1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple-Patent: Mac und iPad hören…

Sehr innovativ Apple

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr innovativ Apple

    Autor: johannes.albrecht 16.05.13 - 09:26

    http://www.youtube.com/watch?v=2E8vsQB4pug

  2. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: neocron 16.05.13 - 12:12

    hat apple behauptet es sei innovativ?
    wo denn bitte?

  3. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: Tantalus 16.05.13 - 12:24

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hat apple behauptet es sei innovativ?
    > wo denn bitte?

    Nun, sie haben es zum Patent angemeldet:
    Ein Patent ist ein hoheitlich erteiltes gewerbliches Schutzrecht für eine Erfindung

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 12:24 durch Tantalus.

  4. Und Treffer

    Autor: caldeum 16.05.13 - 12:27

    johannes.albrecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.youtube.com
    Aber versenken wird man das iSchiff damit nicht können.

    Wie sagt der Volksmund: "was stört es die stolze Eiche wenn sich das Borstenvieh dran schuppt". Apple hat genug Geld, um die nächsten paar Hundert Patentkriege mit einem sicheren Unentschieden zu beenden.

  5. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: neocron 16.05.13 - 12:27

    seit wann ist eine Erfindung gleichbedeutend mit einer Innovation?
    wo ist denn hier bitte die wirtschaftliche Umsetzung zu erkennen, oder gar ein neues Produkt?
    Eine Erfindung selbst stellt doch nicht gleiche eine Innovation dar, sonst braeuchte es das Wort innovation ja nicht, und wir koennten es gleich Erfindung nennen!?

  6. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.13 - 12:31

    > Eine Erfindung selbst stellt doch nicht gleiche eine Innovation dar, sonst
    > braeuchte es das Wort innovation ja nicht, und wir koennten es gleich
    > Erfindung nennen!?

    Laut Wikipedia:

    Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder „Erneuerung“. Das Wort ist vom lateinischen Verb innovare (erneuern) abgeleitet. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff unspezifisch im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren wirtschaftliche Umsetzung verwendet.

    Also: Innovation == Erfindung

  7. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: caldeum 16.05.13 - 12:32

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seit wann ist eine Erfindung gleichbedeutend mit einer Innovation?
    > wo ist denn hier bitte die wirtschaftliche Umsetzung zu erkennen, oder gar
    > ein neues Produkt?
    > Eine Erfindung selbst stellt doch nicht gleiche eine Innovation dar, sonst
    > braeuchte es das Wort innovation ja nicht, und wir koennten es gleich
    > Erfindung nennen!?
    Ändert aber nichts an der Lage der Fakten: diese Technologie ist NICHT auf dem Mist des Patentinhabers gewachsen - was es aber sollte. Das Video beweist es und es würde mich nicht wundern, wenn noch mehr Menschen auftauchen, Die diese Form der Eingabe unabhängig voneinander realisiert haben.

    Das ist mMn kein Trivialpatent sondern ein zu Unrecht erstelltes. Aber wann gehen Recht und Gerechtigkeit schon einher - alle Jubeljahre mal ...

  8. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: neocron 16.05.13 - 12:34

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Eine Erfindung selbst stellt doch nicht gleiche eine Innovation dar,
    > sonst
    > > braeuchte es das Wort innovation ja nicht, und wir koennten es gleich
    > > Erfindung nennen!?
    >
    > Laut Wikipedia:
    >
    > Innovation heißt wörtlich „Neuerung“ oder
    > „Erneuerung“. Das Wort ist vom lateinischen Verb innovare
    > (erneuern) abgeleitet. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff
    > unspezifisch im Sinne von neuen Ideen und Erfindungen und für deren
    > wirtschaftliche Umsetzung verwendet.
    >
    > Also: Innovation == Erfindung
    UND fuer deren wirtschaftliche Umsetzung!
    Wo ist die wirtschaftliche Umsetzung?
    Und den Teil der Definition aus Wissenschaft, der AUCH an die Marktdurchdringung geknuepft ist, hast du gleich mal weggelassen, nicht wahr?

  9. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: neocron 16.05.13 - 12:41

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ändert aber nichts an der Lage der Fakten: diese Technologie ist NICHT auf
    > dem Mist des Patentinhabers gewachsen - was es aber sollte.
    hast du dazu entsprechende Beweise?
    also sowohl dafuer, dass es nicht so ist, und dafuer, dass es so sein sollte, immerhin gibt es Gesetzliche schonfristen und Bedingungen!
    Apple hat das Patent, demnach steht deinem Wort erstmal was entgegen!

    > Das Video
    > beweist es und es würde mich nicht wundern, wenn noch mehr Menschen
    > auftauchen, Die diese Form der Eingabe unabhängig voneinander realisiert
    > haben.
    das Video beweist lediglich, dass da jemand anderes etwas derartiges bereits gemacht hat!
    Mehr aber auch nicht! Seit wann Apple sich damit beschaeftigt ist unklar, woher der Herr im Video es hat, auch!

    >
    > Das ist mMn kein Trivialpatent sondern ein zu Unrecht erstelltes. Aber wann
    > gehen Recht und Gerechtigkeit schon einher - alle Jubeljahre mal ...
    das ist ja nur eine Annahme ...
    wird man notfalls gerichtlich sehen, ob diese Annahme bestand hat, oder nur Wunschdenken! oder auch nicht!

  10. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: caldeum 16.05.13 - 12:50

    Als das Patent eingereicht wurde - 2009 - war das Video und die enthaltene Methode bereits öffentlich zugänglich. 2013 - als das Patent genehmigt wurde - war die Methode immernoch öffentlich zugänglich. Damit hat sich der Anspruch auf ein Patent mMn automatisch erledigt - denn egal ob Apple mit Entwickeln schneller war - sie waren in jedem Fall zu langsam. Und das nicht nur um 1 Woche sondern viele viele Monate.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 12:51 durch caldeum.

  11. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: JanZmus 16.05.13 - 13:20

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als das Patent eingereicht wurde - 2009 - war das Video und die enthaltene
    > Methode bereits öffentlich zugänglich. 2013 - als das Patent genehmigt
    > wurde - war die Methode immernoch öffentlich zugänglich. Damit hat sich der
    > Anspruch auf ein Patent mMn automatisch erledigt - denn egal ob Apple mit
    > Entwickeln schneller war - sie waren in jedem Fall zu langsam. Und das
    > nicht nur um 1 Woche sondern viele viele Monate.

    Das Patent beschreibt ein Gehäuse für ein elektronisches Gerät. Wenn Apple "zu langsam" war, dann frage ich mich, wo kann ich dieses Gehäuse denn schon sehen?

  12. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: caldeum 16.05.13 - 13:25

    Ob du das Modul nun ein Gehäuse klebst oder auf eine Oberfläche montierst oder in einen Guss einschließt, ist doch eine reine Fertigungs- und Kalibrierungsfrage. Der Lichtschalter hat ja auch keine 3 Patente für Überputz, Imputz, Unterputz ...

  13. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: neocron 16.05.13 - 13:29

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob du das Modul nun ein Gehäuse klebst oder auf eine Oberfläche montierst
    > oder in einen Guss einschließt, ist doch eine reine Fertigungs- und
    > Kalibrierungsfrage.
    es wird aber eben, wie der vorredner sagt, nicht das System selbst Patentiert, sondern das was der Vorredner beschreibt!

    > Der Lichtschalter hat ja auch keine 3 Patente für
    > Überputz, Imputz, Unterputz ...
    Das haengt von der Interpretation ab!
    Entweder diese Unterscheidung reicht aus oder nicht!
    nur weil du es gern so haettest, heisst es ja nicht, dass scih die Patentaemter daran halten sollen!
    ganz so trivial wie "so sollte es sein" ist es nunmal nicht!
    Notfalls muss gerichtlich entschieden werden, ob die Abgrenzung hinreichend ist, oder eben nicht!

  14. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: Phisto 16.05.13 - 13:46

    der videofritz benutzt ein MacBook xD

  15. Re: Sehr innovativ Apple

    Autor: JanZmus 17.05.13 - 09:57

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob du das Modul nun ein Gehäuse klebst oder auf eine Oberfläche montierst
    > oder in einen Guss einschließt, ist doch eine reine Fertigungs- und
    > Kalibrierungsfrage.

    Aber es wurde nicht "das Modul" patentiert, begreif das doch mal.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. engelbert strauss GmbH & Co. KG, Raum Frankfurt am Main
  2. Kliniken Dritter Orden gGmbH, München
  3. Hochschule Ravensburg-Weingarten Technik I Wirtschaft I Sozialwesen, Weingarten
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. 14,99€
  3. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de