1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Applecare Protection Plan: EU…

Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 14:07

    Jeder Konzern bietet Garantie-Erweiterungen an. Selbst die Discounter-Ketten machen das mittlerweile. Der Kunde kennt allerdings kaum den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung. Schuld ist der Gesetzgeber, der hier nicht für Klarheit sorgt und stattdessen diverse Grauzonen dulden - welche Firmen wie eben Apple und andere (siehe oben) wirtschaftlich zu nutzen wissen. Es ist aber natürlich leichter für eine Gruppe von "Verbraucherschützern", einzelne Konzerne zu verklagen, anstatt sich mit den einzelnen Regierungen anzulegen oder sich gar an die EU zu wenden. Man kann dann ja sagen, man hätte ja was getan ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Affenkind 19.03.12 - 14:16

    Ach stimmt, Apple ist unschuldig.
    Muahahahahaha
    You made my day! xD

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  3. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: SaSi 19.03.12 - 14:24

    ...wessen brot ich ess, dessen lied ich sing...

  4. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 14:30

    ******** Googlet doch erstmal Garantie und Gewährleistung. Danach lest im HGB ein wenig über das Thema nach. Und zum Schluss stellt euch die Frage: Warum zum Teufel sorgt der Gesetzgeber nicht auch hier für klare Regeln für den Handel? Ach ja, weil der sich ja so wenig in die Wirtschaft einmischen will, wie nur irgend möglich. Dazu sage ich dann nur noch Leistungsschutzrecht und ACTA. Ihr wählt hoffentlich nicht Piraten, oder? O.o ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.12 15:01 durch ap (Golem.de).

  5. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: kendon 19.03.12 - 14:31

    is klar, der gesetzgeber ist schuld dass hein blöd den unterschied zwischen gewährleistung und garantie nicht versteht. in deutschland gibt es schulpflicht, lesen sollte also jeder können, und die informationen sind frei verfügbar.

    wenn überhaupt ist der gesetzgeber schuld dass die gewährleistungsregel ein totaler witz ist, und dem Kunden kaum hilft wenn der händler nicht kulant ist.

    es sind zwei dinge geltendes recht verändern zu wollen oder durchsetzen zu wollen. könntest auch der polizei vorwerfen dass vor schulen blitzen anstatt beim staat dafür werbung zu machen tempolimits aufzuheben.
    und natürlich ist es für verbraucherschützer leichter ein exempel an einzelnen, populären konzernen zu statuieren, anstatt jeden einzeln zu verklagen. wenn es eine "referenz" gibt werden die meisten sich daran orientieren.

  6. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 14:37

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > is klar, der gesetzgeber ist schuld dass hein blöd den unterschied zwischen
    > gewährleistung und garantie nicht versteht. in deutschland gibt es
    > schulpflicht, lesen sollte also jeder können, und die informationen sind
    > frei verfügbar.

    Das Problem ist dort, dass die Formulierung nicht eindeutig und klar ist. Zudem klingen beide Begriffe ähnlich, ist man nicht "vom Fach".

    > wenn überhaupt ist der gesetzgeber schuld dass die gewährleistungsregel ein
    > totaler witz ist, und dem Kunden kaum hilft wenn der händler nicht kulant
    > ist.

    Auch das. Eben zu nebulös und zu sehr auf den Hersteller / Handel ausgerichtet. Würde die Garantie / Gewährleistung auf den Konsumenten ausgerichtet, wäre sie deutlich kundenfreundlicher ... :)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  7. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: neocron 19.03.12 - 14:54

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach stimmt, Apple ist unschuldig.
    > Muahahahahaha
    > You made my day! xD
    ach stimmt ... Apple ist immer schuld ...
    Muahahahahaha
    You stole my 2.54 seconds! xD

  8. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Affenkind 19.03.12 - 15:02

    Und der Doppelaccount von AndyHNK meldet sich auch noch zu Wort.
    *Klatsch*

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  9. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: 0mega 19.03.12 - 15:05

    Affenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach stimmt, Apple ist unschuldig.
    > Muahahahahaha
    > You made my day! xD

    Leute wie du sorgen leider dafür, dass das Niveau hier kontiunierlich sinkt. Warum auf Argumente eingehen, wenn man auch nen Hirnfurz posten kann, nich wahr?

  10. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Affenkind 19.03.12 - 15:06

    0mega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Affenkind schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach stimmt, Apple ist unschuldig.
    > > Muahahahahaha
    > > You made my day! xD
    >
    > Leute wie du sorgen leider dafür, dass das Niveau hier kontiunierlich
    > sinkt. Warum auf Argumente eingehen, wenn man auch nen Hirnfurz posten
    > kann, nich wahr?
    Magst ein Fischstäbchen?

    http://dieoxidiertenschweine.de/randomsig.jpg

  11. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Tho_mas 19.03.12 - 15:18

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder Konzern bietet Garantie-Erweiterungen an. Selbst die
    > Discounter-Ketten machen das mittlerweile. Der Kunde kennt allerdings kaum
    > den Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung. Schuld ist der
    > Gesetzgeber, der hier nicht für Klarheit sorgt und stattdessen diverse
    > Grauzonen dulden - welche Firmen wie eben Apple und andere (siehe oben)
    > wirtschaftlich zu nutzen wissen. Es ist aber natürlich leichter für eine
    > Gruppe von "Verbraucherschützern", einzelne Konzerne zu verklagen, anstatt
    > sich mit den einzelnen Regierungen anzulegen oder sich gar an die EU zu
    > wenden. Man kann dann ja sagen, man hätte ja was getan ...

    Schuld ist der Gesetzgeber? Nein ist er nicht, da es seitens des Gesetzes absolut KEINEN Anspruch auf Garantie gibt! Garantieansprüche beruhen einzig und allein auf der Kulanz des Herstellers, welche jedoch (wie du bereits erwähnt hast) nichts mit der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungspflicht zu tun hat. Niemand hat ein Recht auf Garantie - genauso wenig wie ein Recht auf Rückgabe (mit einigen wenigen Ausnahmen) besteht...
    Das einzige welches vorgeschrieben ist, ist dass der Hersteller - welcher die Garantie verspricht - diese auch gewähren muss...

    http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__443.html

  12. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 15:25

    Eben. Und das Problem ist, dass die Begrifflichkeiten bei der Bevölkerung überhaupt nicht klar sind. Selbst der Einzelhandel kommuniziert das oft falsch. Dort wird mit Garantie um sich geworfen, ohne dass der Kunde über seine Rechte bei der Gewährleistung informiert wird.

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  13. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: chuck 19.03.12 - 15:34

    Das schreit geradezu nach

  14. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Forkbombe 19.03.12 - 15:49

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben. Und das Problem ist, dass die Begrifflichkeiten bei der Bevölkerung
    > überhaupt nicht klar sind. Selbst der Einzelhandel kommuniziert das oft
    > falsch. Dort wird mit Garantie um sich geworfen, ohne dass der Kunde über
    > seine Rechte bei der Gewährleistung informiert wird.

    Stimme ich dir voll zu. Dieser Gewährleistungsmist, da kennt sich kein Schwein aus. Im Heise-Forum hat das jemand ziemlich treffend auf den Punkt gebracht: http://www.heise.de/mac-and-i/news/foren/S-Die-Gewaehrleistungsansprueche-sind-nach-6-Monten-eh-meist-fuer-die-Tonne/forum-224463/msg-21589006/read/

    Warum gibts keine Regelung, die die Hersteller einfach auf zwei Jahre Garantie zwingt?

  15. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Tantalus 19.03.12 - 15:55

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum gibts keine Regelung, die die Hersteller einfach auf zwei Jahre
    > Garantie zwingt?

    Wieso? Eine Garantie ist etwas, was der Hersteller Dir als Kunde nach von ihm festgelegten Regeln gibt. Deshalb gibts ja auch noch die gesetzliche Gewährleistung, die legt für alle Hersteller verbindlich fest, was sie Dir als Kunden bieten *müssen*. Welchen Grund sollte es also geben, die Hersteller zu etwas freiwilligem zu zwingen?

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  16. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: kevla 19.03.12 - 15:56

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ******** Googlet doch erstmal Garantie und Gewährleistung. Danach lest im
    > HGB ein wenig über das Thema nach. Und zum Schluss stellt euch die Frage:
    > Warum zum Teufel sorgt der Gesetzgeber nicht auch hier für klare Regeln für
    > den Handel? Ach ja, weil der sich ja so wenig in die Wirtschaft einmischen
    > will, wie nur irgend möglich. Dazu sage ich dann nur noch
    > Leistungsschutzrecht und ACTA. Ihr wählt hoffentlich nicht Piraten, oder?
    > O.o ...

    sorry, das ist unsinn, da der gestzgeber ausschliesslich die gewährleistung regelt. und die hat ganz eindeutige und klare regeln.

    die garantie kommt vom hersteller, ist freiwillig und hat nichts, aber auch wirklich garnihcts mit dem gesetz bzw. dem gesetzgeber zu tun.

    was hier bemängelt wurde, ist nicht im geringsten die angebotene garantie, sondern die suggerierung, dass die gesetzlich garantierte gewährleitung hier nicht vorhanden ist.

    und das ist schon korrekt so. egal, welchen hersteller es betrifft.

  17. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 15:58

    Wir dürfen dabei natürlich nicht die Lobby der Industrie vergessen, die natürlich an Verbraucherrechten generell kein gesteigertes Interesse hat. Der Gesetzgeber wäre hier schon gefordert, für Klarheit im Sinne des Verbrauchers zu sorgen (Hallo, Frau Aigner!).

    Garantien sind von Seiten der Industrie freiwillig. Eine ausgeweitete Gewährleistung im Sinne des Verbrauchers wäre wünschenswert. Oder verbindliche Garantien. Je nachdem :) ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  18. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: AndyGER 19.03.12 - 16:00

    Wo wird das denn suggeriert? Im Handel wird klar kommuniziert, dass die Gewährleistung nicht alle Schadensfälle beinhalten kann und deshalb eine zusätzliche Garantie durchaus sinnvoll ist. Zumal bei mobilen Geräten diese ja auch weltweit Gültigkeit hat.

    Ich kann allerdings noch immer keinen Unterschied zu den Zusatzgarantien von HP, Sony, Acer oder anderen Firmen sehen und warum nicht auch diese abgemahnt oder verklagt wurden ...

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  19. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: Tantalus 19.03.12 - 16:04

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir dürfen dabei natürlich nicht die Lobby der Industrie vergessen, die
    > natürlich an Verbraucherrechten generell kein gesteigertes Interesse hat.
    > Der Gesetzgeber wäre hier schon gefordert, für Klarheit im Sinne des
    > Verbrauchers zu sorgen (Hallo, Frau Aigner!).

    Das ist aber schon wieder ein völlig anderes Thema.

    > Garantien sind von Seiten der Industrie freiwillig. Eine ausgeweitete
    > Gewährleistung im Sinne des Verbrauchers wäre wünschenswert. Oder
    > verbindliche Garantien. Je nachdem :) ...

    Bei einer ausgeweiteten Gewährleistung geb ich Dir recht, aber wozu verbindliche Garantien? Dann würde es erst recht ein Durcheinander geben. Mit der jetzigen Regelung haben wir zwei klar voneinander getrennte Begriffe: Die Gewährleistung, die gesetzlich vorgegeben ist und sich auf alle Sachmängel erstreckt, und die Garantie, die der Hersteller nach eigenem Ermessen und evtl. nur auf bestimmte Teile (Werbeslogan irgendeines Autoherstellers vor einigen Jahren: "5 Jahre Garatie gegen Durchrostung") gibt. Wenn Du das jetzt in eine Topf werfen willst, kann dabei nur noch mehr Verwirrung herauskommen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  20. Re: Unterschiede zu HP, Sony etc? ...

    Autor: kevla 19.03.12 - 16:06

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > is klar, der gesetzgeber ist schuld dass hein blöd den unterschied
    > zwischen
    > > gewährleistung und garantie nicht versteht. in deutschland gibt es
    > > schulpflicht, lesen sollte also jeder können, und die informationen sind
    > > frei verfügbar.
    >
    > Das Problem ist dort, dass die Formulierung nicht eindeutig und klar ist.
    > Zudem klingen beide Begriffe ähnlich, ist man nicht "vom Fach".
    >
    > > wenn überhaupt ist der gesetzgeber schuld dass die gewährleistungsregel
    > ein
    > > totaler witz ist, und dem Kunden kaum hilft wenn der händler nicht
    > kulant
    > > ist.
    >
    > Auch das. Eben zu nebulös und zu sehr auf den Hersteller / Handel
    > ausgerichtet. Würde die Garantie / Gewährleistung auf den Konsumenten
    > ausgerichtet, wäre sie deutlich kundenfreundlicher ... :)

    ihr habt die große schuldrechtreform 2004 nicht mitbekommen, was?

    die gewährleistung ist schon deutlich zu gunsten des kunden geändert worden.

    und nochmal, die gewährleistung ist nicht so schwammig im gesetz festgehalten, wie ihr es hier behauptet. ganz im gegenteil, das neue schuldrecht ist ziemlich genau definiert.

    dass das ding nunmal gewährleistung heißt, ist ja nicht die schuld des gesetzgebers.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Cloud Architekt / Architektin (m/w/d)
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  3. Mitarbeiter Arbeitszeitmanagement / Projektleitung (w/m/d)
    Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz - medbo KU, Regensburg, Parsberg, Wöllershof
  4. IT-Administrator*in (m/w/d)
    Possehl Spezialbau GmbH, Sprendlingen (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 73,50€ (Vergleichspreis 89,99€)
  2. 1.158,13€ (Vergleichspreis 1.499€)
  3. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  4. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
Kryptominer in Anti-Virensoftware
Norton 360 jetzt noch sinnloser

Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
  2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT