Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple vs. Samsung: 102 US-Dollar…

iPhone-Autokorrektur - richtig benutzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPhone-Autokorrektur - richtig benutzt

    Autor: ralf.wenzel 10.04.14 - 22:00

    Ich spare sehr viel Zeit durch die Verwendung der Autokorrektur in Verbindung mit der Wortersetzungsfunktion.

    1. Mutig drauflostippen
    Man muss wirklich nur ungefähr treffen, Hardwaretasten jedoch exakt. In der akt. Version werden auch Wortkombinationen korrigiert. Außerdem kann man gerade längere Worte schon nach wenigen Buchstaben mit SPACE übernehmen.

    2. Zeit zum Lernen
    Lernphasen sind nervig, nicht nur die eigenen. Auch die Lernphase der Autokorrektur ist nervig, aber man sieht recht schnell, dass oft verwendete Worte bei der Autokorrektur höher priorisiert werden.

    3. Wortersetzungsfunktion
    Häufig verwendete lange Begriffe werden automatisch durch die Tastaturfunktion ersetzt, wenn man ihnen ein Kürzel verpasst.

    4. Vor dem Senden nochmal draufgucken
    So wenig man beim Tippen auf die Tastatur gucken muss, sollte man vor dem Senden nochmal lesen was man abzusenden gedenkt -- das gilt auch für Postings bei GOLEM und nicht nur dann, wenn man sie auf dem Handy tippt ;)

    SO kann man - wie auch ich - auf dem iPhone erheblich schneller schreiben als auf einer vergleichbar großen Hardwaretastatur.

  2. Re: iPhone-Autokorrektur - richtig benutzt

    Autor: MisterProll 29.04.14 - 18:59

    >>SO kann man - wie auch ich - auf dem iPhone erheblich schneller schreiben als auf >>einer vergleichbar großen Hardwaretastatur.

    Käme auf einen Wettbewerb an, so wie sms vs. Morsecode :P

  3. Re: iPhone-Autokorrektur - richtig benutzt

    Autor: ralf.wenzel 29.04.14 - 22:36

    MisterProll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >>SO kann man - wie auch ich - auf dem iPhone erheblich schneller schreiben
    > als auf >>einer vergleichbar großen Hardwaretastatur.
    >
    > Käme auf einen Wettbewerb an, so wie sms vs. Morsecode :P

    Ich gegen mich selbst? Ich hab nicht gesagt, dass ich andere schlage, den Anspruch habe ich nicht. Ich will nur nicht wesentlich langsamer schreiben als ich spreche.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. HELiX Software + Support GmbH, Herrenberg bei Stuttgart
  3. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  4. Radeberger Gruppe KG, Dortmund, Frankfurt am Main, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.

    2. Huawei: USA können uns "nicht totprügeln"
      Huawei
      USA können uns "nicht totprügeln"

      Huawei ist viel stärker von dem US-Boykott betroffen als erwartet, räumt der Gründer ein. Doch trotz hoher Umsatzeinbußen werde der Konzern in ein paar Jahren gestärkt aus den Angriffen hervorgehen.

    3. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.


    1. 15:35

    2. 14:23

    3. 12:30

    4. 12:04

    5. 11:34

    6. 11:22

    7. 11:10

    8. 11:01