1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeitsschutzverordnung: Corona…

Einfach die Befristung aufheben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach die Befristung aufheben

    Autor: MarcelJ 21.01.21 - 08:53

    Es wäre doch schön, wenn die Regierung nun noch die Befristung aufhebt.
    Verstehe sowieso nicht, warum Arbeitgeber das nicht ermöglichen. Es bietet doch die Möglichkeit Büroflächen effizienter zu nutzen, wenn man keinen festen Arbeitsplatz hat und sich nur für den jeweiligen Tag einen aussucht.

  2. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: flasherle 21.01.21 - 09:01

    ganz einfach, weil sie dann kaum noch mitarbeiter bekommen würden.
    ich wäre sofort weg wenn ich nur noch im homeoffice arbeiten müsste und wenn ich vorort bin, nicht mal meinen eigenen schreibtisch hätte...

  3. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: D! 21.01.21 - 09:07

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfach, weil sie dann kaum noch mitarbeiter bekommen würden.
    > ich wäre sofort weg wenn ich nur noch im homeoffice arbeiten müsste und
    > wenn ich vorort bin, nicht mal meinen eigenen schreibtisch hätte...

    Dafür bewerben sich dann 10 neue auf die Stelle.

  4. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: masterx244 21.01.21 - 09:08

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfach, weil sie dann kaum noch mitarbeiter bekommen würden.
    > ich wäre sofort weg wenn ich nur noch im homeoffice arbeiten müsste und
    > wenn ich vorort bin, nicht mal meinen eigenen schreibtisch hätte...

    Genauso... Kann das auch nicht ab. (und wenn man mit Gesichtern zuordnen Probleme hat ists nicht hilfreich wenn ständig Reise nach Jerusalem gespielt wird).

    Brauch auch den abstand zwischen privat und Arbeit. Von zuhause aus arbeiten geht nur als Ausnahme wenn man wegen einem dämlich liegenden Kurztermin keinen Urlaubstag verheizen will

  5. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: demon driver 21.01.21 - 09:13

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz einfach, weil sie dann kaum noch mitarbeiter bekommen würden.
    > ich wäre sofort weg wenn ich nur noch im homeoffice arbeiten müsste und
    > wenn ich vorort bin, nicht mal meinen eigenen schreibtisch hätte...

    Auch du hast den Passus übersehen, wo deutlich drinsteht, dass niemand zum Homeoffice gezwungen werden darf?

    Wenn alle wenigstens nur mal grob das lesen würden, worüber sie in den Foren diskutieren, wäre manchmal schon echt viel gewonnen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.21 09:14 durch demon driver.

  6. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: flasherle 21.01.21 - 09:19

    ja dann fasse dich an die eigene nase und lese was der TO geschrieben hat...

  7. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: Dino13 21.01.21 - 09:24

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja dann fasse dich an die eigene nase und lese was der TO geschrieben
    > hat...

    Der TO hat nur geschrieben das er gerne die Befristung aufheben wollen würde für:
    "Arbeitgeber sind der Verordnung nach verpflichtet, Homeoffice anzubieten, auch wenn ihnen dadurch weitere Kosten entstehen wie beispielsweise VPN-Software. Die Regelung gilt zunächst befristet bis zum 15. März 2021. Beschäftigte sollten das Angebot annehmen, soweit sie können."

    Leute ein wenig Konzentration ist echt nicht zu viel verlangt.

  8. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: d0p3fish 21.01.21 - 09:28

    Schön das wenn es kurzfristig um unseren eigenen Arsch geht, plötzlich alles möglich ist. Aber bei langfristigen Sachen wie Umweltschutz peilen wir seit Jahrzehnten rum. (Ich rede von den millionen Diesels die nicht mehr pendeln müssten)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.21 09:30 durch d0p3fish.

  9. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: Bouncy 21.01.21 - 09:39

    D! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür bewerben sich dann 10 neue auf die Stelle.
    Im leergefegten IT-Arbeitsmarkt bewerben sich aktuell eher 10 Firmen auf einen AN...

  10. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: Max Level 21.01.21 - 09:41

    MarcelJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre doch schön, wenn die Regierung nun noch die Befristung aufhebt.
    > Verstehe sowieso nicht, warum Arbeitgeber das nicht ermöglichen.

    Angst vor Kontrollverlust, bzw Kontrollillusion im Falle der Arbeit vor Ort. Betrifft vor Allem Menschen, deren Rolle darin besteht, andere zu beaufsichtigen, wo also "Chef sein" schon ihr Berufsbild beschreibt. Denen wird ihre eigene Überflüssigkeit dann schlagartig bewusst, wenn keiner mehr da ist und man die Aufsicht nicht benötigt.

  11. Geben und Nehmen

    Autor: M.P. 21.01.21 - 09:43

    Bei uns laufen gerade Umfragen wie es in der Nach-Corona-Zeit bzgl eventueller Reduktion der Büroflächen aussehen könnte. Da ist ein Commitment für eine genau festgelegte Anzahl von wöchentlichen Home-Office-Tagen schon wieder nicht so schnell gegeben ...
    Ganz abgesehen davon, dass alleine die Erwähnung wechselnder Schreibtische einen Shitstorm ausgelöst hat ...

  12. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: BlindSeer 21.01.21 - 09:43

    Nur dass die Headhunter Home Office Möglichkeiten direkt als Vorteil mit aufführen, wo möglich.

  13. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: mibbio 21.01.21 - 09:45

    Ja, in der betroffenen Verordnung steht nur, dass der AG Homeoffice anbieten soll, wenn er keine Gründe dagegen vorbringen kann. Da ist nirgends die Rede davon, dass dadurch ein Zwang für den AN entsteht.

  14. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: bplhkp 21.01.21 - 09:45

    MarcelJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Verstehe sowieso nicht, warum Arbeitgeber das nicht ermöglichen.

    Bei meinen Arbeitgeber war die Einführung des mobilen Arbeiten enorm zäh.
    Der Arbeitgeber hatte Angst dass die Leute dort nicht arbeiten - völlig ignorierend dass das bei vielen im Büro auch nicht der Fall ist.
    Der Betriebrat fand es auch nicht so gut, weil es ja eine Ungleichbehandlung gegenüber den Arbeitern in der Produktion ist.

  15. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: Bouncy 21.01.21 - 09:46

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur dass die Headhunter Home Office Möglichkeiten direkt als Vorteil mit
    > aufführen, wo möglich.
    Kann es ja auch sein. Liegt doch an einem selbst sie über die eigenen Wünsche zu belehren...

  16. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: M.P. 21.01.21 - 09:47

    Ist ein entsprechender Passus auf Einzel-Arbeitsvertragsbasis auch verboten?

    Es gibt ja durchaus Jobs, in denen es jetzt schon üblich ist, einen Schreibtisch nur zu Hause zu haben, und ansonsten unterwegs zu sein, z. B. Versicherungswirtschaft, Gutachter und Vertrieb...

  17. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: mibbio 21.01.21 - 09:54

    Dann haben diese Chefs aber, nach meiner Ansicht, ein falsches Verständnis von ihrem Beruf. Für mich sollen die vorrangig die Mitarbeiter und deren Arbeitsaufträge koordinieren. Und dass kann er auch noch, wenn die alle im HomeOffice sind. Dazu muss er den Mitarbeitern nicht minütlich auf die Finger gucken können. Wenn ihm HomeOffice bei einzelnen AN die Arbeitsleistung nicht stimmt, kann er die ja immer noch zu einem Gespräch zitieren und selbst das muss nicht unbedingt vor Ort passieren.

  18. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: hyperlord 21.01.21 - 09:58

    Dann befass Dich mal mit den bürokratischen Hürden als Arbeitgeber.
    Was hier passiert ist eine Farce: der Staat versagt gerade auf ganzer Linie (siehe Impfstoffbeschaffung, "Distanzlernen", Maskenpflicht (erst nicht nötig, dann Stofflappen, jetzt FFP2)), hängt der Wirtschaft aber den "Schwarzen Peter" über, dabei ist es die Wirtschaft, die gerade im Rahmen der Möglichkeiten sehr viel macht.

    Homeoffice hat sicherlich auch noch bei manchen Firmen den schlechten Ruf, es handele sich dabei um bezahltes Rasenmähen - genau das befeuert die Politik gerade auch nochmal schön, wenn man einserseits die Schulen und Kitas zu macht und gleichzeitig um mehr Homeoffice bittet - dahinter steht ja nichts anderes als die Annahme, dass Arbeiten im Homeoffice kein richtiges Arbeiten ist und man Zeit hätte, auch noch die Kinder zu betreuen.

    Wenn man als Arbeitgeber Homeoffice rechtskonform (!) machen will, muss er alle Mitarbeiter mit den entsprechenden Arbeitsmaterialen ausstatten. Da gibt es sehr genaue Vorschriften was den Arbeitsplatz angeht (höhenverstellbarer Schreibtisch, ausreichend Beleuchtung, regelmässige Überprüfung der Geräte durch eine Elektrofachkraft) und auch der Datenschutz ist dann ein Thema, weshalb man ohnehin für alle Mitarbeiter ggf. Laptops beschaffen muss (Bring your own device verträgt sich nicht so wirklich gut mit der DSGVO). Und natürlich müssen vorher entsprechende Zusatzvereinbarungen mit den Mitarbeitern schriftlich festgehalten werden, in denen dann u.a. auch der Zugang zu den Privaträumen erlaubt werden muss usw.

    Ach ja und in den Behörden ist das ganz offenbar ja generell mehr oder weniger nicht möglich.
    Die Politik ist gerade nur gut darin zu fordern - selbst liefern tut sich genau nichts. Im Frühjahr 2020 habe ich da noch den "benefit of doubt" gegeben: war vielleicht nicht vorhersehbar (auch da kann man streiten) und insgesamt eine neue Situation.
    Aber nach dem 1.Lockdown im März 2020 hat man konsequent gepennt. Von den Arbeitgebern wird mehr Flexibilität gefordert, aber in den Gesundheitsämtern wird immer noch nicht 7 Tage die Woche gearbeitet, damit man mal dauerhaft aktuelle Zahlen hat.

  19. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: mibbio 21.01.21 - 09:59

    Da ist das aber dann auch von vorn herein Bestandteil des Arbeitsvertrag und der AN hat sich auch bewusst für eine Tätigkeit entschieden, wo Homeoffice die Regel ist. Einem AN mit bestehendem Arbeitsvertrag darin nachträglich Homeoffice vorzuschreiben, ist, zumindest in der Theorie, dann schon schwieriger.

  20. Re: Einfach die Befristung aufheben

    Autor: BlindSeer 21.01.21 - 10:00

    Das ist logisch, aber das es als positiver Faktor aufgezählt wird zeigt, dass das allgemeine Bild beim Angestellten eher positiv ist. Wenn man HO allgemein als negativ ansehen würde, dann würde es geflissentlich verschwiegen werden. ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Rosenheim, Rosenheim
  2. vitero GmbH, Stuttgart
  3. Carl Roth GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  4. iComps GmbH, Bad Schwalbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Remnant - From the Ashes für 18,99€, Football Manager 2021 für 28,99€, Anno 1800...
  2. (u. a. Samsung 860 Evo 1TB SATA-SSD für 99,99€)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3080 Gaming OC 10G für 1.369€)
  4. 212,22€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

Android 12: Endlich Android-Updates!
Android 12
Endlich Android-Updates!

Google kann selbst Updates für die Android Runtime verteilen. Damit werden echte Android-Updates greifbar.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Android 12 kommt mit einer Gaming-Toolbar
  2. Smartphones Verstecktes neues Design in Android 12
  3. Android Google präsentiert erste Vorschau von Android 12

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?