem viel geklagt und auf Geschmacksmustern rumgeritten ... und dabei geht es dann um Firlefanz wie Türgriffe oder Formen von Rückleuchten -- selbst wenn das Auto drumherum komplett anders aussieht und nicht mit dem teuren Original verwechselt werden kann.

    Nicht Apple ist hier das Problem, das es sowas wie Geschmacksmuster überhaupt in dieser jetzigen Form gibt. Wenn ich ein Geschmacksmuster hätte, was von der Konkurrenz verletzt wird, würde ich Tauch vor Gericht damit gehen. Weil es mein Recht ist. Weil ich es darf. Samsung hat verloren, sie wurden vor Gericht des Plagiats bezichtigt, das hat Samsung sich selbst zuzuschreiben. Ich glaube nicht, dass Samsung das erste mal von Geschmacksmustern was gehört hat.

    Für mich ist die Geschichte damit beendet und freue mich auf ein neues Samsung-Tablet in neuem Design, das sich dann etwas von dem Einheitsbrei auf dem Markt abhebt.

    --
    Andreas

  18. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: marcus.heider 09.09.11 - 13:39

    cluster1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Samsung hat
    > verloren, sie wurden vor Gericht des Plagiats bezichtigt, das hat Samsung
    > sich selbst zuzuschreiben.

    Plagiat ist eine zu 100% identische Kopie des Orginals und von der Qualität nicht gleich.
    Es gibt Unterschiede zwischen 10.1 und Pad2. wer diese nicht sehen will, der tut mir Leid (Siehe Apple).

  19. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: ralf.wenzel 09.09.11 - 13:45

    Zum Thema Autobauer:

    http://www.welt.de/motor/article1166530/Deutsche_Firmen_wehren_sich_gegen_China_Autos.html

  20. Re: wann klagt der erste autobauer oder besser tv hersteller

    Autor: Peter Brülls 09.09.11 - 13:55

    Guten Morgen.

    Autohersteller klagen ständig gegen Kopisten.

    Fernsehhersteller weniger, die sind aber eh alle in Asien. _ :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. Universität Passau, Passau
  4. Allgeier Experts Pro GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 19,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 4,99€
  4. 3,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57