Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple vs. Samsung: EU-weites…

Wie geht das?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie geht das?

    Autor: Senaca 24.07.12 - 11:44

    Wie ist es möglich dass ein Deutsches Gericht "europaweite" Verbote erlässt?

    Wäre mir neu dass wir das in der Schweiz akzeptieren würden. Allerdings wäre es nicht verwunderlich wenn grossdeutsche Allmachtsphantasien in die Richtung gehen.

  2. Re: Wie geht das?

    Autor: Freiheit statt Apple 24.07.12 - 11:48

    Ich nehme mal an, damit ist EU-Weit gemeint. Schlimm genug.
    Und ein weiterer guter Grund für die Schweizer, der EU nicht beizutreten ;-)

  3. Ganz einfach.

    Autor: RioDerReiser 24.07.12 - 12:09

    Wenn der europaweite Vertrieb z.B. über Deutschland erfolgt, dann wäre es sozusagen die logische Konsequenz.

  4. Re: Wie geht das?

    Autor: ChMu 24.07.12 - 12:10

    Senaca schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist es möglich dass ein Deutsches Gericht "europaweite" Verbote
    > erlässt?
    >
    > Wäre mir neu dass wir das in der Schweiz akzeptieren würden. Allerdings
    > wäre es nicht verwunderlich wenn grossdeutsche Allmachtsphantasien in die
    > Richtung gehen.
    Das geht auch nicht. Hier in Spanien liegen die Samsung Tablets seit eh und jeh in den Regalen und verstauben, da ist es relativ egal was irgendwelche Deutsche Privinz Richter entscheiden.

    Das 7,7 gibts momentan als Gratisbeilage mit einigen Telefon Vertraegen aber selbst das scheint keine "Kaeufer" zu finden. Das von Vodafone vertriebene 10,1 Zoll Modell hat auch keinerlei Lieferschwierigkeiten, hatte es noch nie, mit 39 Euro zum 15Euro/Monat Vertrag warscheinlich auch zu teuer.

  5. Re: Wie geht das?

    Autor: Husten 24.07.12 - 12:18

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das von Vodafone
    > vertriebene 10,1 Zoll Modell hat auch keinerlei Lieferschwierigkeiten,

    Du bist dem AppleMarketingTrick erlegen "Lieferschwierigkeiten = Gutes Produkt".

  6. Re: Wie geht das?

    Autor: neocron 24.07.12 - 12:51

    nicht wirklich ... zumal samsung nicht einmal kuenstlich lieferengpaesse hervorrufen koennte, mit ihren Tabs ...

  7. Re: Wie geht das?

    Autor: Lapje 24.07.12 - 17:06

    Hat dieses Gericht nicht schon mal ein Europaweites Verkaufsverbot (oder war es ein Importverbot) erlassen, um dann ein paar Tage später wieder zurück zu rudern und zu erkennen, dass es dafür gar nicht zuständig ist?

    Und wieso kann überhaupt ein Oberlandesgericht für die EU entscheiden?

    Oder werfe ich bei den ganzen Sachen jetzt was durcheinander?

    Interessant ist auch etwas, was in diesem Beitrag nicht genannt wird. In der Süddeutschen steht dazu:

    "Nach Angaben eines Gerichtssprechers gilt das europaweite Verkaufsverbot nicht für Deutschland. Das Galaxy Tab 7.7 ist demnach nicht für den deutschen Markt bestimmt."

    Wie jetzt? Ist das 7.7, welches ich hier zu kaufen bekomme, jetzt ein anderes?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.07.12 17:12 durch Lapje.

  8. Re: Wie geht das?

    Autor: neocron 24.07.12 - 18:16

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat dieses Gericht nicht schon mal ein Europaweites Verkaufsverbot (oder
    > war es ein Importverbot) erlassen, um dann ein paar Tage später wieder
    > zurück zu rudern und zu erkennen, dass es dafür gar nicht zuständig ist?
    meines erachtens war dies ein anderes Gericht ... in Mannheim, kann das sein?

    >
    > Und wieso kann überhaupt ein Oberlandesgericht für die EU entscheiden?
    weil die EU Gesetze dies erlauben, deshalb!

    >
    > Oder werfe ich bei den ganzen Sachen jetzt was durcheinander?
    das auch, ja

    >
    > Interessant ist auch etwas, was in diesem Beitrag nicht genannt wird. In
    > der Süddeutschen steht dazu:
    >
    > "Nach Angaben eines Gerichtssprechers gilt das europaweite Verkaufsverbot
    > nicht für Deutschland. Das Galaxy Tab 7.7 ist demnach nicht für den
    > deutschen Markt bestimmt."

    >
    > Wie jetzt? Ist das 7.7, welches ich hier zu kaufen bekomme, jetzt ein
    > anderes?
    Nein, es handelt sich tatsaechlich um das besagte Geraet!
    Es gibt meines Erachtens aber tatsaechlich keinen offiziellen Verkauf des 7.7 von Samsung in Deutschland. Das 7.7 wurde, soweit ich weiss, nie direkt auf den deutschen Markt gebracht. Produkte, die verkauft werden, sind wohl eher kleine Importe ... zu kaufen gibt es das in kleinen shops, auf ebay, oder in privaten Kleinanzeigen ...

    wenn man sich die "Verkaeufer" auf geizhals.at anschaut, sieht es zumindest ganz danach aus!

  9. Re: Wie geht das?

    Autor: Lapje 24.07.12 - 18:34

    Macht es etwas, wenn ich nicht wirklich verstehe, warum ein Gericht aus der "Provinz" entscheiden darf, was in Rom, Paris, Madrid oder sonst wo verkauft werden darf? Auch wenn die EU-Gesetze dies erlauben?

  10. Re: Wie geht das?

    Autor: ChMu 24.07.12 - 18:40

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macht es etwas, wenn ich nicht wirklich verstehe, warum ein Gericht aus der
    > "Provinz" entscheiden darf, was in Rom, Paris, Madrid oder sonst wo
    > verkauft werden darf? Auch wenn die EU-Gesetze dies erlauben?

    Bestimmt nicht. Ausserdem findet das ja auch nicht statt. Erstens ist keines dieser Urteile rechtskraeftig, hat also erst mal gar keine Bedeutung, zweitens kuemmert sich eh niemand darum und drittens faellt es mangels williger Kaeufer eh nicht auf ob des nun befolgt wird oder nicht.

  11. Re: Wie geht das?

    Autor: neocron 25.07.12 - 00:53

    Nope. Das macht nichts ... deshalb gibt es ja richter ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. CureVac AG, Tübingen
  3. Meierhofer AG, München
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften